30.09.2016, 09:45 Uhr

Schattendorfs Postenkommandat tritt Ruhestand an

andtagspräsident Christian Illedits, Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber und das Team der Polizeiinspektion Schattendorf gratulierten Postenkommandant Walter Gradwohl zum 60. Geburtstag und wünschen ihm für den bevorstehenden Ruhestand alles Gute. (Foto: zVg)
SCHATTENDORF. Der Postenkommandant der Polizeiinspektion Schattendorf, Walter Gradwohl, feiert dieser Tage seinen 60. Geburtstag. Damit verbunden wird er in den Ruhestand wechseln. Landtagspräsident Christian Illedits und Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber statteten ihm einen Besuch ab, um ihm zum runden Geburtstag zu gratulieren und ihm für sein berufliches Engagement zu danken.

"Immer gutes Einvernehmen"

„Ich kenne Walter Gradwohl bereits aus meiner Zeit als Bürgermeister von Draßburg. Wir hatten stets ein gutes Einvernehmen. Fast zwei Jahrzehnte lang hat er die Geschicke der Polizeiinspektion in Schattendorf geleitet, mehr als zehn Jahre in Bad Sauerbrunn. Dadurch hat er einen wesentlichen Anteil daran, dass die Polizei ein starker Partner der Bevölkerung geworden ist“, so SP-Bezirkschef Christian Illedits.

"Eine strake Persönlichkeit"

Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber konnte sich den lobenden Worten nur anschließen: „Durch seine langjährige Erfahrung und starke Persönlichkeit war Walter Gradwohl eine große Bereicherung für die Exekutive. Dafür möchte ich ihm danken und für seine Zukunft alles erdenklich Gute wünschen!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.