22.03.2016, 08:34 Uhr

Bei Loosdorfs Jugend wird zur "Teenie-Time" geladen

Bei Brettspielen werden in Loosdorfs Jugendzentrum fleißig Kontakte geknüpft. (Foto: privat)
LOOSDORF. Die Loosdorfer "s*jugend" veranstaltet zwei Mal im Monat eine "Teenie-Time", wo Jugendliche zwischen der ersten Klasse Gymnasium oder Mittelschule bis 13 Jahre ihre Freizeit sinnvoll nutzen können. "Wir holen die Kids von der Schule ab und gehen mit ihnen gemeinsam zum Jugendzentrum. Gerne können die Kinder auch direkt zur s*jugend kommen", sagt Julia Raidinger. Und was wird dort gemacht? "Es wird gemeinsam die Aufgabe gemacht, miteinander gegessen, gespielt, gebastelt, diskutiert, gelacht, geträumt oder einfach mal nur entspannt", erklärt die zweite Betreuerin Anna Zöchbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.