19.09.2016, 14:05 Uhr

Bezirksalarmzentrale zieht ins Melker Feuerwehrhaus ein

Große Freude herrscht bei Georg Strasser, Thomas Widrich, Roman Thennemayer, Thomas Reiter und Alois Schroll.
MELK. Im September 2017 soll das neue Feuerwehrhaus in Melk seine Pforten öffnen. Mit im Haus vertreten: die Bezirksalarmzentrale (BAZ).

"In der letzten Gemeinderatssitzung wurde dieser Schritt beschlossen, ohne dass dabei Mehrkosten entstehen oder Umplanungen stattfinden müssen, und so können wir mit stolz verkünden, dass die BAZ wieder in der Bezirkshauptstadt ist", erklärt Melks Bürgermeister Thomas Widrich. Sehr zur Freude von Bezirksfeuerwehrkommandant Roman Thennemayer und Melks Kommandanten Thomas Reiter. "Unser Ziel war es, dass diese wieder nach Melk kommt", so Thennemayer. "Immerhin hat die Zusammenarbeit 20 Jahre gut funktioniert. Jetzt gibt es ein Wiedersehen", freut sich Reiter.

Rückenwind für diese Unternehmung kommt auch schon von den Gemeinden des Bezirkes. Die Gemeindeverbandvertreter von SPÖ (Alois Schroll) und ÖVP (Georg Strasser) bekamen von den Vertretern der Gemeinden schon positive Rückmeldungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.