Alois Schroll

Beiträge zum Thema Alois Schroll

Alois Schroll und Uli Schachner mit den Budgetzahlen

Absage
"Die Ybbsiade wird leider erst wieder 2022 stattfinden"

Bürgermeister Alois Schroll spricht über seine Corona-Infektion, die Ybbser Wirtschaft und Eventabsagen. YBBS. Das Coronavirus macht auch nicht halt vor großen Festivals. "Leider müssen wir die 33. Ybbsiade auf das Jahr 2022 verschieben. Nächstes Jahr hoffen wir, dass wir im Frühjahr die heurige Auflage nachholen können", erklärt der Ybbser Bürgermeister Alois Schroll. Betroffen von den Eventabsagen sind auch der Adventmarkt, die Stadthallen-Eröffnung sowie das Neujahrskonzert im Jänner....

  • Melk
  • Daniel Butter
Alois Schroll wurde positiv auf das Virus getestet.
2

Coronavirus
Ybbser Nationalrat Alois Schroll und Landtagsabgeordneter Karl Moser positiv auf Covid-19 getestet

BEZIRK. Gerade auf den Weg nach Wien erfuhr der Ybbser Bürgermeister und Nationalrat Alois Schroll, dass eine seiner Kontaktpersonen – in diesem Fall der Yspertaler Landtagsabgeordnete Karl Moser – positiv auf das Coronavirus getestet worden ist. Umgehend ließ sich der Ybbser testen und einige Stunden später kam die Gewissheit: Schroll trägt den Virus ebenfalls in sich. "Ich habe sofort alle meine Kontaktdaten an die Bezirkshauptmannschaft weitergegeben, damit alle gewarnt sind. Zumindest bei...

  • Melk
  • Daniel Butter

Ybbstalradweg
"Fahrradtourismus in der Region boomt"

REGION. Bürgermeister und Gemeindevertreter aus der gesamten Region Mostviertel arbeiten derzeit an der Optimierung des Ybbstalradweges. Sie trafen sich zur gemeinsamen Befahrung, die sie von Ybbs über Amstetten direkt nach Waidhofen führte. "Der Fahrradtourismus in der Region boomt enorm“, freut sich die Obfrau des Tourismusverbandes Moststraße, Michaela Hinterholzer, und ergänzt: „Wir wollen daher den Ybbstalradweg im Mostviertel, ganz besonders zwischen Ybbs, Amstetten und Waidhofen an...

  • Melk
  • Daniel Butter
GBH Sekretäre Daniel Lachmayr (2.v.r.) und David Cernicky (1.v.r.) mit Bürgermeister und Nationalrat Alois Schroll (links) und Arbeitern der Firma Pöchhacker bei der Baustelle in Ybbs.

Lachmayr auf Infotour
Sechste Urlaubswoche für Bauarbeiter schon nach 20 Jahren

Bauarbeiter sollen die sechste Urlaubswoche künftig schon nach 20 Arbeitsjahren bekommen. Das wurde vor kurzem im Parlament beschlossen. Die Gewerkschaft Bau-Holz, mit Regionalsekretär und Ennsdorfer Bürgermeister Daniel Lachmayr, war auf Infotour.   ENNSDORF, YBBS. Bei einem Besuch auf der Baustelle der Generalsanierung und Erweiterung der Stadthalle Ybbs informierten die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) und der Ybbser Bürgermeister Nationalrat Alois Schroll die Bauarbeiter über die Neuerungen....

  • Enns
  • Michael Losbichler
SPÖ-Treffen: Alois Schroll, Franz Schnabl und Josef Leitner trafen in Wieselburg aufeinander, um über aktuelle Themen zu beraten.

Franz Schnabl auf Tour
"Roter Häuptling" zu Besuch in Wieselburg

SPÖ-Landesparteivorsitzende Franz Schnabl besprach wichtige Themen in Wieselburg. WIESELBURG. Beim Besuch vom SPÖ-Landesparteivorsitzenden Franz Schnabl standen die Themen Umfahrung und Ärztezentrum im Mittelpunkt. „Die beste Lebensqualität für die Wieselburger steht in unserer Prioritätenliste ganz oben. Die Umfahrung bringt die dringend notwendige Verkehrsentlastung für die Stadt. Außerdem ist mir die bestmögliche Ausgestaltung der Ärzteerreichbarkeit in Wieselburg ein großes Anliegen....

  • Scheibbs
  • Philipp Pöchmann
Im Parlament protestiert die SPÖ für die Arbeitslosen.

Mehr als 450 Euro
SPÖ fordert Erhöhung des Arbeitslosengeldes

BEZIRK. Im Bezirk ist die Arbeitslosigkeit aufgrund der Corona-Krise um über 150 Prozent gestiegen bzw. viele Menschen wurden in Kurzarbeit geschickt und kamen so finanziell unschuldig zum "Handkuss". Betroffene sollen nun eine Einmalzahlung von 450 Euro bekommen. "Menschen, die unverschuldet ihren Job verloren haben, werden mit einem einmaligen Almosen von 450 Euro abgespeist“, kritisiert SPNR-Abgeordneter Alois Schroll. Sein Parteikollege Günther Sidl stößt in das gleiche Horn und fordert:...

  • Melk
  • Daniel Butter
Alois Schroll zeigt, wie groß der Verlust ist.

Ybbser Bürgermeister warnt
"Gemeinden stehen vor dem Ruin"

Alois Schroll blickt auf die letzten 60 Tage zurück und in die Zukunft YBBS. Genau zu seinem Geburtstag wurde Österreich "dichtgemacht". Jetzt, 58 Tage danach, blickt Alois Schroll, Bürgermeister von Ybbs und Nationalrat, nach dem Shutdown auf die Maßnahmen in der Stadtgemeinde zurück und sieht, leider auch düster, in die Zukunft. Schulterschluss der Gemeinden "Wenn die Bundesregierung die Gemeinden nicht unterstützt, wird es für viele Gemeinden katastrophale Auswirkungen haben....

  • Melk
  • Daniel Butter
Jörg Leichtfried und Alois Schroll mit dem Antrag.

Ybbser Nationalrat Alois Schroll
"Gerichtsschließung wäre Einschnitt im Rechtssystem"

BEZIRK. Gerade einmal ein paar Tage im Amt, schon sorgt der Ybbser Bürgermeister und frischgebackene Nationalrat Alois Schroll mit seinem Antrag im Parlament für Aufsehen. Da eine Schließung von zwölf Bezirksgerichten in Niederösterreich (insgesamt gibt es 26) im Raum steht, fordert er den Justizminister zur Aufklärung auf, was an den Gerüchten wirklich dran ist. "Wie viele Bezirksgerichte österreichweit und wie viele Standorte in Niederösterreich sollen nach diesem internen Arbeitspapier...

  • Melk
  • Daniel Butter
16

Wiewerk in Pöchlarn
Lichtexperte zeigt seine neue Halle

PÖCHLARN. Christian und Susanne Falk sind beruflich "daheim angekommen". Ihre Firma Licht- und Tontechnikfirma "Wiewerk" hat nun in Pöchlarn ein Zuhause gefunden. Die neue Halle wurde mit Konzerten von Boris Bukovski und der Leonharder Band Amon eröffnet. Zu den Gratulanten der Eröffnung zählten unter anderem die Bürgermeister Franz Heisler und Alois Schroll, WKO-Obmann Franz Eckl und Manks Spitzenköchin Alexandra Labenbacher-Konecny.

  • Melk
  • Daniel Butter
Mostviertelkandidat Georg Strasser aus Nöchling darf sich wieder über den Einzug in den Nationalrat freuen.
2

Nationalratswahl 2019
Türkise und Grüne sind Sieger des Melker Bezirks

Zuwachs für VP und Grüne, SP verliert über vier Prozent im Bezirk, FP nach Huber-Skandal angeschlagen. BEZIRK. Die Wahl ist geschlagen. Die Melker halten sich an den Bundestrend und verhelfen der ÖVP zu einem satten Plus von 8,78 Prozent (das Gesamtergebnis finden Sie hier). "Wir sind bis zum Schluss für Sebastian Kurz unterwegs gewesen. Wir haben zwar mit einem gutem Ergebnis gerechnet, aber mit solch einer Unterstützung haben wir dann auch nicht gerechnet", zeigt sich der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Starten in den roten Wahlkampf für Österreich: Rudolf Silvan, Alois Schroll und Franz Schnabl.
2 1

Wahlkampfauftakt im Mostviertel
Roter Angriff auf die "Ibzia-Koalition"

MOSTVIERTEL. Nur mehr rund ein Monat (29. September) und die Mostviertler dürfen die Volksvertreter fürs österreichische Parlament wählen. So startet die SPÖ NÖ schön langsam die "Motoren" für die Nationalratswahlen. Kampfansage an Türkis-Blau Niederösterreichs Spitzenkandidat Rudolf Silvan sowie jener aus dem Mostviertel, Alois Schroll, haben eine starke Kampfansage an die von ihnen benannte "Ibiza-Koalition" ausgesprochen. "Wir müssen diesen Sozialabbau der türkis-blauen Regierung...

  • Melk
  • Daniel Butter
Die SPÖ-Kandidaten im Mostviertel: Ulrike Königsberger-Ludwig, Gerhard Riegler, Alois Schroll, Renate Gruber und Günther Sidl.

Nationalratswahl 2019
Die SPÖ im Mostviertel startet den Wahlkampf

Der Wahlkreis 3c Mostviertel hat seine Kandidaten für die Nationalratswahlen im September gewählt. MOSTVIERTEL. Die Delegierten der SPÖ in den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs starten mit ihren Spitzenkandidaten den Wahlkampf für die kommende Nationalratswahl: Bürgermeister Alois Schroll aus Ybbs wird als Listenerster ins Rennen gehen. Volle Kraft fürs Mostviertel "Ich bedanke mich für das Vertrauen und kann mit Überzeugung sagen, dass ich mich mit voller Kraft für das Mostviertel...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
So wird die Ybbser Stadthalle ab Ende 2020 erstrahlen. Die offizielle Eröffnung soll dann am 9. Jänner 2021 stattfinden.
2

Großsanierung
Neues Flaggschiff für die Donaustadt

Die Sanierung der Ybbser Stadthalle ist in trockenen Tüchern und wird von heimischer Firma fertiggestellt. YBBS. Die Ybbser Stadthalle ist tot, lang lebe die Ybbser Stadthalle. 1.450 Tage nach dem ersten Gemeinderatsbeschluss, dass ein Umbau notwendig ist, wurde nun die Aufgabe der Sanierung in die Hände des Ybbser Bauunternehmens Pöchhacker gelegt. Begonnen wird voraussichtlich am 18. August mit den Umbauarbeiten. Regionale Vergabe "Wir alle sind natürlich überglücklich, dass bei der...

  • Melk
  • Daniel Butter
EU-Abgeordneter Dr. Günther Sidl, NRW-Spitzenkandidat Bürgermeister Alois Schroll und Bezirksgeschäftsführer Bernhard Wurm

SPÖ Melk für Öffi-Ticket
"Wir wollen Zukunft ,enkerlfit‘ gestalten"

BEZIRK. Öffentlicher Verkehr ist die Zukunft. Das hat nicht zuletzt die erfolgreiche Einführung des 365-Euro-Jahrestickets in Wien eindrucksvoll unter Beweis gestellt. EU-Abgeordneter Dr. Günther Sidl ist überzeugt: „Das 365-Euro-Öffiticket ist umsetzbar, wenn man das wirklich möchte. Das zeigen die Bundesländer Wien und Vorarlberg vor. Wir wollen die Zukunft enkelfit gestalten. Dazu gehört ein gutes, komfortables und leistbares Angebot für die öffentlichen Verkehrsmittel“, sagt Sidl. Der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Imker Roland Heinzle aus Klein-Pöchlarn zeigt mithilfe seines Bienenparks auf, wie wichtig Bienen für uns sind.
5

Die Gemeinden helfen
Unser Bezirk rettet die Bienen

Das Bienensterben ist ein bekanntes Problem. Gemeinden und Privatpersonen aus dem Bezirk helfen. BEZIRK. Mit den ersten Sonnenstrahlen trauen sich die schwarz-gelb-gestreiften Honigsammler wieder hinaus an die frische Luft. Im Freien frühstücken und schon kommt ein (zugegeben etwas lästiges) "Ding" und beehrt Sie mit seiner Anwesenheit. Die Rede ist natürlich von den Bienen. Lebenswichtige Erdbewohner, die leider in großer Gefahr sind. Das große Bienensterben Die Lage ist dramatisch....

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
Sicher unterwegs: Das Unternehmen Wattaul versucht seine Lastkraftwagen immer auf dem neuesten Stand zu halten.
2

Sicherheit im Straßenverkehr
Abbiege-Assistent im LKW: Mehr Sicherheit für die Kinder

Immer wieder kommt es zu gefährlichen Situationen, wenn ein Fußgänger im toten Winkel eines Lkw steht. BEZIRK. Ein 9-Jähriger ist auf dem Weg zur Schule. Ein LKW-Fahrer liefert seine Ladung aus. Er biegt in eine Straße ein, die der Bub im selben Moment auf dem Zebrastreifen quert. Doch der Tote Winkel macht ihn für den LKW-Fahrer unsichtbar. Und kostet ihn sein Leben. Diese Szene hat sich vor Kurzem in Wien abgespielt. Seitdem fordern unter anderem Eltern, Politiker und die Volksanwaltschaft...

  • Melk
  • Sebastian Puchinger
(v.l.n.r.): Landtagsabgeordneter Dr. Günther Sidl, AKNÖ Präsident Markus Wieser, Bürgermeister Alois Schroll, Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig und Vizebürgermeister Stadtrat Herbert Scheuchelbauer
2

Schroll ist Spitzenkandidat für Gemeinderatswahl

Letzten Sonntag lud die SPÖ Ybbs/Donau zur Jahreshauptversammlung ins Volksheim. „Laut einer aktuellen Umfrage sind mehr als 80 Prozent der Ybbser Bevölkerung zufrieden mit der Gemeindearbeit der SPÖ – von 38 Projekten für die Gemeinde, die wir uns bei der letzten Gemeinderatswahl 2015 vorgenommen haben, wurden bereits 32 umgesetzt“, berichtete Bürgermeister Alois Schroll. Von 81 wichtigen Gemeinderatsbeschlüssen wurden 78 federführend von den SPÖ StadträtInnen verwirklicht. „Eine stolze...

  • Melk
  • Bernhard Wurm
Oberst Gerhard Liebmann (Leiter des Bildungszentrums Ybbs), Bgm. Alois Schroll, LPD-NÖ-Stv. Franz Popp, NÖ-LT-Präsident Karl Wilfing und Kabinettschef Reinhard Teufel (re.) mit einem Polizeischüler.
3

Polizeischule Ybbs
"Nachschub" für die Polizeistationen Niederösterreichs

YBBS. 50 Polizisten schlossen Anfang Februar  in Ybbs ihre Polizeigrundausbildung ab. Sie wurden unter anderem in Rechtsmaterien sowie in der Kriminalistik und im Handlungstraining unterrichtet, Elf Polizistinnen dabei "Sie haben die polizeiliche Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen und sind ab heute fertig ausgebildete Polizistinnen und Polizisten", sagte Ministerialrat Reinhard Teufel, Kabinettschef im Innenministerium, beim Lehrgangsabschluss von elf Polizistinnen und 39 Polizisten...

  • Melk
  • Daniel Butter

Diskussion um Unterschrift
"Alois, du hättest uns informieren können"

YBBS. Die Emotionen bei der Gemeinderatssitzung in Ybbs gehen hoch, als Bürgermeister Alois Schroll von der SPÖ den elften Tagesordnungspunkt vorliest. Dieser beinhaltet die dringende Anschaffung von zwei neuen Bussen für den Stadtverkehr. "Es war Gefahr im Verzug" "Da Gefahr im Verzug war, handelte ich nach dem Gesetz und unterschrieb einen Kaufvertrag, damit wir sie um den ausgehandelten Preis bekommen und dass sie uns keiner wegschnappt", erklärt Schroll. Diese Aussage lässt die Gemüter...

  • Melk
  • Daniel Butter
Alois Schroll (rechts) kämpft gegen die Transporte an.

Ybbs' Bürgermeister Alois Schroll: "Werden im Notfall eine Blockade organisieren"

Ybbser Bürgermeister will mit allen Mitteln gegen den Transport des Schotters für die Umfahrung vorgehen. YBBS. Die Umfahrung Wieselburg ist an sich eine gute Sache, die in Zukunft zu einer Verkehrsentlastung führen soll. Jetzt, während der Bauarbeiten, die noch rund 17 Monate andauern werden, kommt es aber zu einer erheblichen Belastung für die Ybbser Bewohner. Nachdem bekannt wurde, dass die Schottertransporte nicht wie ursprünglich angepriesen via Zug vom Semmering nach Wieselburg...

  • Melk
  • Daniel Butter
Alois Schroll (sitzend im schwarzen Anzug) bleibt auch nach den zwei Misstrauensanträgen im Ybbser Chefsessel sitzen.

Nach Misstrauensantrag in Ybbs: Alois Schroll bleibt im Chefsessel

Mehrheit sprach dem Ybbser Ortschef Vertrauen aus. Zuvor wurde noch diskutiert. YBBS. Dunkle Wolken zogen vor der Gemeinderatssitzung über der Stadt Ybbs auf, als würde der Wettergott schon wissen, was heute geschieht. Trotz dieser düsteren Vorzeichen kam es anders. Zwei Misstrauensanträge Die beiden Misstrauensanträge der ÖVP und FPÖ Ybbs gegen Bürgermeister Alois Schroll wurden mehrheitlich "abgeschmettert" (neun Stimmen für Misstrauen, 16 für Vertrauen, drei Gemeinderäte waren...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bürgermeister Alois Schroll,  LH-Stv. Stephan Pernkopf, Sektionschef Gerhard Gürtlich vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und Vizebürgermeister Herbert Scheuchelbauer
3

Ybbser Ortschaften werden nun "wasserfest" gemacht

YBBS. Klimaforscher sind sich einig: Die Erderwärmung fördert Starkregen. Mittlerweile laufen Daten aus unzähligen Messstationen täglich in ganz Europa zusammen. Extremwetter-Ereignisse führen zu verheerenden Zerstörungen, so wie in Sarling, Neu Sarling, Säusenstein, Unterhaus und Aigen zuletzt in 2013 mit einem Gesamtschaden von zwei Millionen Euro. Festauftakt für Hochwasserschutz Mit dem Spatenstich am 26.Mai 2018 bekräftigte die Stadtgemeinde Ybbs an der Donau die uneingeschränkte...

  • Melk
  • Daniel Butter
Bürgermeister Alois Schroll und Vizebürgermeister Herbert Scheuchelbauer

Ybbs bekommt ein neues Lebensmittelgeschäft

YBBS. Unnachgiebig verfolgt Bürgermeister Alois Schroll seine Strategie, das Ybbser Stadtzentrum zu beleben und den Ybbserinnen und Ybbsern ein komfortables Einkaufen im Herzen von Ybbs zu ermöglichen. „Menschen, die nicht motorisiert sind und die in unserer Stadtmitte leben, brauchen einen zuverlässigen Lebensmittelmarkt in ihrer Nähe“, so der Stadtchef. Hohe Kaufkraft überzeugte LIDL im Herbst 2016 zum Kauf der Bauflächen der Familie Steiner im Ybbser Zentrum. In enger Absprache mit der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Hans Brachinger, Thomas Schwarz, Alois Schroll, Robert Garschall, Markus Hessel und Herbert Scheuchelbauer mit dem neuen Auto.

Ein "Ybbser Volkswagen" für den Bauhof der Stadt

YBBS. "Ein wichtiges Anliegen der Stadtgemeinde Ybbs ist es, dass die Kaufkraft im Ort bleiben soll", erklärt Bürgermeister Alois Schroll. Diesen Punkt untermauert die Gemeinde nun mit dem Ankauf eines neuen Fahrzeuges für ihren Bauhof. Dabei wurde sie vom Ybbser Autohaus Senker beraten. Der neue 84 PS-starke VW Pritschenwagen wird vorwiegend von der Stadtgärtnerei benutzt werden. "Dies ist ein wichtiger Beitrag, um die Ybbser Wirtschaft zu stärken", so Vize-Bürgermeister Herbert...

  • Melk
  • Daniel Butter
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.