wieselburg

Beiträge zum Thema wieselburg

Roter Kater in Wieselburg gesucht
2

100 Euro Finderlohn
Zehn Monate alter Kater ist in Wieselburg entlaufen

WIESELBURG. "Unser Kater ist zehn Monate alt und sehr zutraulich!", sagt die besorgte Besitzerin Renate Gröbner. Der rote Kater ist normalerweise in Marbach 38, 3250 Wieselburg daheim.  Laut Gröbner gibt es sogar 100 Euro Finderlohn für die Person, die den Stubentiger wieder zurückbringt.  Wer ihn sieht oder etwas von ihm hört, wird gebeten sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 0676 5574184

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Viktoria Neuhold stöbert schon im Wieselburger City Center nach passender Bademode.
2

Öffnung des Handels
Scheibbser brauchen Blumenerde, Kleidung und Schuhe

Der Handel hat wieder geöffnet, die Leute sind froh. Aber wie groß ist der Ansturm? Wir haben uns umgehört. BEZIRK. "Noch war ich nicht einkaufen, eher Auslagen schauen. Aber ich freue mich schon wieder darauf Kleidung und schöne Sachen zu kaufen", berichtet Gabriele Rueber. "Was für mich auch ein großes Thema ist, sind Baumärkte. Fürs Kaufen von Blumenerde und Gartenzubehör." Sie fügt außerdem noch hinzu: "Der nächste Kosmetiktermin steht bereits auf dem Plan. Auf den freue ich mich schon...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Günther Leichtfried, Johann Vonwald, Leopold Grubhofer und Leopold Gruber-Doberer beim Spartenstich in Wieselburg.
12

Neubau
Wieselburgs Polizei zieht um – zur Raiffeisenbank "unters Dach"

Spartenstich zum "Multifunktionsgebäude" in Wieselburg: Die Raiffeisenbank baut aus und lässt die Polizei sowie einen Steuerberater bei sich wohnen. Die Fertigstellung soll im Frühsommer 2022 sein. WIESELBURG. "Ein großes Danke an Bürgermeister Josef Leitner, für die Erlaubnis das alte Gebäude abzureißen und das neue bauen zu dürfen", sagt Leopold Grubhofer, Geschäftsleitung der Raiffeisenbank Mittleres Mostviertel. Das "neue Gebäude" soll ein Multifunktionsgebäude mit einer Nutzfläche von...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Stolz präsentieren Alois (l.) und Dominik Rosner die zwei "Goldenen Stamperl" und zahlreichen Medaillen.

Erfolgreiche Brenner aus Ungenach
Medaillenregen für Rosners Schnaps und Likör

Ordentlich abgeräumt hat Alois Rosner bei der diesjährigen Ab-Hof-Messe in Wieselburg: Zwei "Goldene Stamperl" und insgesamt zehn Medaillen – fünf davon in Gold – heimste der Brenner aus Ungenach ein. UNGENACH. Alois Rosner (57) ist einer der besten Schnapsbrenner und Likörproduzenten in Österreich. Das wurde jüngst wieder bei der Wieselburger Ab-Hof-Messe bescheinigt, wo er mehrere Medaillen einheimste: Die Brände und Liköre aus Ungenach erhielten zwei "Goldene Stamperl" als Beste ihrer...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Ingrid Pruckner und Kollege Markus Wurzer freuen sich auf die Eröffnung des Wieselburger Schmankerlladens.
5

Nachfrage
Regionale Selbstbedienungsläden "boomen" im Bezirk Scheibbs

Es ist Sonntag. Das gebratene Hühnchen steht schon essfertig auf dem Tisch doch – ups! Der Kartoffelsalat ist ausgegangen. Dank der vielen Selbstbedienungsläden im Bezirk Scheibbs ist das selbst an Feiertagen kein Problem mehr. BEZIRK SCHEIBBS. "Am 10. Juni wollen wir unseren Wieselburger Schmankerlladen eröffnen. Dabei ist mir besonders wichtig, dass die Leute wissen wo sie hingehen können, wenn sonst nichts offen hat", erzählt Ingrid Pruckner. Zusammen mit Max Wurzer als Prokurist, stellt...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Leonhard Gruber (li.) und Franz Wieland (re.) beim Honig-Verkosten. Die Aufnahme stammt aus unserem Archiv und wurde vor der Corona-Pandemie gemacht.
3

Produktprämierung Wieselburg
Gold für zwei Honige aus dem Lungau

Leonhard Grubers und Franz Wielands Honige wurden bei der Produktprämierung der "Ab-Hof-Messe Wieselburg" mit Gold prämiert. GÖRIACH, TAMSWEG. Zwei Imker aus dem Lungau wurden bei der diesjährigen, wegen der Corona-Pandemie online durchgeführten, Produktprämierung im Rahmen der "Ab-Hof-Messe Wieselburg" mit Gold ausgezeichnet. Wielands Waldblütenhonig Zum einen ist das Franz Wieland aus Tamsweg-Sauerfeld. Er konnte die Jury, die aus fünf Bewertern bestand, mit seinem Waldblütenhonig...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Bei der Wohnungs-Übergabe Wieselburg: Oliver Hruby (WETgruppe) Marvin-Lee Flasch und Sabrina Pöchhacker (Mieter)
2

WETgruppe
Symbolische Schlüsselübergabe für neue Wohnung in Wieselburg

Eine Wohnung der Furtgasse 10 in Wieselburg hat neue Mieter bekommen: Marvin-Lee Flasch und Sabrina Pöchhacker.  WIESELBURG. Die beiden Neuankömmlinge durften bei der symbolischen Schlüsselübergabe ihr neues Heim begutachtn. Der Wohnbau wurde mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung auf dem Grundstück in 3250 Wieselburg, Furtgasse 10 errichtet. Die Anlage besteht aus 75 Wohnungen mit einer Größe von  52 m² bis 89 m². Loggia, Garten und Terrasse sind ebenfalls dabei. Die Anlage wird nach modernen...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
M. Pötschner, J. Strohmar, E. Pruckner, J. Lechner
2

Corona
Testbus macht in Wieselburg Station

Zwei Busse sind in ganz NÖ unterwegs, um Mitarbeiter kleinerer Betriebe ohne eigene Teststraße zu testen. BEZIRK SCHEIBBS. Nun macht der Bus auch in Wieselburg halt. Für WKNÖ-Bezirksstellenobfrau Erika Pruckner ist dies eine "wertvolle Initiative, um das Testangebot bedarfsgerecht zu ergänzen". Organisiert werden die speziell ausgestatteten Busse von der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) und ecoplus. Der Fahrplan wird laufend adaptiert: wko.at/noe/testbus

  • Scheibbs
  • Thomas Leitsberger
Braumeister Christian Huber blickt hinüber auf die neue Photovoltaikanlage am Dach der Logistikhalle in der Brauerei Wieselburg.
2

Brauerei
Wieselburg b(r)aut auf die Sonne

Die neue PV-Anlage erzeugt für die Brauerei soviel Energie, wie ein Wieselburger Alkoholgehalt hat: fünf Prozent. WIESELBURG. Dass sich Bier und Sonnen gut ergänzen, aber gleichzeitig nicht vertragen, weiß jeder nach dem ersten Schluck. Dass dies nicht immer so sein muss, beweist die Brauerei in Wieselburg. Die Prozentfrage Strom für rund 50 Einfamilienhaushalte erzeugt dort und ab sofort die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach der Logistikhalle. 3.200 m² Dachfläche wurden verbaut, um eine...

  • Scheibbs
  • Thomas Leitsberger
Eine Grenze, die für Aufregung sorgt.
4

Ausreisetest
Polizist erklärt skurrile Hofer/Lidl Grenze in Wieselburg

Fährt man aus dem Bezirk Scheibbs heraus, braucht man wegen der Ausreisekontrollen einen negativen Coronatest. Das gilt auch, wenn man zum Hofer an der Grenze Wieselburgs einkaufen fährt. Will man zum Lidl, ist das kein Problem. Er liegt noch innerhalb des Bezirks.  WIESELBURG. Diese skurrile Bezirksgrenze hat in den letzten Tagen für Wirbel gesorgt. Bezirkspolizeikommandant Thomas Heinreichsberger erklärt die Lage. "Wenn Fußgänger vom Lidl zum Hofer gehen werden diese nicht kontrolliert....

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Stehend, von links: Josef Wallner, Werner Pachler, Georg Oswald, Glennard Grillitsch. Vorne: Martin Tschreppitsch und Martina Lippitz

Online-Prämierung
27 Medaillen für das Lavanttal

Online-Prämierung statt „Ab Hof“-Messe: Lavanttaler Produzenten trumpften wieder auf. LAVANTTAL. Die wohlbekannte „Ab Hof“-Messe in Wieselburg konnte heuer nicht stattfinden, stattdessen gab es eine Online-Prämierung, bei der auch Bundesministerin Elisabeth Köstinger mit dabei war. Die wohlverdienten Medaillen und Urkunden kamen auf dem Postweg zu den Produzenten. Insgesamt wurden über 5.500 Produkte von gut 1.500 Produzenten aus dem gesamten Bundesgebiet und den Nachbarländern verkostet und...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Marlene Maschek, die motivierte Gründerin von „Die Walderbse“, freut sich über die Aufnahme zum LEADER-Projekt „Gründung findet Stadt“.
2

Scheibbs
"Gründung findet Stadt" Bonus-Tickets gehen weg wie warme Semmeln

Nach dem das LEADER-Projekt "Gründung findet Stadt" verlängert wurde, konnten die Gemeinden Wieselburg, Scheibbs und Waidhofen/Ybbs bereits fünf Bonus-Tickets vergeben. Somit profitieren nun insgesamt 25 Gründer von dem   Förderpaket. EISENSTRAßE. In der Vorwoche überzeugte Marlene Maschek die Jury der Stadtgemeinde Scheibbs mit ihrer Geschäftsidee „Die Walderbse“. Sie bietet bereits seit zehn Jahren nebenberuflich Workshops rund um das Thema Kräuter an und hat sich nun den Wunsch nach einem...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Online-Siegerehrung: mit Agrarministerin Elisabeth Köstinger und NÖs Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf (li.).
2

Ab-Hof-Messe
"Kaiser" und Goldmedaillengewinner aus dem Bezirk Freistadt

BEZIRK, WIESELBURG. Die Ab-Hof-Messe Wieselburg ist jedes Jahr einer der größten Treffpunkte in Mitteleuropa für bäuerliche Direktvermarkter. Coronabedingt musste die Messe abgesagt werden. Dennoch wurden insgesamt knapp 5.000 Produkte von Direktvermarktern für die beliebte Prämierung eingereicht. 35 Bundessiege gingen dabei nach Oberösterreich. Alle Produkte wurden von Experten nach allgemein gültigen Punkte-Schemen bewertet. Prämiert wurden sie mit Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen, wobei...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Team der IKONITY GmbH: Michael Muttenthaler, Maximillian Horvatits und Matthias Dollfuss. Stadtrat Josef Lechner, Eisenstraße-Projektleiterin Bettina Rehwald und „Lieblingsplan“-Gründerin Jennifer Neuhauser
2

Bonus-Tickets
Wieselburg unterstützt zwei weitere Geschäftsideen

Es war gut, dass das Eisenstraße-Projekt "Gründung findet Stadt" in die Verlängerung gegangen ist. Denn jetzt, konnten zwei der Bonus-Tickets an Wieselburger Unternehmen vergeben werden. WIESELBURG. Die Gründer der IKONITY GmbH und Jennifer Neuhauser mit ihrem Unternehmen „Lieblingsplan“ werden den Branchenmix der Brau- und Messestadt bereichern. Die IKONITY GmbH wird der erste Cradle-to-Cradle-Online-Marktplatz für nachhaltige Mode. Kunden haben hier die Möglichkeit von diversen Anbietern...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Klaus Nagelhofer (ecoplus), Michael Zellinger (BEST Research), Bürgermeister Karl Gerstl (Wieselburg-Land), Franz Theuretzbacher (FH Wieselburg), Bürgermeister Josef Leitner (Stadtgemeinde Wieselburg) und Stefan Aigenbauer (BEST Research)
2

Wieselburger Forschung
Microgrids verringern CO2-Emission um 18 Tonnen

Kostengünstig, einfach, Umwelt schonend. In Kurz: Microgrids. Im Wieselburger Forschungslabor konnten bereits erste Erfolge damit erzielt werden. Die kleinen, lokalen Energienetze haben in ihrem ersten Jahr die CO2-Emissionen bereits um 18 Tonnen reduziert.  WIESELBURG. Das Forschungslabor vernetzt bestehende Technologien wie Hackgutkessel, Wärmepumpe, Absorptionskälteanlage und thermische Speicher mit neu installierten Technologien wie PV-Anlage, Batteriespeicher und Ladesäulen für E-Autos zu...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Christian Pirklbauer (Stöckls Destillerie, Oberrauchenödt) stößt mit seiner Lebensgefährtin Manuela Kroiß auf sieben Medaillen an.
2

Christian Pirklbauer
Schnapsbrenner ist jetzt auch "Öl-Kaiser"

GRÜNBACH. Medaillenregen für Christian Pirklbauer bei der von der Messe Wieselburg durchgeführten Ab-Hof-Prämierung "Das goldene Stamperl". Der 38-jährige Schnapsbrenner aus Oberrauchenödt darf sich gleich über sieben Medaillen freuen. Gold erhielt der Edelbrandsommelier für den Gin und den im Eichenfass gelagerten Apfelbrand, Bronze für den Williamsbirnenbrand, den Whisky und den Gerstenbrand. Pirklbauer darf sich außerdem mit dem Titel "Öl-Kaiser" für sein hochwertiges Leindotteröl schmücken....

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Markus, Christoph und Leopold Bicker, Helene und Kurt Nemecek bestätigen die Vermutung der Leute.

Gerüchte bestätigt
Firma Bicker übernimmt Nemecek Ofenbau in Wieselburg

"Die Firma Bicker übernimmt Nemecek Ofenbau in Wieselburg, oder?" – Die Gerüchteküche zu dem Thema brodelte. Deswegen haben sich die betroffenen Personen frühzeitig dazu geäußert. Und die Antwort ist: Ja, es stimmt.  WIESELBURG. "Wir freuen uns sehr, mit Nemecek Ofenbau einen Traditionsbetrieb weiterzuführen, der das Hafnerhandwerk genauso in der DNA hat wie wir selbst“, bestätigt Markus Bicker den Kauf.  Die Unternehmerfamilie Bicker ist bekannt als Spezialist für Kachelofentechnologie in...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Günther Hütl surft durch die neue meinbezirk espresso App.

Wieselburg
meinbezirk espresso App ist für jede Altersgruppe geeignet

Starke News aus Niederösterreich – das ist die neue "meinbezirk espresso"-App (für iPhone und Android Handys). Mit einem Wisch sind Sie auf dem Laufenden, was im Bezirk – oder auch in mehreren – abgeht. Die Bedienung der "meinbezirk espresso"-App ist kinderleicht und die Bezirke, aus denen Sie News sehen möchten, lassen sich jederzeit ändern. WIESELBURG. "Die App ist sehr ambitioniert und informativ, gefällt mir!", sagt der 70-Jährige Günther Hütl aus Wieselburg. "Man sieht auf einen Blick, was...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Elke Fahrnberger und Heinz Schuberth nach der Vertragsunterzeichnung beim Notar
2

Abverkauf
Wieselburg: Intersport Fahrnberger muss schließen – Schuberth rückt nach

Intersport Fahrnberger gehört bereits seit der Eröffnung des City Centers Wieselburg zur festen Grundausstattung dessen. Bis jetzt. Aus gesundheitlichen Gründen muss Geschäftsführerin Elke Fahrnberger ihr Geschäfts nun schließen – doch nicht ohne einen passenden Nachfolger gefunden zu haben. WIESELBURG. "Ich bin sehr glücklich und dankbar, mit der Josef Schuberth & Söhne KG einen neuen Betreiber gefunden zu haben, der nicht nur den Intersport-Standort weiterführt, sondern auch das gesamte Team...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
1 5

Coronavirus ...
WIESELBURG: Messe ab Hof und Volksfest 2021 werden Coronabedingt abgesagt

WIESELBURG: Messe ab Hof und Volksfest 2021 werden Coronabedingt abgesagt Anfangs war man noch Optimistisch ab Hof / Wieselburger Messe und das Volksfest veranstalten zu können. Nach reichlicher Überlegung hat man sich deshalb schweren Herzens für eine Absage der Messen und des Volksfests entschieden. Es werden bereits Pläne für 2022 geschmiedet. Die Messe Wieselburg GmbH startet für beide Messen und das Volksfest um eine neue  Terminfindung. Archiv: Robert Rieger Symbolfotos: Robert Rieger...

  • Scheibbs
  • Robert Rieger
Alis Radl und Maria Dorn
11

Prima la Musica 2021
Wieselburger Musikschüler erzielen höchste Wertung

Trotz Coronabedingter Herausforderungen war der Landeswettbewerb „Prima la Musica“ auch heuer ein voller Erfolg. Für die jungen Musikanten der Musikschule Wieselburg wurde sogar zweimal die höchste Wertung vergeben.  WIESELBURG. Leandra Mentil aus Wieselburg und Alis Radl aus Wieselburg-Land haben es geschafft: Sie haben beim Landeswettbewerb „Prima la Musica“ die höchste Wertung erhalten.  Vom Vortrag von Leandra Mentil war die Jury besonders angetan sodass sie beim kommenden Bundeswettbewerb...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Auch NÖ Bauernbunddirektor Paul Nemecek ist vom Angebot des „Nah Guat“ Ladens überzeugt. (Anmerkung: Archivbild aus dem Jahr 2020, deshalb auch keine FFP2-Maske).

Leere Regale
Ein Jahr Corona in Scheibbs: NÖ Bauernbund zieht Bilanz

Vor einem Jahr hat die ganze Krise begonnen. Klopapier und Nudeln wurden gehamstert was das Zeug hält, so manches Supermarktregal in Scheibbs war leer. Das ist auch an NÖs Bauern nicht vorbeigegangen. SCHEIBBS/WIESELBURG. „Man sollte Lehren aus Corona ziehen. Derzeit ist die Versorgungssicherheit noch garantiert. Noch", betont NÖ Bauernbunddirektor und Wieselburger Paul Nemecek. Gehe man nicht sorgfältig mit ihr um, könne sie schnell verloren gehen. Deswegen fordern NÖs Bauern folgende...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
1 2 6

Bienenvolk bekommt Hilfe ...
DIE ERSTE TIERPATENSCHAFT FÜR BADENS PROMIFOTOGRAF ROBERT RIEGER Jän. /2021

DIE ERSTE TIERPATENSCHAFT FÜR BADENS PROMIFOTOGRAF ROBERT RIEGER Jän. /2021 Badens Promifotograf ist wieder unterwegs in Sache - Naturschutz. Neben jahrelangen Charity Aktivitäten engagiert sich Robert Rieger viel für Umwelt und Umweltschutz, welches er schon öfters unter Beweis stellte. Mit der Bienen Patenschaft eines Bienenstocks im Honigerlebnis Hinteregger, unterstützt er die Nachhaltigkeit für die Erhaltung des Ökosystems und trägt gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zum Erhalt der...

  • Scheibbs
  • Robert Rieger
Die Projektgruppe decosign beschäftigt sich mit den Themenbereichen Wohnen und Fitness. Das Bild wurde vor der Pandemie gemacht.

Online-Umfrage
Studierende vom Campus Wieselburg wollen Purgstaller Gebäudekomplex optimieren

Im Purgstaller Zentrum soll jetzt mit Hilfe der Studierenden am Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt ein Gebäudekomplex entstehen. Dieser soll die Bereiche Fitness, Greisslerei/Lebensmittelhandel, Gastronomie und Wohnen verbinden. Um das Gebäude so gut es geht an die Bedürfnisse der regionalen Bevölkerung anzupassen, ist die Meinung eben dieser gefragt. Das beste: Teilnehmer können sogar Einkaufsgutscheine gewinnen. PURGSTALL/WIESELBURG. Die Meinungsumfrage soll mittels Online-Fragebogen...

  • Scheibbs
  • Sara Handl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.