20.05.2016, 12:13 Uhr

Einspruch stattgegeben – Wahlwiederholung beim Roten Kreuz Bezirksstelle Mistelbach

Clemens Hickl und Kaus Schütz
Aufgrund eines Einspruches, dem in zweiter Instanz stattgegeben wurde, kommt es zur neuerlichen Bezirksstellenleiter Wahl am 10. Juni.

Beim Roten Kreuz stehen wieder Wahlen an. Weil es bei der kürzlich abgehaltenen Bezirksstellenwahl organisatorische und demokratische Mängel gab, müssen die Helferinnen und Helfer des Roten Kreuzes der Bezirksstelle Mistelbach nochmals zur Stimmabgabe antreten, was einige als unnötige Schikane empfinden, denn es sei beim Roten Kreuz noch nie anders als bisher gewählt worden. Klaus Schütz wie auch Clemens Hickl, der beim ersten Wahlgang zwei Drittel der Stimmen erhielt, werden mit ihren Teams erneut antreten.
Beide Lager müssen ihre Unterstützer zur Stimmabgabe abermals mobilisieren. Am Wahlabend wird ein Jurist des Landesverbandes anwesend sein, um den Ablauf und die Durchführung zu überwachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.