01.05.2016, 19:03 Uhr

Hund versucht zu ertränken

(Foto: privat)
Fischer haben am 30. April einen Hund in der March entdeckt und Polizei und Wasserfeuerwehr alarmiert. Wie sich herausgestellt hat, war am Halsband ein Sack mit Steinen mittels einem Kabel angebunden. Vermutlich sollte der Hund ertrinken. Der Hund wurde geborgen und zum Tierarzt gebracht. Er hat einen slowakischen Mikrochip.

Simon, Lucas und Bernhard von der Wasserfeuerwehr Angern a.d. March brachten den Hund ins Tierheim Dechanthof nach Mistelbach. Es handelt sich um einen Mischlingrüden, ca. 2 – 4 Jahre alt. Der Hund wurde im Tierheim Dechanthof aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.