22.06.2016, 09:34 Uhr

Kochen in der Gruft

Franziska Amtmann, Koch (Caritas), Josef Haiduck, Bgm. Anna Steindl mit GRUFT-Kochbuch, Annemarie Krupa. (Foto: privat)
Faschierter Braten mit Kartoffelsalat – gekocht für 200 Personen! Die Wolkersdorfer Bürgermeisterin Anna Steindl hat sich der Münichsthaler Walkinggruppe angeschlossen. Diese hat bereits zum 2. Mal den Kochlöffel geschwungen und in der Wiener Gruft eine warme Mahlzeit für 200 obdachlose Menschen zubereitet. Die Zutaten wurden selbst mitgebracht, nach dem Kochen wird das Essen von den KöchInnen auch ausgeteilt. Was gekocht wird, entscheidet die jeweilige Kochgruppe selbst.

„Oft sind die hier versorgten Menschen unverschuldet in Not geraten“, berichtet Bürgermeisterin Anna Steindl. „Besonders berührend war der Applaus, den wir als Dank nach dem Mittagessen erhalten haben.“ Besonders großzügig zeigte sich erneut die Firma „Manner“: von den gespendeten Süßigkeiten konnten die Besucher der Gruft lange naschen. Nachahmer finden in dem Kochbuch „Groß aufkochen - Rezepte für 200 Personen“ bewährte Rezepte, die sich leicht nachkochen lassen. Auch die Münichsthaler Sportler haben einen weiteren Kochtermin ins Auge gefasst.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.