23.03.2016, 11:08 Uhr

Mitgliederehrungen bei der Gewerkschaft VIDA

(Foto: Kemminger)
Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Mistelbach der Gewerkschaft VIDA, im Festsaal der Arbeiterkammer Mistelbach, brachte Regionsvorsitzender Adi Wimmer einen Überblick über die derzeitige Gewerkschaftsarbeit. Mit seinem Team durfte Adi Wimmer zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder vornehmen. Besonders angetan war Wimmer diesmal gleich drei Mitgliedern für ihre 70 jährige Mitgliedschaft danken zu können.
Besonders erfreut zeigte sich Wimmer auch vom zahlreichen Besuch und er durfte auch die Vorsitzenden aus den Nachbar – Ortsgruppen, Wolkersdorf, Gerhard Umscheider und Laa an der Thaya, Rudolf Cermak, besonders herzlich begrüßen.
SPÖ Bezirksvorsitzende Melanie Erasim, MSc, die ebenfalls VIDA Mitglied ist, betonte in ihrer Ansprache die wichtige Zusammenarbeit von Politik und Gewerkschaft zur Sicherung des Wohlstandes und des sozialen Friedens. Besonders hob sie in diesem Zusammenhang die bestens gelungene Steuerreform hervor.

Besonders beeindruckt war Erasim von den Mitgliedern die bereits kurz nach dem 2. Weltkrieg der Gewerkschaft beigetreten waren und ihr bis heute die Treue gehalten haben.

Helmut Hajek als Pensionistenvertreter erläuterte die Änderungen bei den Pensionisten und berichtete, dass der Selbstbehalt bei den Eisenbahnerpensionisten halbiert wurde.

Ehrungen:
40 Jahre: Friedrich Sauberer, Hedwig Hochhauser,
50 Jahre: Dietmar Brandhuber, Helmut Brückl, Franz Morschitzky, Karl Pohl, Pepi Schwarz, Rudolf Slipek, Walter Steineder, August Weinerek, Rudolf Weninger, Harald Zant,
60 Jahre: Gottfried Fally, NR a.D. Heinz Kuba, Georg Österreicher, Simperler Josef,
70 Jahre Hermann Rutschek, Alfred Brunner, Josef Seimann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.