Gewerkschaft

Beiträge zum Thema Gewerkschaft

Die Kundenfrequenz im österreichischen Handel ist seit der Teuerung deutlich zurückgegangen. Die Reallöhne sinken.
3

Düstere Aussichten
Ökonomen prognostizieren rekordhohe Teuerung

Die Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) und das Institut für Höhere Studien (IHS) präsentieren ihre Juni-Prognose. Diese sagt eine höhere Teuerung voraus als bisher angenommen. Reallöhne sollen sinken.  ÖSTERREICH. Die hohe Inflation macht vielen Österreicherinnen und Österreichern zu schaffen. Von Lebensmitteln bis Miete werden Notwendigkeiten des Alltags immer teurer. Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute des Landes erwarten eine Abflachung der Konjunktur im...

  • Franziska Marhold
Der öffentliche Dienst kämpft mit Personalknappheit. Besonders betroffen ist der Bildungs- und Elementarbereich.
4

Tag des öffentlichen Dienstes
Öffentlicher Dienst kämpft mit Personalknappheit

Nicht zuletzt die Corona-Pandemie hat es deutlich gemacht, welche wichtige Rolle der öffentliche Dienst einnimmt. Der Berufssektor sieht sich aber auch zunehmend mit Herausforderungen konfrontiert, wie der  Vorsitzende der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst, Josef Pilko, anlässlich des Tages des öffentlichen Dienstes gegenüber MeinBezirk.at betont. STEIERMARK. Straßenverwaltung, Sozial- und Gesundheitsbereich, Landes- und Bundesverwaltungen - es gibt kaum einen Bereich im täglichen Leben, in dem...

  • Steiermark
  • Lisa Jeuschnigger
Anzeige

Urlaubsgeld
Die Gewerkschaft sichert Ihr Urlaubsgeld!

Für viele Beschäftigte sind die Sonderzahlungen so selbstverständlich wie die jährliche Gehaltserhöhung. Manche glauben gar, es gebe einen gesetzlichen Anspruch. Das ist ein Irrtum! Zwar ist die Steuerbegünstigung der Sonderzahlungen im Gesetz geregelt, aber auf das Urlaubs- und Weihnachtsgeld selbst gibt es keinen gesetzlichen Anspruch. Wer sichert das Urlaubsgeld? 13. und 14. Gehalt wurden von den Gewerkschaften erkämpft und in den Kollektivverträgen verankert. Kollektivverträge werden von...

  • St. Pölten
  • Stefan Liebhart
5

Ideen zur Zukunft des Sozialsystems
AUGE OÖ präsentiert Broschüre zu Grundsicherung und Grundeinkommen

Die AUGE OÖ (Alternative, Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen) präsentierte die  neue Broschüre "Auf sicherem Grund - Impulse und Ideen zu Grundsicherung und Grundeinkommen".  In der Broschüre beleuchten zwölf AutorInnen auf 50 Seiten das Thema "Grundsicherung und Grundeinkommen" aus verschiedenen Perspektiven. Bei der Präsentation im OK-Mediendeck diskutierte der ehemalige Grün-Abgeordnete Karl Öllinger mit dem em. Univ.Prof. Dr. Friedrich Schneider und Dr. Elisabeth Dreer (beide JKU),...

  • Linz
  • Paul Ettl - Friedensakademie Linz
Philipp Voldrich (AK Konsumentenabteilung), AK-Bezirksstellenleiterin Susanna Stangl, Regionalsekretär Martin Prahser (GPA)

Shopping City
Beratung für Kunden und Arbeitnehmer

BEZIRK MÖDLING. Seit kurzem bieten Arbeiterkammer und die Gewerkschaft GPA auf Einladung von Center Manager Zsolt Juhasz in der Westfield Shopping City Süd das Service "Beratungen vor Ort" an. Im Juni fand der erste Termin (diesmal zum Thema Konsumentenschutz) statt, jeden ersten Dienstag im Monat jeweils von 10:00 - 14:00 Uhr stehen AK und GPA für arbeits-und sozialrechtliche Fragen zur Verfügung.  Der nächste Termin ist am 5. Juli (Rezeption Water Plaza, obere Verkaufsebene), an diesem Tag...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Reinhold Binder (Bundesssekretär Gewerkschaft PRO-GE), Stefan Kronister (PRO-GE Bezirkssekretär Gmunden), Stefan Trybek (BRV der Arbeiter, UPM), Ernst Kienesberger, Elfriede Schober (BRV der Arbeiter, Miba Sinter, AKOÖ Vizepräsidentin), Werner Leitner (BRV der Arbeiter, heinzelpaper Laakirchen Papier AG, ÖGB und PRO-GE Bezirksvorsitzender Gmunden)

77 Jahre Mitglied
Gewerkschaft ehrt Mitglieder aus Bezirk Gmunden

SALZKAMMERGUT. Am 17. Mai wurden im Kongress- und Theaterhaus Bad Ischl 71 Personen aus dem Salzkammergut für ihre langjährige Mitgliedschaft in der Produktionsgewerkschaft (PRO-GE) geehrt. Besonderes Highlight: Ernst Kienesberger, ehemaliger Beschäftigter des Steyrermühl-Konzerns (heute UPM-Kymmene Austria GmbH), wurde nachträglich für 75 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Mittlerweile ist der 1931 geborene Kienesberger bereits 77 Jahre Teil der Gewerkschaft, da aufgrund der Corona-Pandemie...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
"Die Menschen brauchen dringend spürbare Entlastungen gegen die Teuerungswelle", meint Nationalratsabgeordneter und Gewerkschaftsboss Josef Muchitsch.
3

Josef Muchitsch fordert Preissenkung
Druck auf Bundesregierung steigt

Im Zuge der "Preise runter!"-Konferenz fordert Nationalratsabgeordneter Josef Muchitsch eine massive Preissenkung, da das Leben für viele Menschen nicht mehr leistbar ist. Die Preise in unterschiedlichen Bereichen des Lebens explodieren. Menschen zahlen bei jedem Einkauf, bei jeder Tankfüllung, bei jeder Mietrechnung immer mehr. ÖGB und Gewerkschaften haben schon vor Monaten rasch umsetzbare Vorschläge zur Abfederung der Teuerungen vorgelegt, die Bundesregierung hat jedoch nichts getan, um die...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Kai Reinisch
Gewalt meint nicht immer nur Handgreiflichkeiten: Auch verbale Gewalt kann verletzen.
2

Prävention
Gewalt und Aggression nimmt auch am Arbeitsplatz zu

Gewalt und Aggression kommen in allen Lebensbereichen vor, auch am Arbeitsplatz. Bedingt durch Pandemie und Personalknappheit wurde die Gewerkschaft in den letzten beiden Jahren im stärkeren Ausmaß als zuvor von Mitgliedern und BetriebsrätInnen mit dem Thema und den Erfahrungen von Gewalt und Aggression konfrontiert, insbesondere im Handel und im Gesundheits- und Sozialbereich. SALZBURG. Deshalb hat die Gewerkschaft GPA das Meinungsforschungsinstitut IFES beauftragt, die Entwicklung von Gewalt...

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
v.l.: PRO-GE Bezirksvorsitzender Andreas Brich, für 70 Jahre Kollege Helmut Schwaiger, PRO-GE Landesvorsitzender Hans Karl Schaller, PRO-GE Fachexpertin Panholzer Nicole.

Produktionsgewerkschaft
PRO-GE Mitgliederehrung im Bezirk Steyr

Produktionsgewerkschaft PRO-GE ehrt Kolleginnen und Kollegen aus dem Bezirk Steyr für langjährige Mitgliedschaft. STEYR. Die Gewerkschaft PRO-GE hat bei ihrer diesjährigen Ehrungsveranstaltung, am Donnerstag, den 19. Mai, im Museums Arbeitswelt langjährige Mitglieder geehrt. Darunter drei Kollegen für 70 Jahre Gewerkschaftszugehörigkeit und einen Kollegen mit 75-jähriger Mitgliedschaft. Leider musste sich unser Mitglied mit der längsten Mitgliedschaft (75 Jahre) kurzfristig entschuldigen....

  • Steyr & Steyr Land
  • Patricia Gruber
Im Rahmen der 27. Landeskonferenz des ÖGB Tirol im Congress Innsbruck überreichte Tirols ÖGB-Vorsitzender Philip Wohlgemuth Auszeichnungen für Verdienste rund um den Österreichischen Gewerkschaftsbund.
2

ÖGB Tirol
Ehren-Auszeichnungen für GewerkschafterInnen

Bei der 27. Landeskonferenz des ÖGB Tirol wurde nicht nur der bisherige Vorsitzende, Wohlgemuth, wiedergewählt, sondern auch Auszeichnungen für verdiente GewerkschafterInnen vergeben.  TIROL. Der Österreichische Gewerkschaftsbund zeichnete im Rahmen ihrer 27. Landeskonferenz in Tirol das ehrenamtliche Engagement, der BetriebsrätInnen und PersonalvertreterInnen aus. Ihr Engagement wäre unverzichtbar und unbezahlbar, wie es der kürzlich wiedergewählte ÖGB Tirol-Vorsitzende Wohlgemuth betont.  Wer...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Wiedergewählt als ÖGB Tirol Vorsitzender: Philip Wohlgemuth.
3

ÖGB Tirol
Wohlgemuth weiterhin ÖGB-Tirol Vorsitzender

Mit klarer Mehrheit wurde der amtierende ÖGB Tirol Vorsitzende, Philip Wohlgemuth, als Vorsitzender bestätigt. Bei der 27. Landeskonferenz gratulierte ihm auch ÖGB-Präsident Katzian. TIROL. 97,7 Prozent der stimmberechtigten Delegierten der Tiroler Gewerkschaftsbewegung stimmten erneut für Philip Wohlgemuth als Vorsitzenden des ÖGB Tirol. Der 27. Landeskonferenz des ÖGB Tirol wohnte auch ÖGB-Präsident Katzian bei.  In seiner Antrittsrede verwies Wohlgemuth auf die Erfolge der vergangenen Jahre...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Eine Räumung geschehe nach reiflicher Abwägung aller Risiken und nie willkürlich, weist die Gewerkschafter die Vorwürfe zurück.
2 3

Gewerkschaft zu Kritik
"Räumung überfüllter Züge niemals willkürlich"

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) weist Vorwürfe, wonach es in Zügen der ÖBB in letzter Zeit zu willkürlichen Rauswürfen gekommen sei, zurück. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei immer die Sicherheit der Fahrgäste maßgeblich. ÖSTERREICH. In letzter Zeit häuften sich Situationen, in denen Fahrgäste aufgrund von Überfüllung Züge der ÖBB verlassen mussten. Den Vorwürfen, dass diese Räumungen teilweise auch willkürlich passiert seien, tritt der ÖGB nun entschieden entgegen. "Muss...

  • Dominique Rohr

Leserbrief
Kollektiv-Vertrag unzureichend?

BezirksRundSchau-Leser Norbert Hüttel über geringe Bezahlung und Verbesserung der Kollektiv-Veträge. Die Kritik vom Chef der Arbeiterkammer OÖ, Andreas Stangl, bezüglich geringer Bezahlung und schlechter Arbeitsbedingungen in der Gastronomie ist berechtigt und nachvollziehbar. Unverständlich ist jedoch die Diskrepanz dieser Kritik und der einstigen Ablehnung eines gesetzlichen Mindestlohnes. Verbesserungen in KV-Abschlüssen sind nicht nur möglich, sie sind auch wünschenswert. Gleiches gilt für...

  • Steyr & Steyr Land
  • Marlene Mitterbauer
Das Projekt Sprachhelfer soll an die aktuelle Situation angepasst werden.
4

Bildungswesen
Kritik an Umgestaltung des Programms Sprachhelfer

Das Projekt Sprachhilfe, dass als Unterstützung für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund durch das Land Salzburg ins Leben gerufen wurde,  soll umstrukturiert werden. Dabei stößt man nicht nur auf Begeisterung. Kritik hagelt es von der SPÖ, der Gewerkschaft und dem Salzburger Lehrerverein (kurz Salve). SALZBURG. Eine Evaluierung des Projekts habe ergeben, dass sich die Notwendigkeiten verändert haben und die Schulen weitere beziehungsweise andere Unterstützungsleistungen...

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
Norbert Brettbacher, Claudia Mayr, Roland Pascher, Michael Seemayr, (nicht am Bild Christoph Zöchbauer)

Spitz Betriebsrat
PROGE - Ehrung langjähriger Kolleginnen und Kollegen

Im Veranstaltungszentrum in Lenzing wurden Donnerstag den 05.05.22 nach 2 Jahren Corona Zwangspause etliche Jubilare der PROGE (Produktionsgewerkschaft) für deren langjährige Treue zur Gewerkschaftsbewegung geehrt.  Geehrt wurden in den Kategorien nach 25-, 40-, 50- und 70 !! -jähriger Mitgliedschaft. Aus dem Traditionsunternehmen Spitz in Attnang Puchheim wurde Frau Mayr Claudia für 40 Jahre, durch den Nationalrat und Landesvorsitzenden der FSG Oberösterreich Michael Seemayer,...

  • Vöcklabruck
  • Roland Pascher
Der neue FCG-Landesvorstand: Adam Krampf, Reinhold Dohr, Isabella Zeiringer-Habich und Robert
Kruschitz.

Christliche Gewerkschafter
Reinhold Dohr ist neuer Landesvorsitzende

Anlässlich der ÖGB-Landeskonferenz fand am 7. Mai auch der FCG-Landestag (Fraktion Christlicher Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter) statt, an dem dieWeichen für die nächsten fünf Jahre neu gestellt wurden. KLAGENFURT. Der erfahrene Gewerkschafter undPersonalvertreter Reinhold Dohr löste Michael Krall an der Spitze der FCG Kärnten und im ÖGB ab. „Wir erleben eine Zeit, in der aktuell viele gewerkschaftliche Errungenschaften durch internationale Einflüsse auf dem Spiel stehen. In...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Thomas Klose
„Wir mit der Pflege“ v.l.n.r.: Sonja Föger-Kalchschmied, Verena Steinlechner-Graziadei, Herbert Frank, Gerhard Seier
4

Tag der Pflege am 12. Mai
Gewerkschaften: Pflege ist und bleibt Thema

Bereits vor der Pandemie war die Pflege in Tirol ein sehr präsentes Thema. Jetzt mit der Pandemie gelangt man nach und nach an die absolute Belastungsgrenze so die Gewerkschaften GÖD/GPA/younion und vida Tirol. TIROL. Die Situation für Beschäftigte in der Pflege hätte längst besorgniserregende Ausmaße erreicht, so die Gewerkschaften. Zwar protestiert man bereits seit Monaten immer wieder öffentlich, doch die Politik bleibt die längst überfällige Reform mit umfassenden Verbesserungen nach wie...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
"Von den vollmundigen Versprechen bei Sonntagsreden ist leider wie gewohnt nicht viel übrig geblieben außer leeren Worthülsen.", so PRO-GE Höfler, der ein höheres Arbeitslosengeld fordert.
2

Teuerungen
PRO-GE fordert höheres Arbeitslosengeld

Die Preise für Energie, Mieten und Lebensmittel sind enorm angestiegen. Immer mehr Menschen sind von einer finanziellen Notlage betroffen. Die Gewerkschaft PRO-GE sieht eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes angesichts dieser Lage alternativlos.  TIROL. Für viele Menschen wäre die Situation mittlerweile existenzbedrohend, so Bernhard Höfler, Sekretär der Gewerkschaft PRO-GE und Vorstand der Tiroler Arbeiterkammer. Besonders für Menschen, die Arbeitslosengeld beziehen, hätte sich die Situation...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Der ÖGB arbeitet seit 20 Jahren mit den ukrainischen Gewerkschaften zusammen.

Menschen in der Ukraine helfen
ÖGJ-Jugendcafé Leonding spendet 400 Euro

Leondinger Jugendliche unterstützen gewerkschaftliche Hilfstransporte ins Kriegsgebiet. LEONDING. Die Situation in der Ukraine schockiert auch die Besucher des ÖGJ-Jugendcafés Leonding. Deshalb entstand die Idee, Einnahmen für Speisen und Getränke für Hilfe für die Menschen in der Ukraine zu verwenden. 400 Euro haben die Jugendlichen gemeinsam aufgestellt und gespendet. „Wir betrachten es als unsere Pflicht, Menschen in Not zu helfen. Also haben wir gemeinsam im Jugendcafé Spenden für die...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
GewerkschafterInnen informierten anlässlich des Girl’s Days in Landeck über die Möglichkeiten. (v.l.) ÖGB-Jugendsekretär Niklas Gassner, ÖGB-Regionalsekretär Steffan Feneberg, ÖGB-Frauensekretärin Susanne Golubovic, vida-Landessekretär Emanuel Straka, ÖGB-Regionalfrauen-Vorsitzende Alberta Zangl und ÖGB-Organisationassistentin Marlene Walcher.
2

ÖGB Tiroler Oberland
Girl’s Day in Landeck – "Mädchen können alles werden!"

Die Gewerkschaft informierte junge Mädchen am 28. April – dem "Girl's Day" – vor der Landecker Berufsschule über vielfältige Möglichkeiten in der Berufswelt. Alberta Zangl, ÖGB-Frauenvorsitzende des Tiroler Oberlandes, möchte alte Rollenbilder aufbrechen. LANDECK. Trotz der guten Jobaussichten interessieren sich rund 20 Prozent weniger junge Frauen als Männer für sogenannte MINT-Berufe – also Jobs in den Feldern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Nur ein Viertel der...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Karl Wilfing (re.) gratuliert Franz Pleil zu seiner neuen Aufgabe.

Landesberufsschule Mistelbach
Erster Niederösterreicher Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Berufsschule

Der Direktor der Landesberufsschule Mistelbach, Franz Pleil, wurde zum Vorsitzenden der Bundesleitung der Gewerkschaft Berufsschule bestellt. MISTELBACH. Er folgt damit dem Oberösterreicher Andreas Mascher nach, der aufgrund einer beruflichen Veränderung den Vorsitz zurückgelegt hat. Somit ist der aus Hüttendorf im Bezirk Mistelbach stammende 59-Jährige oberster Personalvertreter für 5.000 Berufsschullehrer aus allen Sparten in ganz Österreich. Pleil ist bereits seit 1984 Berufsschullehrer für...

  • Mistelbach
  • Jens Meerkötter
Landeshauptmann-Stellvertreterin und Bildungsreferentin Christine Haberlander (ÖVP).

Christine Haberlanders „Dialogtour“
Bildungslandesrätin im Gespräch mit Gewerkschaften

Christine Haberlanders „Dialogtour“ führte diesmal zu einem Treffen mit den Gewerkschaften younion und gpa. OÖ. Im Rahmen der „Dialogtour“ Christine Haberlanders trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der Gewerkschaften younion und gpa mit der Bildungsreferentin, um gemeinsam Lösungsansätze zum Wohle der Kinder, ihrer Eltern und der Pädagoginnen und Pädagogen in Oberösterreich zu erarbeiten. „Es stimmt, dass die Personalsituation in den Einrichtungen eine Herausforderung für die Träger und...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Karl Wilfing (rechts) gratuliert Franz Pleil zu seiner neuen Aufgabe als Bundesvorsitzender der Berufsschul-Gewerkschaft.

Gewerkschaft Berufsschule
Mistelbacher wird Bundesvorsitzender

Der Direktor der Landesberufsschule Mistelbach, Franz Pleil, wurde zum Vorsitzenden der Bundesleitung der Gewerkschaft Berufsschule bestellt. MISTELBACH. Er folgt damit dem Oberösterreicher Andreas Mascher nach, der aufgrund einer beruflichen Veränderung den Vorsitz zurückgelegt hat. Somit ist der aus Hüttendorf im Bezirk Mistelbach stammende 59-Jährige oberster Personalvertreter für 5.000 Berufsschullehrer aus allen Sparten in ganz Österreich. Seit 1984 BerufsschullehrerPleil ist bereits seit...

  • Mistelbach
  • Jens Meerkötter
v.l.n.r.: Regina Pribitzer, Belinda Kalab, Eva Teimel, Brigitte Diettrich, Erika Zeh, Robert Kugler, Christian Rametsteiner, Rupert Zeitlhofer und Claudia Andre
1

Erstes Vernetzungstreffen der Landesspitzen
Oberste Gewerkschafter*innen und Personalvertreter*innen kamen zusammen!

Auf Initiative der ZA Vorsitzenden APS Claudia Andre und FA Vorsitzenden Unterrichtsverwaltung Robert Kugler kamen erstmals am 20.4.2022 die ranghöchsten Gewerkschafts- und Personalvertreter*innen aus Niederösterreich zusammen. Aus dem AHS Bereich waren die Vorsitzenden Eva Teimel und Rupert Zeitlhofer mit an Bord. Der BMHS Bereich wurde von der Vorsitzenden Erika Zeh vertreten. Aus dem Bereich der APS waren die Vorsitzende Claudia Andre und der Vors. Stellvertreter Christian Rametsteiner...

  • St. Pölten
  • Robert Kugler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.