03.05.2016, 10:59 Uhr

Über Flüchtlingsarbeit informiert

Egon Englisch und Christine Edlinger. (Foto: privat)
Poysdorfs Volkshilfe-Vorsitzender Egon Englisch von der Poysdorfer Flüchtlingshilfe "Menschen helfen Menschen" konnte die Walterskirchner Senioren über Einladung von Christine Edlinger im Pfarrheim über die Flüchtlinge im Allgemeinen und über die in der Großgemeinde untergebrachten informieren. Daten und Fakten und vor allem was und wie viel bekommen Flüchtlinge, konnte Englisch erklären und viele Gerüchte, was diese alles bekommen sollen, aufklären. Über Grundversorgung, Mindestsicherung, organisierte und private Unterkunft, Taschengeld, gemeinnützige Arbeit und speziell über die vielen Hilfestellungen im Alltag informierte Englisch.

"Nicht alle in einen Topf werfen - nicht alles Schlecht-Reden" und über alles informieren ist seine Devise. Großen Wert legte Englisch auch darauf, dass er genauso die Armut vieler Österreicher sieht und auch hilft, wo Hilfe nötig ist. Wichtig ist ihm auch, dass nur Kriegsflüchtlinge übernommen werden sollten, dass Flüchtlinge, die sich nicht integrieren wollen, abgewiesen und dass straffällig gewordene wieder zurückgebracht werden sollten. Ebenso stellte Englisch fest, dass nicht lauter Gutmenschen in Österreich um Asyl ansuchen. Wir sollten aber auch sehen, dass es auch in Österreich nicht nur Gutmenschen gibt. Verstärkt setzt sich Englisch auch für die Werte- und Verkehrs-Schulungen der Flüchtlinge ein, damit diese lernen, wie sie sich in Österreich zu verhalten, benehmen, bewegen und integrieren haben, sollen und müssen.

Mehr über die Flüchtlingshilfe in Poysdorf unter: www.poysdorf.spoe.at/gruppierung/volkshilfe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.