25.03.2016, 09:35 Uhr

Werte- und Orientierungskurse für Flüchtlinge

(Foto: Egon Englisch)
"Menschen helfen Menschen" und die "Plattform Flüchtlingshilfe Poysdorf" veranstalteten einen "Werte- und Orientierungskurs für Flüchtlinge" in Poysdorf im Reichensteinhof. Egon Englisch organisierte mit dem NÖ-Integrationsfonds St. Pölten und den Quartiergebern Gerald Riedel und Franz Wölfl diesen Kurs.

44 arabisch sprechende Flüchtlinge nahmen daran freiwillig und kostenlos teil und lernten in insgesamt 8 Stunden mit Hilfe von Dolmetschern zB. einen umfassenden Überblick über das friedliche Zusammenleben in Österreich. Die Leiterin des NÖ-Integrationsfonds St. Pölten Milica Himmer begrüßte und stellte die Trainerin Eva Pelizon und den Dolmetsch Ahmed Ellnithy vor, die den Kurs durchführten. Neben der Geographie und Geschichte Österreichs wurden Informationen zum Stellenwert von Sprache und Bildung, Arbeit und Wirtschaft sowie zum österreichischen Gesundheitssystem vermittelt. Besonderen Stellenwert in dem Kurs hatten die Grund- und Freiheitsrechte sowie zentrale Werte des Zusammenlebens wie die Menschenwürde, die Gleichberechtigung von Mann und Frau, Prinzipien des Rechtsstaates und die Demokratie.

Ziel des Kurses war es, Unsicherheiten zu klären und den neu ankommenden Flüchtlingen ein Verständnis für die Regeln des Zusammenlebens in Österreich zu vermitteln. Jeder Teilnehmer bekam ein 127 Seiten umfassendes Buch "Mein Leben in Österreich" in Deutsch und Arabisch mit nach Hause. Für die anderen Farsi-sprechenden Flüchtlinge wird ein anderer Termin gesucht und ist auch ein Kurs vorgesehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.