06.04.2016, 09:36 Uhr

Arbeitslosigkeit im Bezirk konstant

"Wir freuen uns, im Weinviertel als einzige Geschäftsstelle einen nahezu gleichen Stand an vorgemerkten Arbeitslosen wie im Vergleichsmonat des Vorjahres zu haben (-0,3%). Dies ist sicher auf den milden Winter und die gute Lage in der Baubranche zurückzuführen – hier haben wir bereits im Februar einen Rückgang von 10,3% gehabt“, so die Leiterin des AMS Mistelbach, Marianne Bauer.

Bei den Jugendlichen ist gegenüber dem Vorjahr ein Rückgang der Arbeitslosen von 9,6% gelungen, dies bedeutet, dass insgesamt 328 Jugendliche unter 25 im Bezirk Mistelbach auf Jobsuche sind. Erfreulich ist auch, dass man bei den sofort verfügbaren Lehrstellen ein Plus verzeichnet.

Bei den älteren Arbeitsuchenden ist die Zahl um 4,8% gestiegen. Dies sind bei den Frauen über 50 ein Plus von 6,8% und bei den Männern ein Plus von 3,8%. „Auch bei den Personen in Schulungen haben wir wieder ein Minus von 14,2%, was dazu führt, das die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vergleichsmonat im Vorjahr um 2,3% gesunken ist", stellt Bauer fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.