AMS

Beiträge zum Thema AMS

Bundesminister Martin Kocher gab heute in Beisein von Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer Einblick in die neue Pflegereform.
Aktion Video 8

Pflegenotstand in Salzburg
"Können Pflegekräfte nicht aus dem Hut ziehen"

Das Land Salzburg und der Bund legen Maßnahmen vor, um den Menschen den Einstieg in Pflegeberufe zu erleichtern. Bundesminister Martin Kocher stellte mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Arbeitsmarktservice Salzburg (AMS)-Geschäftsführerin Jacqueline Beyer erste Lösungen für den Pflegenotstand vor.  SALZBURG. In der Stadt Salzburg präsentierte heute, Donnerstag, 30. Juni 2022, Bundesminister Martin Kocher erste Schritte der Pflegereform des Bundes. "Der Pflegeberuf ist zurzeit der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Die Blühwiese in der "Cool City" ist nur eines von zahlreichen Begrünungsprojekten der "Natur.Werk.Stadt".
4

Grünes Graz
Die "Natur.Werk.Stadt" bringt die Natur in die Stadt

Die Initiative "Natur.Werk.Stadt" des Naturschutzbundes Steiermark hat sich zum Ziel gesetzt, die Natur in die Stadt zu bringen und damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten. Zu den Tätigkeiten des gemeinnützigen Projekts zählt die Begrünung der Stadt durch Blühwiesen und -tröge, die Weitergabe von Wissen in Workshops sowie das Produktrecycling.  GRAZ. Im doppelten Sinne der Nachhaltigkeit hat sich die Initiative "Natur.Werk.Stadt" verschrieben, die als gemeinnütziges Projekt in...

  • Stmk
  • Graz
  • Kristina Sint
Die Mädchen der Mittelschule Sta. Christiana waren begeistert bei der Sache.
3

Workshops und Berufsberatung
Mädchen in die Technik: Girls‘ Week im AMS

Bei der Girls‘ Week des AMS Wiener Neustadt dreht sich vom 21. bis 23 Juni 2022 im BerufsInfoZentren alles um junge Frauen und Technik. Mädchen aus mehreren Wr. Neustädter Mittelschulen können durch Workshops die Lust an der Technik entdecken. WIENER NEUSTADT. Damit Mädchen Einblick in technische Berufe bekommen, veranstaltet das AMS Wr Neustadt Technik Workshops. Über mehrere Stationen verteilt, können Schülerinnen ihre technischen Fähigkeiten und Interessen testen. Begleitet werden sie an...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Judith Berger, Marvin Teufl, Claudia Lutzer, Andreas Strobach, Nicoletta Aspiotits, Kevin Schneeweis, Claudia Öller und Gerald Weihs
2

AMS Hollabrunn
Neue Wege für mehr Lehre mit TikTok-Star

Im Rahmen der AMS-Kampagne „Wie schwer ist es…“ für mehr Lehre in NÖ, in Kooperation mit den Sozialpartnern, besuchte TikTok-Influencer Marvin Teufl vor kurzem die Polytechnische Schule in Hollabrunn. HOLLABRUNN. Der junge Influencer, der selbst gerade eine Lehre im Bereich Medienmanagement und Online-Marketing absolviert und auf TikTok mehr als 300.000 Follower verzeichnet, hat im Rahmen der Kampagne für das AMS mehrere Videos über Lehrberufe produziert. Influencer besuchte Hollabrunner...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Speed-Dating zwischen Schülern und Berufsvertretern aus Spittal.

Spittal
„So arbeitet Spittal – Das Speed-Dating“

Am  Mittwoch, dem 22. Juni wird es von 9:30 bis 12:15 Uhr ein Speed-Dating zwischen Schüler und Berufsvertreter aus Spittal im Stadtpark Spittal geben.  SPITTAL. Die Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten (BBOK) veranstaltet am 22. Juni im Stadtpark Spittal ein Speed-Dating zwischen 200 Schülern der 7. Schulstufe und über 40 Berufsvertreter aus Spittal. Bei Schlechtwetter findet, das Speed-Dating im Stadtsaal Spittal statt.  KonzeptDie Schüler interviewen bei diesem öffentlichen Speed-Dating...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Julia Schmögl
Ukrainerinnen haben gute Chancen am Arbeitsmarkt.

65 Ukrainerinnen im Job angekommen

Die Nachfrage nach ukrainischen Arbeitskräften ist groß. Beim AMS sind derzeit vor allem Frauen vorgemerkt, darunter viele gut ausgebildete. AMS erwartet weitere Arbeitssuchende in den nächsten Wochen. WIENER NEUSTADT. 119 Ukrainerinnen sind derzeit beim AMS Wiener Neustadt gemeldet. 97 sind auf Arbeitssuche und 22 besuchen einen Deutschkurs und werden auf eine Beschäftigung vorbereitet.  Ein Viertel der beim AMS gemeldeten Kund_innen aus der Ukraine sind Männer und drei Viertel Frauen im Alter...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Wirtschaft
Aktuelle Daten des AMS Schwechat

Die Zahl der langzeitarbeitslosen AMS-Kunden ist gegenüber dem Vorjahr um 48,8 % zurückgegangen. SCHWECHAT. „Wir setzen auf unsere engagierte Vermittlungsarbeit und werden Job- und Unterstützungsangebote weiter forcieren, um langzeitarbeitslose Kund_innen bei der schnellstmöglichen Rückkehr ins Erwerbsleben zu unterstützen“, erklärt Geschäftsstellenleiterin Eva Wienerroither. Mehr freie Stellen besetztInsgesamt 1.507 Jobsuchende konnten heuer ihre Arbeitslosigkeit mit einer Arbeitsaufnahme...

  • Schwechat
  • Markus Leshem
Thomas Burgstaller gibt Einblicke in den Arbeitsmarkt.

Arbeitsmarkt im Pongau
Arbeitslosenquote sinkt auf 4,1 Prozent

Am Pongauer Arbeitsmarkt zeichneten sich im Mai einige Entwicklungen ab. Die Arbeitslosigkeit ist weiterhin tief, die Anzahl an ausgeschrieben Arbeitsstellen extrem hoch. Erfreulich ist, dass sich die Zahl der Langzeit-Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahr halbiert hat. PONGAU. 1.558 Pongauer waren Ende Mai arbeitslos gemeldet – 695 weniger als im Mai des Vorjahres. Somit beträgt die Arbeitslosenquote im Bezirk derzeit 4,1 Prozent. Als besonders erfreulich beschreibt das AMS die Entwicklungen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Peter Weiss
AMS Melk Geschäftsstellenleiter Helmut Fischer kennt sich bestens mit den aktuellen Arbeitslosen-Zahlen aus.

Neue Zahlen
1.000 freie Stellen beim AMS Melk und 796 Leute arbeitslos

Der starke Personalbedarf der niederösterreichischen Wirtschaft hält weiter an. Das merkt man auch im Bezirk Melk. Derzeit gibt es hier rund 1.000 offene Stellen aber deutlich weniger Arbeitslose. Allerdings spielt auch die richtige Berufswahl eine wichtige Rolle. BEZIRK MELK. Die Zahl der langzeitarbeitslosen AMS-Kunden ist gegenüber dem Vorjahr um 71,6 Prozent oder gegenüber dem Vorkrisenniveau um 36,5 Prozent zurückgegangen. „Wir setzen auf unsere engagierte Vermittlungsarbeit und werden...

  • Melk
  • Sara Handl
Ein Selfie mit Marvin war ein Must Have.

Berufsinformation
TikTok, Influencer und Lehrling - Marvin ist Role-Model

WEINVIERTEL. Und auf einmal wird die Lehre ur-cool. Das Arbeitsmarktservice (AMS) geht neue Wege, um junge Niederösterreicher für die Lehre zu begeistern: Marvin Teufl, ein 16-jähriger TikTok-Influencer, produziert für das AMS NÖ Videos über Lehrberufe und geht gemeinsam mit dem AMS und Lehrlingen in niederösterreichische Schulen, um Jugendlichen diese Lehrberufe nahe zu bringen. Marvin hat 310.00 Follower und ist gleichzeitig Lehrling im Bereich Medienmanagement und Online-Marketing ist....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Das Cafino ist eines von drei Projekten der Lavanttaler Beschäftigungsinitiative (LBI).
3

Cafino & Co
875 Lavanttaler fanden über die LBI einen neuen Job

Die Lavanttaler Beschäftigungsinitiative (LIB) ist das erfolgreichste Beschäftigungsprojekt in Kärnten. LAVANTTAL. Um der Frauenarbeitslosigkeit im Tal entgegenzuwirken, wurde vor zehn Jahren der gemeinnützige Verein LBI ins Leben gerufen. Schon bald wurde die Zielgruppe auf die gesamte Generation 50+ sowie Langzeitarbeitslose (mindestens ein Jahr ohne Beschäftigung) ausgeweitet. In den drei Beschäftigungsprojekten – dem Gastrobetrieb Cafino und dem „Haus der Region“ in Wolfsberg sowie dem...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Daniel Polsinger
Margareta Selch, Celina Eckinger,  Roland Illmeyer, Kornelia Stegner, Markus Hofer, Kathrin Rupp, Iveta Kepus

Lilienfeld
Personalwechsel beim Frauenbeschäftigungsprojekt LIMA

LILIENFELD (pa). Aus erfreulichen Gründen verabschiedete sich DSP Celina Eckinger bei AMS Lilienfeld. Ihr Aufgabenbereich in der sozialpädagogischen Begleitung, Arbeitstraining und in der Vorbereitungsphase "KLAR" im Frauenprojekt wird nun während der Babypause von Iveta Kepus übernommen werden. Das Team des AMS Lilienfeld bedankt sich für die bisherige kompetente Arbeit für die Frauen und die gute Zusammenarbeit.

  • Lilienfeld
  • Franziska Pfeiffer
Manfred Dag: Viele Ukrainer fanden bereits Arbeit.

AMS Kitzbühel - Flüchtlinge
Viele Ukrainer fanden bereits einen Job

AMS Kitzbühel: Im Bezirk Kitzbühel arbeiten bereits viele Ukrainerinnen und Ukrainer. BEZIRK KItZBÜHEL. In Folge des Krieges in der Ukraine sind Millionen von Ukrainern – vor allem Frauen mit Kindern – geflüchtet. Auch im Bezirk Kitzbühel haben sehr viele Schutz und Unterkunft gefunden. Laut AMS Kitzbühel haben viele der Vertriebenen im Bezirk auch bereits einen Job gefunden. „Im Bezirk hat das AMS bereits für 110 Ukrainer Beschäftigungsbewilligungen ausgestellt. Damit haben bei uns im...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Beim AMS Deutschlandsberg wurden zuletzt wieder vermehrt offene Jobs gemeldet.
2

Bezirk Deutschlandsberg
Arbeitslosigkeit sinkt weiterhin, offene Stellen steigen

Die Trends am Deutschlandsberger Arbeitsmarkt halten auch im Mai 2022 weiterhin an. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Auch im Mai setzte sich die positive Entwicklung am Deutschlandsberger Arbeitsmarkt fort. Schon im April hatte man beim AMS Deutschlandsberg die wenigsten Arbeitslosen seit 2018 gezählt (siehe hier), im letzten Monat waren es noch weniger. 1.144 Personen waren im Mai 2022 beim AMS im Bezirk vorgemerkt, um 20,5 Prozent weniger als im Mai 2021. Jugendarbeitslosigkeit gestiegenFrauen (546)...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Ab 1. Juli wird generell auf 90 Prozent erhöht.
2

Strengere Kontrollen
Kurzarbeitsgeld: Ab Juli Erhöhung auf 90 Prozent

Das Kurzarbeitsgeld wird aktuell abhängig vom Einkommen zu 80, 85 oder 90 Prozent des Letztbezuges ausbezahlt. Ab 1. Juli wird generell auf 90 Prozent erhöht. ÖSTERREICH. Diese Sozialpartner-Einigung für die "Nettoersatzrate" gilt bis Ende 2022. Mit der Attraktivierung ist auch eine strengere Kontrolle verbunden. Wer ab nächsten Monat Kurzarbeit braucht, muss vorher ein dreiwöchiges Beratungsverfahren beim AMS absolvieren, in dem Alternativen aufgezeigt werden sollen. Als Beispiele führte...

  • Julia Schmidbaur
2

AMS Bruck/Leitha
Langzeitarbeitslosigkeit sinkt durch wachsende Wirtschaft

Der Brucker AMS Geschäftsstellenleiter Herbert Leidenfrost veröffentlicht den Bericht von Mai 2022: Die Arbeitslosigkeit sinkt in allen Altersgruppen. Frauen profitieren davon stärker als Männer. Das AMS Bruck verzeichnet auch ein Plus an freien Stellen.  BRUCK/LEITHA. Während die Energiepreise und die Inflation spürbar steigen, sinkt die Arbeitslosigkeit erfreulicherweise weiterhin. Sie fällt gegenüber dem Vorjahr um 354 Personen und liegt bei 1194 Arbeitssuchenden. Zeitgleich steigen die...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Sind vom Crashkurs begeistert: Peter Wedenig, Nicole Filippinetti, Jürgen Mandl und Josef Petritsch.

Unterstützung für den Tourismus
Crashkurs Tourismus "Küche und Service"

Aufgrund des Fachkräftemangels, der vor allem den Tourismus in Atem hält, hat man sich eine neue Initiative einfallen lassen. KÄRNTEN/VÖLKERMARKT. Der Tourismus ist besonders vom Arbeits- und Fachkräftemangel betroffen. Die Wirtschaftskammer Kärnten hat gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice Kärnten den „Crashkurs Tourismus – Kompetenzlehrgang Küche Basic & Kompetenzlehrgang Service Basic“ entwickelt, um bei Quereinsteigern Interesse für die Branche zu wecken und und eine grundlegende...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Stefanie Karl
Gänserndorfs AMS-Chef Georg Grund-Groiss.

AMS Gänserndorf
Weniger Arbeitslose 2022 - ein gutes Jahr im Vergleich zu 2021

BEZIRK GÄNSERNDORF. Ende Mai waren beim AMS Gänserndorf 3.274 Personen arbeitslos vorgemerkt, um 770 oder 19 % weniger als vor einem Jahr (NÖ: - 25,4 %). Weitere 738 Personen nahmen im Auftrag des AMS an Schulungen teil, um 40 oder 5,1 % weniger als vor einem Jahr (NÖ: - 10,5 %). Selbst die Langzeitarbeitslosigkeit ist mit derzeit 850 Vorgemerkten bereits deutlich unter das Vor-Corona-Niveau gesunken (- 123 Langzeitarbeitslose oder - 12,6 % im Vergleich zum Mai 2019, NÖ: - 23,1 %)....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Auch die über 50-Jährigen profitieren von der sinkenden Arbeitslosigkeit.
2

Arbeitsmarkt Bezirk Hollabrunn
Arbeitslosigkeit weiter im Sinkflug

Die Arbeitslosigkeit geht weiter zurück und nähert sich der 1000er Grenze. Ende Mai waren beim AMS Hollabrunn 1.011 Personen arbeitslos gemeldet, um 22,2 % bzw. 289 Vorgemerkte weniger als noch vor einem Jahr. HOLLABRUNN. Sehr erfreulich ist, dass vom deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit auch die Über-50jährigen profitieren können und wieder als Potential erkannt werden. Bei dieser Personengruppe gibt es im Vergleich mit dem Mai des Vorjahres mit 427 Arbeitslosen um 23,8% weniger...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Verschiedene Organisationen referierten bei dem Frühstück.
2

WKO Rohrbach
Willkommensfrühstück für Menschen aus der Ukraine

Zu einem eigenen Frühstück lud die WKO Rohrbach vor Kurzem Vertriebene aus der Ukraine ein. Rund 300 Menschen aus dem Land, dass sich derzeit mit Russland im Krieg befindet, haben aktuell ein Zuhause im Bezirk gefunden.  BEZIRK ROHRBACH. Groß ist der Bedarf nach grundlegenden Auskünften bei diesen Menschen, betont auch die WKO Rohrbach. Deshalb habe diese die Personen samt einschlägiger Organisationen zu einem gemeinsamen Frühstück geladen. Dabei standen wichtige Ansprechpartner als...

  • Rohrbach
  • Victoria Preining
Das AMS Rohrbach informiert über die aktuelle Lage am Arbeitsmarkt.

AMS Rohrbach
Arbeitslosenquoten im April bei 1,4 Prozent im Bezirk Rohrbach

Die geschätzte Arbeitslosenquote betrug im Mai im Bezirk Rohrbach 1,4 Prozent. Die Arbeitslosenquote in ganz Oberösterreich liegt bei  3,4 Prozent. In absoluten Zahlen sind per Ende Mai 343 Personen im Bezirk arbeitslos, dies teilt sich in 169 Frauen und 174 Männer auf. Nach Alter geordnet sind 51 Personen unter 25 Jahren ohne Job, während 128 Personen mehr 50 Jahre alt sind. 19 Personen gelten als langzeitarbeitslos, weil sie aufgrund verschiedenster Vermittlungseinschränkungen (Alter,...

  • Rohrbach
  • Victoria Preining

Arbeitsmarktlage im Bezirk
Die Arbeitslosenquote ist gesunken

Die Zahl der Arbeitslosen lag mit Ende Mai 2022 bei 1392 um 120 Personen niedriger zum Vergleichsmonat April, sowie mit 22,3 Prozent weit unter dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Der Rückgang gegenüber dem Vorjahr ist jedoch bei den Frauen mit 220 Personen oder 26,4% wieder um einiges höher als bei den Männern, wo die Arbeitslosigkeit um 180 Personen oder 18,8% gesunken ist. BRUCK: Bei den vorgemerkten Arbeitslosen unter 25 Jahre ist ein Rückgang von 4,8% (7 Personen) zu verzeichnen. Beim...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
Der aktuelle Monatsbericht des AMS Mürzzuschlag liegt vor.

AMS Mürzzuschlag Monatsbericht
Arbeitslosenzahlen im Mai gesunken

Mit 690 Personen, davon 304 weiblich und 386 männlich, ist laut dem AMS Mürzzuschlag die Zahl der Arbeitslosen im Mai 2022 um 24,7 % oder 226 Personen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres gefallen. MÜRZZUSCHLAG:  Der aktuelle Monatsbericht zeigt, dass gegenüber dem Vormonat 28 Personen weniger vorgemerkt sind. 184 Personen wurden im Mai 2022 arbeitslos. 241 Personen haben die Arbeitslosigkeit beendet, wovon 130 Personen eine Beschäftigung aufgenommen haben. Arbeitslosenquote...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Angespannter Lehrstellenmarkt.

AMS - Arbeitsmarkt/Lehrstellen
Lage am Tiroler Lehrstellenmarkt weiterhin prekär

TIROL Im Vergleich zum Vorjahr ist die Anzahl der sofort verfügbaren offenen Lehrstellen um 
96,3 % auf 1.396 deutlich gestiegen. Die meisten sofort verfügbaren Lehrlinge werden im Einzelhandel, im Tourismus und im Bau- und Baunebengewerbe gesucht. Zusätzlich sind 1.457 offene Lehrstellen beim AMS Tirol gemeldet, die nicht sofort angetreten werden können. Die Zahl der sofort verfügbaren Lehrstellensuchenden ist um 15 % gesunken. Das sind 323 sofort einsatzbereite Lehrstellensuchende gegenüber...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.