15.03.2016, 08:42 Uhr

Weltrekordversuch im Dauerfernsehen auf der Mariahilfer Straße

Wird auf der Mariahilfer Straße der neue Weltrekord im Dauerfernsehen aufgestellt? (Foto: Karl B)

Wer immer schon einmal bei einem Weltrekordversuch dabei sein wollte, sollte heute ab 18 Uhr einen Blick in die Schaufenster des Möbelgeschäfts Leiner auf der Mariahilfer Straße 18 werfen.

NEUBAU. Fünf Leute wollen den neuen Weltrekord in Dauerfernsehen aufstellen. Das bedeutet, dass die jungen Menschen 92 Stunden "vor der Glotze" sitzen müssen, da der aktuelle kanadische Rekord bei 91 Stunden liegt.

Die Teilnehmer Nadine Pauer, Zivan Pajkanovic, Johannes Spilka, Markus Waldl und Dominik Zeller teilen sich zwei Bildschirme in zwei Schaufenstern, auf das angebotene Programm des Pay-TV-Senders Sky müssen sie sich einigen. Langweilige Sendungen sollten vermieden werden - immerhin dürfen die Kandidaten 92 Stunden lang nicht einschlafen. Ein Powernapping für fünf Minuten ist hingegen jede Stunde erlaubt; Kaffee und Energy-Drinks sollen die jungen Leute über drei Tage hinweg munter halten.

Bei erfolgreicher Absolvierung winkt den Siegern ein Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde. Veranstalter des Weltrekordversuchs ist übrigen der Fernseher-Hersteller LG Electronics Österreich, die Teilnehmer bewarben sich über Facebook.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.