Alles zum Thema Mariahilfer Straße

Beiträge zum Thema Mariahilfer Straße

Freizeit
5 Bilder

Abriss schreitet voran
Besuchen Sie das „blaue Haus“, solange es noch steht …

Abriss des Gründerzeithauses neben dem Westbahnhof Das Haus in der Mariahilferstraße 132, das spätere sogenannte blaue Haus – ist ein Gründerzeitbau aus dem 19. Jahrhundert. Der Gebäudekomplex ist – oder besser war – so groß wie ein ganzer Baublock und entspricht mit einer Fläche von rund 60 mal 60 Metern acht typischen Gründerzeithäusern. In den späten 1950er-Jahren wurden die einstigen kunstvollen Stuckverzierungen des Hauses Mariahilferstraße 132 fast zur Gänze zerstört. Das...

  • 04.07.19
  •  1
Freizeit

Gründerzeithaus wird nach Abriss City-Ikea
Das „blaue Haus“ beim Westbahnhof ist bald Geschichte

Das Haus in der Mariahilferstraße 132, das spätere sogenannte blaue Haus – ist ein Gründerzeitbau aus dem 19. Jahrhundert. Der Gebäudekomplex ist – oder besser war – so groß wie ein ganzer Baublock und entspricht mit einer Fläche von rund 60 mal 60 Metern acht typischen Gründerzeithäusern. Das Grundstück gehörte früher der ÖBB und wurde an Ikea verkauft. Das blaue Haus wird dzt. abgetragen und anschließend der Nachfolgebau errichtet, ein sogenannter City-Ikea, die erste innerstädtische...

  • 01.07.19
Politik
Stadträtin Ulli Sima freut sich, dass rund um die 13A-Debatte eine gute Lösung gefunden wurde.

Interview Ulli Sima
Alles im Plan beim U-Bahn-Bau?

Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) über die zweite Ausschreibung, das Schweigen im Walde und den 13A. WIEN. Beim U-Bahn-Bau herrscht derzeit Stillstand, weil die zweite Ausschreibung noch läuft. Wie lange noch? ULLI SIMA: Na ja, Stillstand stimmt nicht ganz. Auf dem Matzleinsdorfer Platz laufen natürlich schon die Arbeiten. Aber für den Ausschreibungsteil, der einen Großteil der Tunnelbauarbeiten beinhaltet, haben wir die alte Ausschreibung aufgehoben und noch einmal eine neue gemacht, da die...

  • 01.07.19
  •  2
  •  2
Lokales
Klaus Schwertner, Elisabeth Grundner, Ulrike Schmidt, Lukas Sodek und Mathias Jesenberger halfen bei der Aktion "Stimmen gegen Hunger" auf der Mariahilfer Straße mit.
5 Bilder

Caritas
Spendenaktion auf der Mahü

Die Aktion "Stimmen gegen Hunger" der Caritas Wien veranstaltete am Donnerstag, 27. Juni, ein großes Spenden-Event auf der Mariahilfer Straße. MARIAHILF. Hunger und Klimawandel stehen besonders in Ländern wie dem Sudan, Mosambik oder dem Kongo in einem sehr nahen Verhältnis zueinander. Mosambik zum Beispiel wurde innerhalb von nur zwei Monaten von zwei Sturmkatastrophen heimgesucht. Tausende Menschen wurden getötet und 240.000 Häuser zerstört. Jetzt droht Mosambik auch eine Hungersnot. Die...

  • 28.06.19
Freizeit
Die Burger punkten mit ungesättigten Fettsäuren, Eisen, Magnesium, Zink, Kalzium und Vitaminen.
67 Bilder

Protein-Bomben
Le Burger serviert jetzt Mehlwürmer

"Le Burger" setzt mit "LeBug" und "ILoveYou" auf zwei neue, umweltschonende Burger-Varianten. NEUBAU. Rindfleisch war gestern: Ab sofort kommen Insekten zwischen die Buns! Zumindest, wenn es nach "Le Burger" geht: Ab sofort gibt’s in den fünf Filialen – auch auf der Mariahilfer Straße – zwei Burger mit österreichischen Bio-Mehlwürmern. Wie das schmeckt? "Das Ergebnis ist ein saftiges Stück Fülle mit leichtem Nussaroma und dem Geschmack nach roten Rüben", so Le Burger-Chef Ingo Faust. Beim...

  • 07.06.19
Lokales
Bezirkschef Markus Rumelhart (SPÖ) mit Europride Leiterin Katharina Kacerovsky und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ).
30 Bilder

Europride
Straßenfest in Mariahilf als Startschuss

Das 14. Mariahilfer Straßenfest am Samstag, 1. Juni, galt dieses Jahr als Startschuss für die Europride 2019. MARIAHILF. Bunt, bunter am tolerantesten - die EuroPride 2019 hat gestartet. Am Samstag, 1. Juni, leuchtete die Otto-Bauer Gasse in allen Regenbogenfarben. Denn unter dem Titel "andersrum ist nicht verkehrt" fand von 14 bis 20 Uhr das 14. Mariahilfer Straßenfest statt. Das Fest erfreute sich bereits in den Jahren davor großer Beliebtheit, doch dieses Mal stand es unter einem...

  • 01.06.19
  •  1
Lokales
Vintagefabrik: Mehr als zehn Retroshops sind hier unter einem Dach vereint.

Shopping
Die Kofferzentrale wird zum Vintage-Multistore

In der ehemaligen Kofferzentrale auf der Mariahilfer Straße 3 bieten ab 5. April mehr als zehn Retroshops ihre Waren an. MARIAHILF. Wien bekommt sein erstes "Kaufhaus für Vintage": In der ehemaligen Kofferzentrale in der Mariahilfer Straße 3 zieht ab 5. April die Vintage Fabrik ein. Mode, Möbel und Accessoires aus vergangenen Tagen versammeln die Betreiber mit Retro-Leidenschaft auf 450 Quadratmetern und zwei Ebenen. Kleidung beziehen sie aus ganz Europa von kultigen Second-Hand-Shops...

  • 25.03.19
Lokales
Umfassender Evaluierungsprozess: Rund um die Mahü wird derzeit der Verkehr geprüft.

Neue Studie
Bezirk Neubau prüft Verkehr rund um Mariahilfer Straße

Neue Studien: Der siebte Bezirk prüft den Verkehr rund um die Einkaufsstraße. Plus: Die bz sucht Ihre Ideen für die Umgestaltung! NEUBAU. Vor allem Bewohner der Schottenfeldgasse kennen die Situation: Seit der Umgestaltung der Mariahilfer Straße vor zwei Jahren hat sich der Verkehr im Grätzel verändert – leider teilweise auch zum Negativen. Wo es gegenwärtig zu viel, zu laut oder zu gefährlich ist, das untersucht der Bezirk derzeit in einer eigenen Studie zum Verkehrsfluss. Zusätzlich...

  • 04.03.19
Lokales
Rainer Newald fordert ein besseres Image für die Mahü.
9 Bilder

Einkaufsstraße kämpft
Leerstand versus Optimismus auf der Mariahilfer Straße

Auf der Mariahilfer Straße gibt es zunehmenden Leerstand. Doch die Kaufleute schauen nach vorn. MARIAHILF/NEUBAU. Vor allem am unteren Ende der "Mahü" fällt auf: In vielen Geschäftslokalen ist nichts mehr los. Ein Kleidergeschäft in der Passage der U3-Station Neubaugasse verkündet: "Wir schließen". Das "City Outlet" hat bereits geschlossen, auf einem Plakat steht "Bye Bye Vienna". Die Schaufenster des Modegeschäfts "Bershka" sind mit Papier verhüllt und ein Schild verkündet, man sei nun im...

  • 12.02.19
  •  4
  •  1
Lokales
Vorbild Straßenmöbel: massiv, aber alltagstauglich.
3 Bilder

Mehr Sicherheit auf der Mahü?

Ein neues Sicherheitskonzept soll den Terrorschutz auf der Mariahilfer Straße bald verbessern. NEUBAU. Die Amokfahrt vom Juni 2015, als ein Geländewagenfahrer mit hoher Geschwindigkeit durch die Grazer Innenstadt fuhr und drei Menschen tötete, ist unvergessen. Solche Anschläge sollen auf der Mariahilfer Straße verhindert werden. Deshalb werden an den kommenden Einkaufssamstagen im Advent, wie in den vergangenen Jahren auch, Betonleitwände und Betonwürfel bei den Kreuzungsplateaus...

  • 03.12.18
Motor & Mobilität
Der 13A kann an den Einkaufssamstagen nicht über die Mariahilfer Straße fahren und wird geteilt.

Wiener Linien
Öffis fahren an Einkaufssamstagen öfter

Ideal für die Shopping-Tour ohne Auto und Parkplatzsuche: Ab Samstag, 24. November 2018, fahren viele Linien der Öffis in kürzeren Intervallen.  WIEN. Weihnachten steht vor der Türe und für viele Menschen heißt das: Stress und ausgedehnte Shopping-Touren quer durch die Stadt. Um sich Hektik bereits  bei der Fahrt zu den Einkaufstraßen und -zentren in Wien zu ersparen, verzichten viele Menschen auf das Auto und die damit einhergehende Parkplatzsuche und steigen auf die Öffis um.  Die...

  • 23.11.18
Lokales
4 Bilder

„Willkürliche Grenzstation“

„Willkürliche Grenzstation“ Die Grüne Bildungswerkstatt Wien veranstaltet am Dienstag, eine Medienaktion zum Thema Grenzen. Auf der der Mariahilfer Straße, Höhe Zollergasse, wurde eine mobile Grenzstation aufgebaut. Eine kleine Holzhütte mit zwei Polizeigittern trennt die Stadt willkürlich in Ost-Wien und West-Wien. Wer unmittelbar an dieser Stelle passieren will, wird „kontrolliert“. Mit dieser Aktion soll darauf hingewiesen werden, was passiert, wenn die Freizügigkeit innerhalb der...

  • 30.10.18
Lokales
Explosionsgefahr auf der Mariahilfer Straße - die Feuerwehr rückte aus, weil Gas ausgetreten war (Symbolbild)

Explosionsgefahr nach Gasaustritt: Feuerwehreinsatz auf der Mariahilfer Straße

Explosionsgefahr auf der Mariahilferstraße: Aufgrund von Gasaustritt kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Die Gefahr konnte rasch gebannt werden NEUBAU. Mit sieben Einsatzfahrzeugen rückte die Berufsfeuerwehr Wien am Donnerstag, 30. August, zur Mariahilfer Straße aus. Der Grund: Explosionsgefahr nachdem ein Handwerker eine Gasleitung getroffen hatte.  "Als der Einsatzleiter vor Ort ankam, war jedoch schnell klar, dass keine akute Gefahr besteht und die meisten Einsatzwägen fuhren...

  • 30.08.18
Lokales
Uhrmachermeister Otto Bayer ist verzweifelt. Er zeigt, wie der geplante Neubau ausschauen soll.
2 Bilder

Abrisshäuser im 15. Bezirk: Kommt Abriss statt Sanierung?

Ein Wohnhaus in der Mariahilfer Straße soll abgerissen werden - oder auch nicht, wenn es nach den Bewohnern geht. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Otto Bayer ist verzweifelt: Das Haus, in dem der alteingesessene Uhrmachermeister sein kleines Geschäft hat, ist seit kurzem eingerüstet. Doch nicht nur das: Angeblich soll das Haus komplett abgerissen werden. "Die Arbeiter haben unsere wunderschöne Gründerzeitfassade schon abgeschlagen, als nächstes soll das Dach drankommen. Mir haben die Eigentümer sehr wenig...

  • 16.07.18
  •  1
Lokales
Platzs für Autos ist nicht vorgesehen, direkt zum Mitnehmen gibt es nur Dinge, die man auch mit der U-Bahn oder dem Rad transportieren kann.
6 Bilder

Das sind die Pläne von IKEA am Wiener Westbahnhof

Bäume am Dach und viel Grün fürs Grätzel: IKEA hat die ersten Pläne für den Umbau des blauen Hauses beim Wiener Westbahnhof vorgestellt. Ab 2021 soll hier eingekauft werden. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die ersten Anzeichen eines IKEAs beim Westbahnhof sind jetzt schon zu sehen: Direkt beim U-Bahn-Aufgang Richtung äußere Mariahilfer Straße sieht man sofort durch Glasscheiben das "Hej" mit dem sich das Infocenter von IKEA "Mitten in der Stadt" ankündigt. Das blaue Haus soll sich bis...

  • 27.03.18
  •  2
Sport
Mittlerweile Tradition: der "Run15" im 15. Bezirk.
3 Bilder

Bezirkslauf in Rudolfsheim-Fünfhaus: Run15 startet in die 16. Runde

"Auf die Plätze, fertig, los!", heißt es am 8. April beim Rudolfsheimer Bezirkslauf auf der Mariahilfer Straße. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Freunde des Laufsports, aufgepasst: Am Sonntag, 8. April, findet der Bezirkslauf "Run15" statt. Vergangenes Jahr haben 326 Kinder und Jugendliche und 256 Erwachsene daran teilgenommen. Begonnen hat alles 2003 mit rund 100 Läufern. Gelaufen wird auf einem Rundkurs zwischen der Mariahilfer Straße Ecke Lehnergasse und dem Wendepunkt auf der Höhe Mariahilfer Straße...

  • 26.03.18
  •  1
Lokales
2014 vs. heute: Im damals explodierten Haus in der Mariahilfer Straße 182 sind die ersten Bewohner wieder eingezogen.
11 Bilder

Mariahilfer Straße 182: Erste Bewohner leben wieder im Gasexplosionshaus

Nach 20 Monate Bauzeit und einem großangelegten Umbau sind die ersten Wohnungen in der Mariahilfer Straße 182 wieder bezogen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Fast vier Jahre ist es her, dass zwei Geschoße und das Dach des Hauses in der Mariahilfer Straße 182 zusammenstürzten. Eine junger Mann hatte die Gasleitung manipuliert und Suizid begangen. Jetzt sind die ersten Wohnungen wieder bezogen, teils mit neuen aber auch mit ehemaligen Bewohnern. Bei einem Rundgang besichtigten sich Wohnbaustadtrat Michael...

  • 21.03.18
  •  1
Lokales

Die Geschichte der äußeren Mariahilfer Straße

Vortrag zur Geschichte des 15. Bezirks Die Äußere Mariahilfer Straße, bei weitem nicht so “wild”, wie gerne behauptet, ist mehr als die Verlängerung der bekanntesten Wiener Einkaufsstraße. Bis ins 20. Jahrhundert war sie nicht nur Teil der wichtigsten Verkehrsroute von Wien nach Westen, sondern auch Schauplatz wichtiger Geschehnisse. In diesem Vortrag geht es auf die Suche nach historischen Spuren in der wohl wichtigsten Hauptstraßen des 15. Bezirks. Anmeldung:  VHS Rudolfsheim-Fünfhaus...

  • 27.02.18
Lokales
Gründer David Ebraheim präsentiert sein erstes Schließfach der neuen Generation im Gasometer.
2 Bilder

Weltneuheit: Schließfächer mit Lieferservice

Der Botendienst 2.0 startete im Gasometer seinen Dienst. Eine Ausweitung ist auf die Mariahilfer Straße und die City fix. SIMMERING. Ein schlichter schwarzer Kasten im Gasometer stellt eine Weltneuheit dar: Hier kann man seine Sachen hinterlegen und verschließen. Was wirklich neu an dieser Idee ist: Man kann sich den Inhalt an jeden gewünschten Ort in Wien bringen lassen. David Ebraheim entwickelte dieses Konzept vor drei Jahren. "Damals ging ich auf der Mariahilfer Straße shoppen", so der...

  • 26.01.18
  •  1