Mariahilfer Straße

Beiträge zum Thema Mariahilfer Straße

So soll das Megaprojekt auf der Mariahilfer Straße –  Arbeitstitel "KaDeWe Wien" – aussehen.
5

Mariahilfer Straße
Eröffnung des "KaDeWe" im ehemaligen Leiner verzögert sich

Signa hält trotz Corona-Krise an seinem Megaprojekt "KaDeWe Wien" im ehemaligen Leiner-Gebäude fest. Ganz gehen die Pläne von Rene Benko aber nicht auf:  Das Kaufhaus wird nun erst im Herbst 2024 – und nicht wie geplant im Herbst 2023 – eröffnet. NEUBAU. An der Ecke Mariahilfer Straße/Karl-Schweighofer-Gasse bleibt (fast) nichts, wie es war: Anstelle des alten Leiner-Gebäudes entsteht dort ein neues "Kaufhaus des Westens" (KaDeWe) mit angeschlossenem Hotel, Gastrobetrieben und einem riesigen...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Spatenstich 2014: die damalige Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou mit dem damaligen Bezirkschef Thomas Blimlinger (v.l.)
1 2

Jubiläum
Fünf Jahre Umgestaltung neue Mariahilfer Straße

Happy Birthday: Die Umgestaltung der Mariahilfer Straße im sechsten und siebten Bezirk feiert ihr fünftes Jubiläum. NEUBAU. Wo sich vor mehr als fünf Jahren noch Autos durchschlängelten, spazieren heute Menschen neben Radlern über die Fußgängerzone: Seit der Neugestaltung vor fünf Jahren hat sich das Erscheinungsbild der Mariahilfer Straße gewandelt. „Die Mariahilfer Straße war der Anfang, aber auch der Nährboden für die weiteren Entwicklungen am Neubau. Als grüne Ader durch den Bezirk...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Die Unternehmer im Raimundhof haben eine gemeinsame Fotoaktion gestartet.

Mariahilf
Unternehmen im Raimundhof sagen "Hallo"

Auch abseits der Mariahilfer Straße gibt es im 6. Bezirk einiges zu sehen. MARIAHILF. Was verbindet der Wiener oder auch ein Besucher Wiens mit dem 6. Bezirk? Natürlich: die Mariahilfer Straße. Doch neben der langen Einkaufsmeile sollte auch ein Blick in die Innenhöfe gewagt werden. Denn diese sorgen oftmals für großes Staunen. Einer davon ist der Raimundhof und er ist eines der ältesten Durchhäuser Wiens. Jener verbindet nicht nur die Mahü mit der Windmühlgasse – wodurch der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Ein weiteres Kunstwerk von Katharina Cibulka.
1

Linke Wienzeile
Neues "Solange" Kunstwerk in Mariahilf

Auf dem Gemeindebau an der Linken Wienzeile 168 gibt es ein weiteres Kunstwerk von Katharina Cibulka zu bewundern. MARIAHILF. "Solange du Augen-Höhen-Angst hast, bin ich Feminist:in": Ab sofort hängt diese feministische Botschaft auf dem 200 Quadratmeter großen Baustellennetz an der Fassade des Gemeindebaus an der Linken Wienzeile 168. Das Kunstprojekt setzt mit einer großformatigen, im traditionellen Kreuzstich eingestickten Botschaft ein Zeichen. Die weithin sichtbare feministische...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Rote Stangen und sehr viel Asphalt: Der heutige Christian-Broda-Platz. Welche Änderungen wünschen sich Anrainer?
1

Mariahilfer Straße
Wie geht es mit dem Christian Broda Platz weiter?

Ab August sind die Anrainer des Christian-Broda-Platzes gefragt: Wie soll er in Zukunft aussehen? MARIAHILF. Das Kunstprojekt am Christian-Broda-Platz ist von Beginn an ein Diskussionspunkt in Mariahilf und Neubau. Die Meinungen der Anrainer gehen stark auseinander – von "Tolle Idee, ist ein Highlight im Bezirk!" bis hin zu "Hässlich, was hat man sich dabei nur gedacht?" ist alles zu finden. Da jedoch mit 2019 die Kulturförderung für das Projekt ausgelaufen ist und somit einer...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Karl Gödde freut sich über die Annahme des Antrags.
1 1

Mariahilfer Straße
ÖVP kämpft für weitere Trinkbrunnen auf der Mariahilfer Straße

Aus zwei mach drei, oder doch noch mehrere? Die ÖVP Mariahilf kämpft um weitere Trinkbrunnen entlang der beliebten Mariahilfer Straße. MARIAHILF. Derzeit befinden sich zwei Trinkbrunnen auf der Mariahilfer Straße. Die ÖVP fand dies als zu wenig und stellte in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung den Antrag auf Prüfung bezüglich der Installation eines weiteren auf Höhe der Amerlingstraße. Dieser wurde von allen Fraktionen einstimmig angenommen. Die Idee dazu hatte Bezirksrat Karl...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Amelie Tobien mit Träumerin Zoé Hübl (v.l.).
1

Träum Dein Wien
Mehr Kunst im öffentlichen Raum

Mehr als 1.000 Träume wurden für „Träum dein Wien“ eingesendet. Das ist Zoé Hübls Traum: Was kann, soll und wird sich in Wien ändern? Das wollte die bz-Initiative „Träum dein Wien“ von den Wienern wissen. Zoé Hübl studiert Geschichte, interessiert sich aber auch für Politik und Musik. "In meinem Bekanntenkreis gibt es so viele talentierte Künstlerinnen und Künstler, die niemand kennt", stellt sie fest. "Ich träume davon, dass Kunst im öffentlichen Raum mehr gefördert wird." Die...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
5

Wiener Spaziergänge
Rätsel im Stiegenhaus - und auch des Rätsels Lösung!

Dieses schöne Haus am Anfang der Mariahilfer Straße habe ich schon öfters fotografiert. Jetzt konnte ich mich kurz im gepflegten Stiegenhaus umsehen. Da sind rätselhafte Schmalspur-Schienen im Fliesenboden, die dann vor dem Ausgang in den Hof aufhören. Es wurde ja später umgebaut. - Es gelang mir leider nicht, heraus zu finden, was für eine Werkstätte oder Lagerraum früher im Hof war. Ich klagte einem jungen Freund, der supergescheit nicht nur nach der Adresse gesucht hatte wie ich, sondern...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Die Aktion auf der Mariahilfer Straße stand unter dem Titel "Kuscheln mit Schweinen"
1 8

Demo auf der Mariahilfer Straße
Tierschützer als Schweine unterwegs

Um auf die Missstände in der Tierhaltungsverordnung für Schweine aufmerksam zu machen, veranstalteten VGT-Aktivisten (Verein gegen Tierfabriken) am Valentinstag eine Demonstration auf der Mariahilfer Straße. MARIAHILF. In der österreichischen Tierhaltungsverordnung ist laut VGT nicht verankert, dass Schweinen in ihren Ställen ein Anrecht auf Stroh gegeben ist. Gesetzlich ist es somit erlaubt, Schweine ihr gesamtes Leben – meist sechs Monate bis zur Schlachtung – auf einem sogenannten...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Jochen Malmsheimer ist nicht jedermanns Geschmack. Schwimmt man allerdings auf seiner Wellenlänge ist Lachen vorprogrammiert.

Stadtsaal Mariahilf
Die etwas andere Lesung

Der Stadtsaal Mariahilf lud am Mittwoch, 12. Februar, zur Österreich Premiere von Jochen Malmsheimer.  MARIAHILF. Ein episches Kabarett – so nennt Jochen Malmsheimer seine Kunstform. Nicht Kabarett und nicht Lesung, sondern beides vereint. Damit und mit seiner sehr charismatischen Persönlichkeit zog er sein Publikum, im Rahmen der Österreich-Premiere im Stadtsaal Mariahilf, in seinen Bann. Gezeigt oder besser gespielt hat er "Flieg Fisch, lies und gesunde!" Eine Nummer, die von...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Die Mariahilfer Straße wird derzeit zu einer großen Baustelle.
2 2

Mariahilfer Straße
Weitere Sicherheitsmaßnahmen führen zu Straßensperren

Weitere Poller und Granitmöbel sollen die Mariahilfer Straße noch sicherer machen. Seit Dienstag, 11. Februar, 7 Uhr wird dort gebaut. MARIAHILF. Die beliebteste Einkaufsstraße Wiens soll künftig noch sicherer werden. Nachdem im Herbst 2019 bereits acht Poller und neun Granitmöbel zwischen Kaiserstraße und Schottenfeldgasse aufgestellt wurden, geht es nun in die nächste Etappe. Geplant sind weitere sechs Poller und sechs Granitmöbel. Aufgestellt werden diese im Bereich der Mariahilfer...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
2

Wiener Museen
Eine neue tödliche Seuche

Interessantes erfährt man im Wiener Hofmobilien-Depot, einem prachtvollen Möbel-Museum: Wien 7. Mariahilfer Str. 88, im Hof. - Diese Institution hat seit Mitte des 18.Jh.-s, seit Maria Theresias Zeit, kaiserliche und höfische Gebäude, Ämter und Wohnungen mit den passenden Möbeln ausgestattet. Einen ungewöhnlichen Einsatz gab es im Jahr 1831. Nach den schrecklichen Pestepidemien früherer Zeiten suchte eine neue tödliche Seuche Europa und Wien heim, die Cholera. Daran erkrankte jeder 50. Wiener,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Franz Paul Horn fuhr 70 Tage auf einem Fahrrad von Wien nach Teheran. Darüber verfasste er nun ein Buch.
21

Thalia Mariahilf
Franz Horn präsentiert "Über die Grenzen"

Vier junge Männer, zwei unterschiedliche Geschichten. Dies fasst Auto Franz Paul Horn in einem Buch zusammen. Die bz war bei der Lesung in Mariahilf dabei. MARIAHILF. Ein Abenteuer wie kein anderes: Nach Abschluss seines Studiums zum Biologen und Publizisten machte sich der sportliche Tausendsassa Franz Paul Horn mit zwei seiner Kollegen auf den Weg nach Teheran. Nicht auf normalem Wege – das wäre zu Mainstream: Sie bestritten die Strecke auf ihren Fahrrädern. Das alleine wäre schon eine...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
 ÖVP-Bezirksrätin Maria Blazej will den Eingangsbereich zur Stiegengasse wieder schön sehen.
2

Mariahilf Stiegengasse
Verschönerungsmaßnahmen für den Bezirk

Die Bezirksrätin Maria Blazej (ÖVP) hat ein Auge auf unschöne Ecken in Mariahilf geworfen. Den will sie jetzt an den Kragen gehen. MARIAHILF. Der Eingangsbereich zur Stiegengasse an der Ecke zur Linken Wienzeile ist bereits seit einiger Zeit durch "Werke" von illegalen Sprayern verunstaltet. Auf Initiative von ÖVP-Bezirksrätin Maria Blazej wird dieser Teil nun in den nächsten Wochen wieder attraktiver gestaltet. Unter anderem auch durch Begrünungsmaßnahmen.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Das Familienunternehmen Duran will 2020 einen Winterschanigarten eröffnen.

Mariahilfer Straße
Gastronomen wollen künftig Winterschanigärten

Die Wintersaison 2020 wird interessant. Denn nächstes Jahr wollen Gastronomen auf der Mariahilfer Straße eigene Winterschanigärten eröffnen. MARIAHILF/ NEUBAU. Das "Cosmopolitan" in der Schottenfeldgasse 2–4 (7.) und das "Duran" auf der Mariahilfer Straße 91 rüsten sich schon für ihre Winterschanigärten. Die zwei Lokalbetreiber freuen sich schon darauf und bereiten schon alles dafür vor. 2020 soll es dann soweit sein. Bis es so weit ist und die Gäste auch in der kalten Jahreszeit quasi...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
An den Samstagen vor Weihnachten fahren U1, U3, U4 und U6 sowie die Straßenbahnen 43, 46 und 49 öfter als sonst.
2

Wiener Linien
Öffis fahren an Adventwochenenden öfter

An den vier Samstagen vor Weihnachten gelten für die Öffis mitunter Sonderfahrpläne. Während die U-Bahnen bei den Einkaufsstraßen öfter fahren, werden manche Busse eingestellt oder geteilt. WIEN. Bis Weihnachten sind es noch vier Wochen, doch hat die Suche nach Geschenken schon längst begonnen. Möchte man mit dem Auto zu den Einkaufsstraßen, bedeutet das oft nervenaufreibende Staus und zeitfressende Parkplatzsuche. Aus diesem Grund raten die Wiener Linien, auf die Öffis umzusteigen. Damit...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
15 8 2

Häuser in Wien
In der Mariahilfer Straße

In der Mariahilfer Straße gibt es nicht nur sehr viele Geschäfte, sondern auch herrliche alte Häuser. Ein Vorteil dieser Jahreszeit ist, dass vieles fotografierbar wird, was sonst vom Laub der Bäume verdeckt ist. Die beiden Häuser, die ich hier zeige, sind ziemlich am Anfang der Mariahilfer Straße auf der rechten Straßenseite.

  • Wien
  • Mariahilf
  • Poldi Lembcke
Die Mariahilfer Straße ist nicht nur zur Weihnachtszeit eine der beliebtesten Einkaufsstraßen in ganz Wien.
1

Mariahilfer Straße
Totalsperre während der Einkaufssamstage

An den Einkaufssamstagen vor Weihnachten wird die beliebte Einkaufsstraße ganz für Autos gesperrt. MARIAHILF. Die Mariahilfer Straße ist ganzjährig ein Anziehungspunkt für unzählige Wiener und Touristen. An den Einkaufssamstagen vor Weihnachten stockt sich diese Zahl nochmals auf. Um die Sicherheit für Fußgänger in dem Tumult weiterhin zu gewährleisten, wird an diesen Tagen die Mariahilfer Straße seit einigen Jahren gänzlich für Auto- und Radfahrer gesperrt. Leitwände zur VorkehrungAm...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Das XXXLutz Restaurant MaHü ist das erste eigenständige Restaurant ohne Möbelhaus.
1 21

Mariahilfer Straße
XXXLutz eröffnet erstes Restaurant ohne Möbelhaus

Seit einigen Jahren sind Restaurants aus Möbelhäusern nicht mehr wegzudenken. Doch was passiert, wenn sich ein solches Lokal plötzlich dem Einrichtungshaus entledigt? So geschehen beim ersten XXXLutz Restaurant auf der Mariahilfer Straße. MARIAHILF. "Das erste seiner Art", so benennt XXXLutz-Unternehmenssprecher Thomas Saliger das erste eigenständige, bedeutet ohne gleichnamiges Möbelhaus, eröffnetes XXXLutz Restaurant auf der Mariahilfer Straße.  Als österreichische Alternative zu...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Das Team der Eduscho-Filiale auf der Mariahilfer Straße.
11

Neueröffnung auf der Mariahilfer Straße
Eduscho-Filiale nach Umbau wieder geöffnet (mit Video)

Morgen, 14. November, startet die Eduscho-Filiale auf der Mariahilfer Straße 34, in ein neues Zeitalter. Ab 9 Uhr morgens sind die Glastüren für die Kunden wieder geöffnet. NEUBAU/MARIAHILF. Drei Wochen lang ist die Eduscho-Filiale auf der Mariahilfer Straße 34 umgebaut und modernisiert worden. Zum Herzstück wurde die Kaffee- und Dessertecke. Offiziell geöffnet werden die Tore am Donnerstag, 14. November, um 9 Uhr. Die bz durfte vorab einen Blick hinein werfen. Urbanes Konzept setzt...

  • Wien
  • Neubau
  • Larissa Reisenbauer
Solch ein Shop soll nun bald auch auf der Mariahilfer Straße zu finden sein.

Mariahilfer Straße
Eröffnet Zalando nun einen Shop in Wien?

Weg von Pop-Up Stores hin zu einem fixen Standort. Der Online-Großhändler Zalando will mit einem stationären Geschäftslokal sein Unternehmen auf die Mariahilfer Straße in Wien ausweiten. MARIAHILF. Zalando gilt als eine sehr beliebte Online-Plattform für Designer-Kleidung zu erschwinglichen Preisen. In seinem Ursprungsland Deutschland betreibt der Großhändler jedoch auch acht Outlet-Stores. Dort werden Restposten und Waren mit kleineren Mängeln verkauft. In Wien gab es bisher nur...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Mehr als 1.000 Träume wurden auf www.träumdeinwien.at bereits eingereicht.
6 7 5

Träum dein Wien
Diese Träume werden wahr

Der Traumrat hat entschieden: Aus mehr als 1.000 eingereichten Träumen werden diese zehn nun mit Hilfe der Wiener Bezirkszeitung in die Realität umgesetzt. WIEN. Die ersten zehn Träume wurden auserwählt – von mehr Grün für Wien über Kunst im öffentlichen Raum bis hin zu sinnvoller Nutzung von leerstehenden Geschäften. Diese Träume werden in den nächsten Monaten in Wiener Traumstätten ausgearbeitet und in weiterer Folge umgesetzt: Mehr Möglichkeiten, sich auszuruhen Ich träume von mehr...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.