21.07.2016, 12:00 Uhr

Diese russischen Gentlemen begeisterten

Georgij Makazaria mit den Kindergärtnerinnen Sanja Fuxreiter und Claudia Schilcher und Organisator Peter Kasper. (Foto: Kasper)
BEZIRK NEUNKIRCHEN (bs). Tolle Stimmung im Stadtsaal Gloggnitz. Georgij Makazaria, Mastermind von 'Russkaja' und bekannt aus 'Dancing Stars' und 'Willkommen Österreich', und seine Kollegen 'Dobrek-Bistro'-Primasch Aliosha Biz, 'klezmer-reloaded'-Teufelsakkordeonist Alexander Shevchenko und 'Frejlech'-Bandleader Roman Grinberg sorgten am Mittwoch als 'Russian Gentlemen Club' mit Kasatschók, russischen Melodien und eingestreuten Wuchtln für Heiterkeit im Publikum. Kulturstadtrat und Organisator Peter Kasper konnte Bürgermeisterin Irene Gölles, Vize Erich Santner, Wirtschafterin Waltraud Rigler, die Künstler Albert Hoffmann und Phil Rubinov Jacobson, die Kulturladys Susanne Haiden und Elisabeth Bauer – die Mutter des Kulturmittwochs, und die Gemeinderäte Wolfgang Hahnl, Karl Samitsch, Erich Binder, Martin Gefäll und Nina Harsieber begrüßen.
Die „vier Gents“ brachten bekannte und unbekannte russische Lieder mit viel Herzblut und Ostalgiegefühl nach Gloggnitz. Dass Shevchenko eigentlich aus der Ukraine stammt, Makazaria einen georgischen Nachnamen hat und „Biz“ und „Grinberg“ auch irgendwie gar nicht russisch klingen, hatte die Gloggnitzer an diesem Abend nicht gestört. Na Zdrowie!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.