27.06.2016, 06:49 Uhr

Kinder als Umweltschutzexperten

An verschiedenen Stationen konnten die Kinder ihr Wissen zeigen (Foto: Pöck)
In Kooperation mit dem lokalen ARA (Altstoff Recyling Austria)- Entsorgungspartner Pöck´s Umwelt Service fand kürzlich ein ARA4Kids –Reyclingtag in Neusiedl am See statt.
Knapp 300 Kinder aus dem Bezirk Neusiedl am See beschäftigten sich dabei spielerisch mit dem Thema Umweltschutz.
Die Freude und der Spaß waren groß bei den Kindern aus der Umgebung, als sie unter anderem mit dem Maskottchen Tobi Trennguru Spielstationen zu den Thema Abfallvermeidung, getrennte Sammlung und Verwertung von Verpackungen absolvieren konnten und dafür mit einer Medaille und kleinen Geschenken belohnt wurden.

Abfall in einen Basketballkorb werfen, selbst Papier schöpfen, Abfälle am Sortierband richtig trennen und vieles mehr sorgten dafür, dass sich die Kleinen spielerisch mit den Themen beschäftigten.

Spielerisch zum Umweltbewusstsein

Die junge Generation ist begeisterungsfähig, wenn es um Umweltschutz geht.
Kinder sind Forscher und Entdecker. Sie sind neugierig und wollen die Welt erkunden. Wir dürfen nicht die Möglichkeit verschenken ,bereits die Jüngsten darin zu fördern, ihre Umwelt wahrzunehmen und zu schätzen, denn hier findet die Zukunft statt, erklärt Ing. Christoph Pöck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.