11.10.2016, 13:05 Uhr

Tierischer Besuch in der Volksschule am Tabor in Neusiedl

Die Schüler hatten mit ihren tierischen Lieblingen jede Menge Spaß. (Foto: Eveline Pitzl)
NEUSIEDL. Anlässlich des Welttierschutztages durften die Schüler der 2a Klasse der Volksschule am Tabor in Neusiedl ihre Haustiere mitbringen und vorstellen. Es wurde von der Rasse, der Nahrung, der Behausung, der Pflege und sonstigen Besonderheiten berichtet.

"Lebendiger" Unterricht

Neben Hunden, Meerschweinchen und Hamstern gab es auch ein eher außergewöhnliches Haustier, eine Gottesanbeterin, zu bewundern. Die Tierbesitzer waren mächtig stolz auf ihre Schützlinge und fanden den "lebendigen" Unterricht äußerst spannend.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.