29.08.2016, 09:33 Uhr

Verkehrsunfall auf der A4

Sonntag Nachmittag lenkte eine 35-jährige Frau aus Ungarn ihren PKW, Marke Smart MC 01, auf der Ostautobahn A 4 von Ungarn kommend in Fahrtrichtung Wien. Am Beifahrersitz befand sich ebenfalls eine 35-jährige Frau aus Ungarn. Beide Frauen waren angegurtet.
Auf Höhe des StrKM 53,600 musste die Frau ihr Fahrzeug, aufgrund eines vor ihr fahrenden Fahrzeuges, um so einen Zusammenstoß mit diesem zu verhindern, stark abbremsen und nach rechts auslenken. Dieses Fahrzeug wechselte vom zweiten Fahrstreifen auf den ersten Fahrstreifen. Dabei kam die Frau mit ihrem PKW ins Schleudern und kollidierte mit einem Verkehrszeichen. Der Smart kippte aufgrund der Kollision mit dem Verkehrszeichen um und kam auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.
Das vor ihr fahrende Fahrzeug setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort.
Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Lenkerin, sie zog sich leichte Verletzungen am linken Unterarm zu, mit dem Notarzthubschrauber C/3 in ein Krankenhaus in Wien zu weiteren Untersuchungen geflogen.
Aufgrund des Verkehrsunfalles musste der 1. Fahrstreifen der Ostautobahn A4 im Unfallbereich für kurze Zeit gesperrt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.