09.06.2016, 15:37 Uhr

10 burgenländische Gemeinden starten Projekt "Gemeinsam Fit - Wir bewegen Burgenland"

v.li.: Projektleiterin Astrid Gruber, Dr. Karin Hütterer, Christian Illedits, Bgm. Renate Habetler und Anita Protokovic

Das ASKÖ-Projekt wird in den nächsen zwei Jahren umgesetzt. Gemeinsam mit Bewegungscoaches und den Bürgermeistern werden kostenlose Sportangebote zur Verfügung gestellt.

BERNSTEIN (kv). 60 Prozent der Bevölkerung sind inaktiv, d.h. sie bewegen sich gar nicht. Zur Gesundheitsprävention und der Steigerung der Lebensqualität bieten die Gemeinden Bernstein, Stadtschlaining, Lockenhaus, Stegersbach, Wallern, Großhöflein, Bad Sauerbrunn, Nickelsdorf, Sigless und Rust ab Herst kostenlose Sportkurse und Informationsabende an. Tatsächlich kostet Inaktivität dem Staat jährlich über zwei Milliarden Euro. Finanziert wird das Projekt mit einer Förderung von 120.000 Euro durch den Bundessportförderungsfonds (BSFF) und dem Fonds Gesundes Österreich (FGÖ). Natürlich können auch Interessierte aus anderen Gemeinden die Angebote nutzen. "Unser Ziel ist es, das Verhältnis 60:40 umzukehren", sagt ASKÖ-Präsident Christian Illedits

Bedarfserhebung

Die Angebote sollen auf die konkreten Bedürfnisse der Bevölkerung abgestimmt werden. Daher schicken die Gemeinden Fragebögen aus, um zu erheben, welche Angebote vorhanden sind und was sich die Bevölkerung wünscht. Für diese werden in den Gemeinden, z.B. am Gemeindeamt oder bei Ärzten, Boxen aufgestellt. "Ich bemühe mich schon seit langem, interessante Sportangebote in Bernstein zu schaffen, aber es kommen immer dieselben Leute", so Bürgermeisterin Renate Habetler.

Ansprechpersonen

Zuständig für das Projekt sind die Bürgermeister und ein Bewegungscoach. "Ich sehe meine Aufgabe in der Begleitung und Koordination aller Vereine und als Ansprechpartner für alle Belange", sagt Dr. Karin Hütterer, Bewegungschoach für Bad Sauerbrunn. Als fach- und ortskundige Person weiß der Coach, wo Bedürfnisse bzw. Interessen und vielleicht sogar Probleme und Schwachstellen im Bewegungsbereich der Gemeinde liegen.

Gratis-Angebote in Bernstein

Für den Ortsteil Stuben ist die Bewegungseinheit "Koordinationstrainings- und Mobilisationstraining für Sturzprophylaxe" geplant. In Dreihütten wird es ein Herz-Kreislauf-Training geben und in Rettenbach den Impulsvortrag "Es ist nie zu spät, den ersten Schritt zu tun". In Redlschlag wird ein Eltern-Kind-Turnen angeboten und in Bernstein startet die Testserie "Check your Limitz". Außerdem findet am 28. August das ASKÖ-Generationen-Bewegungsfest statt.

10 Projektgemeinden

Stadtschlaining: Bgm. Markus Szelinger und Bewegungscoach Werner Glösl
Bernstein: Bgm. und Bewegungscoach Renate Habetler und Bewebungscoach Barbara Laschober
Lockenhaus: Bgm. Christian Vlasich und Bewegungscoach Karin Dorner-Schermann
Stegersbach: Bgm. Heinz Peter Krammer und Bewegunscoach Sandra Schabhietl und Claudia Poandl
Wallern: Bgm. und Bewegungscoach Helmut Huber
Großhöflein: Bgm. Heinz Heidenreich und Bewegungscoach Mario Einödmaier
Bad Sauerbrunn: Bgm. Gerhard Hutter und Bewegungscoach Dr. Karin Hütterer
Nickelsdorf: Bgm. Gerhard Zapfl und Bewegungscoach Irmgard Maasz
Sigless: Bgm. Josef Kutrovatz und Vize-Bgm. Bewegungscoach Ulrike Kitzinger
Rust: Bgm. Gerald Stagl und Vize-Bgm. Bewegungscoach Luzia Drawitsch

Kommentar: Den inneren Schweinehund besiegen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.