13.05.2016, 09:00 Uhr

Debüt-Treffer für Schneeberger im U17-Nationalteam

Die Loipersbacherin Stefanie Schneeberger vom FC Südburgenland erzielte ihren ersten Treffer im ersten Länderspiel fürs U17-Nationalteam.

Das neuformierte U17-Mädchennationalteam des ÖFB bestritt ihr erstes Länderspiel gegen Deutschland. Mit dabei waren auch die Burgenländerinnen Stefanie Schneeberger und Jelena Dordic.

BGLD. Nach dem erfolgreichen UEFA Development-Turniers für U16-Teams feierte die Loipersbacherin Stefanie Schneeberger ihr Teamdebüt im neuformierten U17-Nationalteam beim Testspiel gegen Deutschland.
Die Stürmerin vom FC Südburgenland stand in der Stammformation von Neo-Trainer Markus Hackl und erzielte auch den einzigen Treffer der jungen Österreicherinnen beim 1:3 in Traunstein. Mit Jelena Dordic (Parndorf) war auch eine zweite Burgenländerin im Kader, die ebenfalls zum Einsatz kam.
Lisa Ebert brachte das etwas routiniertere deutsche Team vor 1.500 Zuschauern in der 14. Minute durch einen Elfmeter in Führung. Schneeberger gelang aus einem Konter der Ausgleich für die ÖFB-Elf zum 1:1-Pausenstand (28.). Lara Schmidt (60.) und Caya Momm (78.) fixierten den Erfolg der Gastgeberinnen.

Gute erste Halbzeit

"Das Team hat in der ersten Halbzeit eine sehr gute Leistung gezeigt und viele gute Aktionen nach vorne herausgespielt. Nach der Pause hat Deutschland noch druckvoller agiert, da hat man den Unterschied in der Robustheit gemerkt. Es war ein guter Test, den wir genau analysieren werden. Wir wissen, woran wir arbeiten müssen, um uns immer weiter zu verbessern", so Neo-Teamchef Markus Hackl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.