15.08.2016, 07:18 Uhr

Helmut Gremmel und Gernot Kerschbaumer starten bei Orientierungslauf-WM

Reihe stehend von links: Merl, Reiner, Gremmel, Gröll, Kerschbaumer Mittlere Reihe von links: Ramstein, Arbter, Nationaltreiner Åke Jönsson, Simkovics, Kadan Vordere Reihe von links: Co-Trainerin Lucie Rothauer, Physio Katrin Steiner (Foto: ÖOLV)

Zwei HSV Pinkafeld-Orientierungsläufer stehen im österreichischen Kader für die Weltmeisterschaft in Schweden.

PINKAFELD. Kommendes Wochenende ist es soweit, die diesjährige Orientierungslauf-WM startet im schwedischen Strömstad.
Im österreichischen Aufgebot stehen bei den Damen Anja Arbter (NF Wien),
Ursula Kadan (OC Fürstenfeld), Laura Ramstein (OLC Graz) und Anna Simkovics (OLC Wienerwald).
Bei den Herren starten Helmut Gremmel (HSV Pinkafeld), Matthais Gröll (OLC Graz),
Gernot Kerschbaumer (HSV Pinkafeld), Robert Merl (ASKÖ Henndorf) und Matthias Reiner (NF Villach).

Mehrere Wettkämpfe für Pinkafeld

Über die Mittel- bzw. Langdistanz gibt es keine Qualifikationsläufe. Österreich hat bei Damen und Herren hier je zwei Startplätze. Gremmel wird über die Langdistanz und in der Staffel an den Start gehen, Kerschbaumer wird alle Wettkämpfe außer dem Einzelsprint bestreiten.
„Die Vorbereitung verlief nach Plan, ich habe sehr viele Trainings im relevanten Gelände absolviert. Ich blicke den Wettkämpfen zuversichtlich entgegen. Ich schaue, dass ich starke Läufe abliefern kann, dann kommen die Ergebnisse von alleine“, so Kerschbaumer über die Erwartungshaltung.

Programm


Samstag, 20. August: Einzel-Sprint Qualifikation und Finale
Sonntag, 21. August: Sprint-Staffel
Dienstag, 23. August: Mitteldistanz
Donnerstag, 25. August: Langdistanz
Samstag, 27. August: Staffel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.