09.08.2016, 20:38 Uhr

Umfrage zu den Olympischen Spielen

Anna Amtmann

Die Bezirksblätter Oberwart befragten Leute aus Wirtschaft, Sport, Politik usw. rund ums Thema "Olympische Spiele in Rio 2016".

BEZIRK. Die Bezirksblätter Oberwart holten sich im Vorfeld der Olympischen Spiele die Meinung einiger Personen ein, wie sie die Medaillenchancen Österreichs sehen bzw. welche Sportlerinnen und Sportler in Rio sie überhaupt kennen.
Die Umfragen gibt es hier!

Welche österreichische Olympiateilnehmer in Rio fallen Ihnen spontan ein?

Anna Amtmann, Oberschützen: Spontan fallen mir da die Beachvolleyballer Clemens Doppler und Alexander Horst, Leichtathletin Ivona Dadic und Judokarin Sabrina Filzmoser ein.
Hans-Peter Polzer, Kohfidisch: Bernd Wiesberger und die beiden Beachvolleyballer Alexander Horst und Clemens Doppler.
Maria Magdalena Reiter, Rechnitz: Mir fallen da Golfer Bernd Wiesberger, Leichtathletin Ivona Dadic und Segler Thomas Zajac ein.
Georg Rosner, Oberwart: Als Oberwarter natürlich Bernd Wiesberger und auch Ludwig Paischer, den ich heuer beim Judo kennenlernte.
Yvonne Zapfel, Riedlingsdorf: Leichtathletin Beate Schrott und natürlich der Oberwarter Golfer Bernd Wiesberger.
Ronald Gollatz, Hannersdorf: Ich kenne einige der Athleten persönlich, darum fallen mir auch viele Namen ein. Beispielsweise kenne ich Lara Vadlau, "Lupo" Paischer, Clemens Doppler oder Sabrina Filzmoser sehr gut.

Wie viele Medaillen trauen Sie Österreich bei den Olympischen Spielen in Rio zu?

Kathrin Urban, Großpetersdorf: Ich traue Österreich in Rio zumindest eine Medaille zu. Die holen wir im Segeln.
Manuel Eberhardt, Mischendorf: Österreich holt bei den Olympischen Spielen zumindest drei bis sechs Medaillen.
Tatjana Imrek, Oberwart: Mit zwei Medaillen rechne ich fix, höchstens aber mit vier Medaillen. Im Sport ist aber viel möglich. Mein großer Medaillentipp sind die Segler Thomas Zajac und Tanja Frank.
Christian Drobits, Rotenturm: Ich tippe auf drei Medaillen und hoffe auf Bernd Wiesberger und Ludwig Paischer. Jedenfalls schneiden wir besser ab, als in London 2012.
Andrea Gottweis, Pinkafeld: Ich traue Österreich ein bis zwei Medaillen zu. Schön wäre es natürlich, wenn es noch mehr sind.
Roland Poiger, Oberwart: Ich rechne mit drei bis fünf Medaillen und glaube, dass vor allem die "Randsportarten" erfolgreich sein werden. Ich hoffe natürlich auf die eine oder andere Medaille im Judo.

Zum Bericht Das Burgenland in Rio
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.