19.07.2016, 00:00 Uhr

Wasserrettung Osttirol hat neuen Rettungsschwimmlehrer

LIENZ (red). Von 3. bis 9. Juli fand die heurige Rettungsschwimmlehrerausbildung am Faaker See statt. Mit dabei war auch Dominik Pargger von der Osttiroler Wasserrettung.
Der Rettungsschwimmlehrer ist die höchste Ausbildung, die man in der ÖWR absolvieren kann.Damit ist man berechtigt, Rettungsschwimmer auszubilden und die Rettungsschwimmabzeichen wie Helfer oder Retter abzunehmen.

Die sehr intensive Ausbildungdwoche startet mit einem Einstiegstest, bei dem man sein Können aber auch seine Ausdauer unter Beweis stellen muss. Anschließend wird man von einer Prüfungskommission, welche aus dem ganzen Bundesstaat zusammen kommt, ausgebildet, unterrichtet und geprüft, bevor man am Ende dieser Woche, nach erfolgreicher theoretischer wie auch praktischer Prüfung den Ausweis zum Rettungsschwimmlehrer in den Händen halten kann.
Dominik Pargger konnte diese Ausbildung positiv abschließen und ergänzt ab sofort das Lehrerteam der Wasserrettung Osttirol, um auch weiterhin dem Motto "Kampf dem Nassen Tod" gerecht zu werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.