Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Lokales
Im Jahr 2018 gab es eine deutliche Zunahme an technischen Einsätzen.
2 Bilder

Tiroler Feuerwehren
Einsatzstatistik 2018 der Tiroler Feuerwehren

TIROL. Für das Jahr 2018 kann man bei dem Landes-Feuerwehrverband Tirol eine positive Bilanz ziehen. Der Abschluss des vergangenen Jahres zeigt eine deutliche Steigerung von Mitgliedern, besonders im Bereich der Feuerwehrjugend. Hier sind am Ende des Jahres 1.647 Jugendliche auf der Mitgliederliste gestanden. Eindrucksvolle Leistungen aus 2018Die Mitgliederanzahl ist gestiegen, doch dies schien auch bitter nötig. Denn auch die Einsätze in Tirol sind gesamt deutlich gestiegen, wie die...

  • 18.02.19
Lokales
Die geehrten und beförderten Kameraden der FF St. Jakob mit Kdt. Martin Berger, Karl Lamp, Ingo Hafele, Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Oberhauser und Abschnittskommandant Michael Köll

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr St. Jakob

ST. JAKOB. Eine durchaus beeindruckende Bilanz über das vergangene Jahr konnte Martin Berger nach seinem ersten Jahr als Kommandant der FF St. Jakob bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung präsentieren. Neben Bezirkshauptfrau-Stv. Karl Lamp, Bürgermeister Ingo Hafele, BFK Herbert Oberhauser und AFK Michael Köll konnten an diesem Abend zahlreiche Ehrengäste und Vertreter verschiedenster Blaulichtorganisationen aus dem Bezirk begrüßt werden. Bei insgesamt 22 Ausrückungen, darunter 2...

  • 12.02.19
Politik
20. November 2018: Auf Antrag von Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler beschloss die Tiroler Landesregierung rund 2,9 Millionen Euro für die 359 Feuerwehren in Tirol bereitzustellen.

Feuerwehr Tirol
Förderungen für bessere Ausrüstung der Tiroler Feuerwehr beschlossen

TIROL. Die Tiroler Feuerwehr leistet einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit in Tirol. Aus diesem Grund beschloss die Tiroler Landesregierung, diese mit rund 2,9 Millionen Euro zu fördern. Die Summe wird vor allem für die Anschaffung von Katastropheneinsatzgeräten bereitgestellt. Unterstützung für Tirols FeuerwehrTirols Feuerwehr leistet – gemeinsam mit den anderen Einsatzorganisationen – einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der TirolerInnen. "Für uns ist es daher eine logische...

  • 21.11.18
Lokales
Eine optimale Haushaltsbevorratung sichert die Nahrungs- und Energieversorgung einer Person für 14 Tage. Zu Vorrat gehören Getränke und haltbare Lebensmittel ebenso wie eine gut ausgestattete Hausapotheke. Vorkehrungen sollten auch für einen Stromausfall getroffen werden.

Zivilschutz-Tipps
Stromausfall - für den Ernstfall vorbereitet sein

TIROL. In Tirol sind länger andauernde Stromausfälle eher selten. aber dennoch kann es - wie Ende Oktober in Osttirol - zu diesen kommen. In so einem Fall empfiehlt es sich, darauf vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund weist Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler auf grundlegende Zivilschutztipps hin. Richtige Vorräte für den ErnstfallBei der richtigen Menge und Art an Vorräten kann die Versorgung einer Person bis zu 14 Tage erfolgen. Zu den Vorräten zählen haltbare Lebensmittel und eine...

  • 15.11.18
  •  1
Lokales
Auch ein Gefahrenguteinsatz wurde nachgestellt.

Lienzer Feuerwehr öffnete ihre Tore

LIENZ. Anlässlich des Jubiläumsjahres "150 Jahre Stadtfeuerwehr Lienz" wurde am Nationalfeiertag der Tag der offenen Tore veranstaltet. Neben Informationen zum  Feuerwehrwesen, wurden stündlich Vorführungen gezeigt.  Eines der Highlights stellte die neuen Drehleiter dar, welche die Zuschauer bis 30 Meter Höhe transportierte. Mit der Veranstaltung schließen sich die Feierlichkeiten zum heurigen Jubiläum der Feuerwehr Lienz.

  • 29.10.18
Politik
Eine heiße Debatte: die Novellierung des Landesfeuerwehrgesetzes. (Symbolbild)

Novellierung des Landesfeuerwehrgesetzes
VP, FPÖ und SPÖ stärken Feuerwehren den Rücken

TIROL. Der Plan einer Änderung des Landesfeuerwehrgesetzes durch die NEOS schlägt seine Wellen. Aus den Reihen der VP wie auch der SPÖ hagelt es Kritik. Man stellt sich hinter die Tiroler Feuerwehren.  "Unverzichtbarer Pfeiler der Tiroler Sicherheitslandschaft"VP-Sicherheitssprecher Anton Mattle positioniert sich klar hinter den Tiroler Feuerwehren. Sie wären ein "unverzichtbarer Pfeiler der Tiroler Sicherheitslandschaft" und präsentieren eine "wertvolle soziale und gesellschaftliche...

  • 15.10.18
Politik
Dieses Jahr werden rund 26 Millionen Euro ausgeschüttet

26 Millionen Euro für Gemeinden und Gemeindenverbände

Heute hat die Tiroler Landesregierung auf Antrag von Gemeindelandesrat Johannes Trauer die dritte Ausschüttung aus dem Gemeindeausgleichsfonds (GAF) in diesem Jahr beschlossen. Von den rund 26 Millionen Euro fließen 2,4 Millionen in den Bau von Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen. Die restlichen 23,59 Millionen in Bedarfszuweisungen der Gemeinden und Gemeindeverbände. „Wir sind Partner der Gemeinden und als solcher unterstützen wir sie bei der Finanzierung und Erhaltung von...

  • 18.09.18
Lokales
Bewerbe mit Bezug zum Feuerwehralltag müssen bewältigt werden – JETZT anmelden!

Österreichs beste Feuerwehrleute werden gesucht!

"TVfriends" lädt zur Challenge – wer von den Tiroler Florianis dabei sein will, muss sich jetzt melden! Die Fernseh- und Medienproduktionsfirma TVfriends produziert ab Ende September ein neues TV-Format, in dem die besten Feuerwehrleute des Landes gesucht werden. Wer dabei sein will, muss sich jetzt bewerben! Herausforderungen Die Freiwilligen Feuerwehren entsenden dazu ihre besten Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner, um verschiedene spannende Herausforderungen zu meistern. Spannende...

  • 08.08.18
Lokales
(v. li.): Werner Senn (Leitung Flugpolizei), LH Günther Platter, Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl, Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber, Degenhart Jörg (Leiter Flugdienst Feuerwehr Innsbruck), Hans Schlager (Stützpunkt Leiter Flugpolizei Innsbruck)

Bambi-Bucket: 1.000-Liter Löschwasser für Landeshubschrauber

Der Landeshubschrauber kann künftig mit einem Löschwasserbehälter mit einer Kapazität von 1.000 Litern aufwarten. Früher war es nur die Hälfte an Löschwasser, die durch die Luft per Hubschrauber transportiert werden konnte. TIROL. Mächtig stolz ist man auf den neuen Löschwasserbehälter "Bambi-Bucket". Die hochmoderne Löschvorrichtung wurde feierlich von LH Günter Platter an den Landesfeuerwehrkommandanten Peter Hölzl und dem Leiter der Flugeinsatzstelle Tirol, Hans Schlager...

  • 16.07.18
Lokales
Christian Brugger (3,v.l.)) und Markus Tönig (4.v.l.) sind neu im Bezirksausschuss.

Neue Bezirksfunktionäre

LIENZ. Bei der letzten Sitzung des Bezirksfeuerwehrausschusses wurden die beiden neu gewählten Bezirksverwalter Christian Brugger (Schriftführer) und Markus Tönig (Kassier) durch Landesfeuerkommandanten Peter Hölzl befördert. Bezirkskommandant Herbert Oberhauser bedankte sich bei den ausgeschiedenen Funktionären Eduard Gander, Rupert Schwarzl und Anton Kreuzer für ihre geleistete Arbeit und wünschte den neuen Ausschussmitgliedern alles Gute für ihre Funktionärstätigkeit.

  • 12.07.18
Sport
In die Ausbildung sowie die Anschaffung modernster Ausrüstung wird vom Land Tirol investiert.

3,1 Millionen Euro für Tirols Feuerwehren

Leistungen der Feuerwehren werden vom Land Tirol gewürdigt und gefördert! Die 359 Tiroler Feuerwehren erhalten aus dem Landesfeuerwehrfonds, aus ASFINAG-Beiträgen für die Portalfeuerwehren und Feuerwehren, die auf Autobahnen und Schnellstraßen zum Einsatz kommen, und aus Bundeszuschüssen für Katastropheneinsatzgerät insgesamt rund 3,1 Millionen Euro. Das beschloss die Tiroler Landesregierung  auf Antrag von LHStv Josef Geisler. „Die Feuerwehren Tirols leisten einen unverzichtbaren Beitrag für...

  • 21.06.18
Politik
Die Tiroler SPÖ-NationalrätInnen Christian Kovacevic, Selma Yildirim und Maximilian Unterrainer hoffen auf breite Unterstützung für den Initiativantrag.

SPÖ fordert: Entgeltfortzahlung für freiwillige HelferInnen

Tausende Menschen in Österreich sind auch dieses Jahr wieder durch die vielen Unwetter betroffen und müssen Schicksalsschläge erleiden. Ein kleiner Trost in dieser schweren Zeit ist sicher die Hilfe der freiwilligen Helfer durch Feuerwehren, Rettungsorganisationen und andere Katastrophenorganisationen. Aus diesem Anlass hat die SPÖ nun einen Initiativantrag im Nationalrat für Entgeltfortzahlung für freiwillige HelferInnen eingebracht. TIROL. Nach der Einbringung des Initiativantrags hoffen nun...

  • 14.06.18
Lokales

Tiroler Florian
Das Feuerwehrmagazin für Tirol, Ausgabe Frühjahr 2018

Aktuelle Berichte zu Feuerwehreinsätzen, Reportagen, technischen Entwicklungen, Leistungsbewerbe, Neues zur Feuerwehrjugend, Terminübersicht und vieles mehr. Jetzt online lesen! Tiroler Florian – das offizielle Mitgliedermagazin des Tiroler Feuerwehrverbandes Nähere Informationen unter: Bezirksblätter Sonderprodukte Eduard-Bodem-Gasse 6 6020 Innsbruck Tel.: 0512/320-4111 www.facebook.com/Sonderprodukte www.meinbezirk.at/Sonderprodukte

  • 16.04.18
Lokales
Franz Brunner, Olga Reisner, Herbert, Oberhauser, Florian Meier, Hermann Wiedenhofer, Robert Holzer, Harald Draxl und Bürgermeister Andreas Pfurner.
2 Bilder

Führungswechsel bei der Feuerwehr Nußdorf-Debant

NUSSDORF-DEBANT (red). Am 23. März 2018 fand im neuen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Nußdorf-Debant in der Florianistraße die 122. Ordentliche Jahreshauptversammlung statt. Kommandant Florian Meier konnte neben den Ehrengästen insgesamt 62 Mann der Wehr begrüßen. Der Mannschaftsstand in Nußdorf-Debant beträgt derzeit 79 aktive und 19 Reservisten. Insgesamt wurden abgelaufenen Jahr 68 Einsätze abgearbeitet. Davon 6 Brandeinsätze, 6 Fehl- und Täuschungsalarme, 6...

  • 29.03.18
Lokales
Andreas Stocker übernahm das Kommando von Georg Pedarnig (r.)

Neues Kommando bei der FF-Dölsach

Nach 10 Jahren im Amt übergibt Kommandant Georg Pedarnig die Führung an Andreas Stocker. DÖLSACH (red). Am Samstag, den 17. Februar 2018 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dölsach statt. Kommandant Georg Pedarnig konnte dazu 64 Kameradinnen und Kameraden begrüßen. Neben dem Jahresrückblick stand bei dieser Versammlung die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt.  Das vergangene Jahr 2017 war für die FF-Dölsach ein sehr Ereignisreiches. Neben 23 Einsätzen...

  • 19.02.18
Lokales
Foto: Andreas Stotter - Feuerwehr Oberlienz
4 Bilder

Jahreshauptversammlung Feuerwehr Oberlienz

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung standen nach fünf Jahren wieder Neuwahlen auf der Tagesordnung: So wurde von der Mannschaft das bisherige Kommando mit Kommandant Markus Hanser, Kommandant Stellvertreter Oswald Steidl, Schriftführer Daniel Veider, Kassier Herwig Tschellnig in ihren Ämtern bestätigt und für weitere fünf Jahre wieder bestellt. Alexander Bacher und Patrik Lumaßegger wurden zum Oberfeuerwehrmann, Daniel Mattersberger zum Löschmeister und Julius Lobenwein zum...

  • 08.02.18
Lokales
Kommandant Hans Obererlacher, Kassier Reinhard Ebner, Schriftführer Hans Ebner und KdtStv. Hannes Wurzer.

Jahreshauptversammlung der FF Obertilliach

Vor kurzen wurde in Obertilliach die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr abgehalten. Kommandant Johann Obererlacher konnte neben zahlreichen Kameraden auch Vertreter der benachbarten Wehren, des Bezirkskommandos sowie Vertreter befreundeter Vereine und Institutionen begrüßen. Im Jahr 2017 wurden von den Obertilliacher Florianis zahlreiche Hilfsdienste absolviert. Die größte Herausforderung war ein Einsatz in Untertilliach, bei dem ein kompletter Hof in Vollbrand stand. Bei den...

  • 05.02.18
Freizeit

Ball der Freiwilligen Feuerwehr Panzendorf

Am Samstag, 27. Jänner 2018 lädt die Freiwillige Feuerwehr Panzendorf zu ihrem Ball in den Gemeindesaal Heinfels. Beginn ist um 20.30 Uhr. An diesem Abend sorgt das "Villgrater Duo" für Stimmung unter den Ballbesuchern. Eintritt: 10,- Euro.

  • 19.01.18
Lokales
75 Mitarbeiter sind in der Leitstelle tätig. Ihre Aufgaben (u. a.): Tunnelüberwachung, Disponierung der Einsatzkräfte, telefonische Hilfeleistung.
12 Bilder

"Geburtsthilfe am Telefon": Die Leitstelle präsentierte ihre Jahresbilanz für 2017

333.400 Einsätze und Transporte verzeichnete die Leitstelle Tirol. Sie bündelt alle Blaulichtorganisationen – außer Polizei – in einer Zentrale. Die Zahl wächst kontinuierlich. TIROL. 122, 140 und 144: Feuerwehr, Alpin- und Rettungsnotruf. Wer diese Nummern wählt, landet immer im gleichen Gebäude: In der Leitstelle in der Innsbrucker Hunoldstraße. Die Organisation konzentriert nun seit fünf Jahren alle Blaulichtorganisationen – außer Polizei – unter einem Dach. Von der Zentrale aus wird...

  • 16.01.18
  •  1
Lokales

Tiroler Florian
Das Feuerwehrmagazin für Tirol, Ausgabe Winter 2017/18

Aktuelle Berichte zu Feuerwehreinsätzen, Reportagen, technischen Entwicklungen, Leistungsbewerbe, Neues zur Feuerwehrjugend, Terminübersicht und vieles mehr. Jetzt online lesen! Tiroler Florian – das offizielle Mitgliedermagazin des Tiroler Feuerwehrverbandes Nähere Informationen unter: Bezirksblätter Sonderprodukte Eduard-Bodem-Gasse 6 6020 Innsbruck Tel.: 0512/320-4111 www.facebook.com/Sonderprodukte www.meinbezirk.at/Sonderprodukte

  • 03.01.18
Lokales
Die Feuerwehren verzeichneten in der vergangenen Nacht tirolweit 60 Einsätze (Bild: kleiner Brand in der Schlossstraße in Innsbruck).

Ruhige Silvesternacht in Tirol

Wie in den vergangenen Jahren verzeichnete die Leitstelle Tirol auch zum Jahreswechsel 2017/2018 erneut eine ruhige Nacht. Alljährlich wird auf Grund der Erfahrungen der vergangenen Silvesternächte die reguläre Dienstmannschaft um ein Vielfaches für die einsatzstärkste Nacht des Jahres aufgestockt. Da gerade im Zeitraum zwischen 22 Uhr und 4 Uhr mit einem sehr starken Einsatzaufkommen zu rechnen ist, wurde die Nachtschicht mit 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besetzt und Weitere befanden...

  • 01.01.18
Lokales
Landesfeuerwehrkommandant Peter Hölzl, Sicherheitsreferent LHStv Josef Geisler und TIROLER VERSICHERUNG Vorstand Walter Schieferer (v.l.)

Bezirk: 900.000 Euro Schaden bei 121 Brandeinsätzen

LHStv Geisler appelliert an Eigenverantwortung, Rauchwarnmelder anzubringen Im vergangenen Jahr rückten die Osttiroler Feuerwehren mit insgesamt über 2.400 Feuerwehrleuten 121 Mal zu Brandeinsätzen aus. Der Sachschaden infolge von Bränden betrug 2016 im Bezirk Lienz rund 900.000 Euro. Brandtote gab es im vergangenen Jahr in Osttirol zum Glück keine, tirolweit waren jedoch drei Todesopfer zu beklagen. „Rauchwarnmelder können in vielen Fällen Schlimmeres verhindern und Leben retten“, weiß...

  • 21.10.17