25.07.2016, 10:58 Uhr

Zwei Nationalpark-Themenwege erstrahlen in neuem Glanz

NP-Direktor Hermann Stotter, Mag. Valerie Zacherl-Draxler (Bundesministerium) , Bgm. Ingo Hafele und LH-Stv. Ingrid Felipe (Foto: NPHT)
MATREI (red). Speziell am Wasser oder im Wald lassen sich die sommerlichen Temperaturen entspannt genießen. Die beiden Themenwege „Wassererlebnisweg St. Jakob“ und „Waldlehrpfad Zedlacher Paradies“ wurden durch den Nationalpark Hohe Tauern erneuert und laden zum Naturgenuss mit Mehrwert ein.

Im Rahmen der Erneuerung der Themenweginfrastruktur im Nationalpark Hohen Tauern konnten die beiden Themenwege im Frühsommer erneuert und teilweise komplett neu gestaltet werden.
Der Waldlehrpfad Zedlacher Paradies oberhalb von Matrei wurde nicht nur an den einzelnen Stationen komplett überarbeitet, sondern auch im Wegverlauf zu einem Rundweg optimiert. Der Waldlehrpfad führt durch einen zauberhaften Lärchenwald, einen der ältesten Lärchenbestände Tirols. Die großen Bäume haben ein erstaunliches Alter von über 500 Jahren und einen Stammumfang von bis zu sieben Metern.

Der Wassererlebnisweg St. Jakob bietet Einblicke in und um die Schwarzach bei St. Jakob. Für gute Geher eignet sich der lange Rundweg – für eine kurze Wanderung der kurze Rundweg. Geheimnisvolle Moore, artenreiche Tümpel, klare Quellen, reißende Gebirgsbäche und tosende Wasserfälle - Wasser in den vielfältigsten Erscheinungsformen kann hier bestaunt werden und so manch Wissenswertes mit nach Hause genommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.