30.05.2016, 10:23 Uhr

FC-WR bejubelt zwei Siege

(strope). Nur 48 Stunden nach dem 3:1 Erfolg gegen die SG Drautal mussten die Debanter bei der SG Steinfeld antreten. Und die Osttiroler begannen das Spiel voller Selbstvertrauen und gingen bereits nach einer Minute durch einen Treffer von Peter Stojanovic mit 1:0 in Führung. Die Hausherren steckten aber keineswegs auf und Torjäger Samir Nuhanovic gelang in der 22. Minute der Ausgleichstreffer zum 1:1. Die Freude über diesen Treffer war allerdings nur von kurzer Dauer, denn Aldamir da Silva brachte nach Zuspiel von Peter Stojanovic den FC-WR erneut in Führung. Als der Brasilianer in der 38. Minute auf 3:1 erhöhte, schien die Vorentscheidung in diesem Spiel bereits gefallen zu sein. Aber Samir Nuhanovic brachte mit seinem zweiten Treffer die Hausherren kurz vor dem Halbzeitpfiff wieder ins Spiel zurück.
Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Osttiroler wesentlich mehr Spielanteile und Peter Stojanovic stellte mit seinem Treffer zum 4:2 den alten zwei Tore Vorsprung wieder her. Danach fielen die Steinfelder immer mehr zurück und die Osttiroler hätten bei etwas mehr Konsequenz im Abschluss noch den einen oder anderen weiteren Treffer erzielen können.
Schlussendlich blieb es aber beim völlig verdienten 4:2 Erfolg des FC-WR.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.