23.05.2016, 10:04 Uhr

Unglückliche Niederlage für die Rapid Damen

(strope). Mit einer unverdienten 3:4 Niederlage kehrten die Osttirolerinnen aus St. Jakob/Ros. zurück und verpassten damit den ersten Matchball auf den Meistertitel.
In einem auf sehr hohem Niveau stehenden Damen Spiel konnten die Lienzerinnen vorerst gleich zweimal einen Rückstand egalisieren. Als Katharina Ganzer mit ihren dritten Treffer in diesem Spiel die Gäste in der 70. Minute mit 3:2 in Führung brachte, schien alles auf ein Happy End für die Rapidlerinnen hinauszulaufen. Doch nach dem Ausgleich in der 83. Minute verhängte der Unparteiische in der Schlussminute einen sehr umstrittenen Freistoß auf Höhe der Strafraumgrenze. Die Rosentalerinnen nützten diesen mit einem wunderschönen Heber aus und feierten Sekunden später einen knappen 4:3 Erfolg.
Nun stehen die Rapidlerinnen am kommenden Donnerstag, 26. Mai 2016, vor einem echten Endspiel. Mit einem Sieg gegen den SV Himmelberg könnten sie sich eine optimale Ausgangsposition auf den Meistertitel in der Kärntner Frauen Liga verschaffen. Das Spiel findet am Sportplatz in Irschen statt, Beginn ist um 14:00 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.