26.09.2016, 14:41 Uhr

Donaubrücke Mauthausen: Sanierung früher fertig, keine Sperre am Wochenende

Die Maßnahmen umfassten die Verstärkung der Fachwerkskonstruktionen

MAUTHAUSEN. Früher als geplant konnten die Sanierungsarbeiten an der Donaubrücke Mauthausen abgeschlossen werden. Damit entfällt die für nächstes Wochenende vorgesehene letzte Sperre.

Die Sanierungsarbeiten an der Donaubrücke Mauthausen begannen im August dieses Jahres. Von jeweils Samstag 18 Uhr bis Montag 4 Uhr sollten bis einschließlich 3. Oktober 2016 die Bauarbeiten stattfinden. „Ich freue mich, dass aufgrund des guten Wetters die Sanierungsarbeiten frühzeitig fertiggestellt werden konnten. Damit sind nach der Steyreggerbrücke nun auch die Arbeiten an der Mauthausener Donaubrücke schneller beendet als geplant“, verkündet der Landesrat für Infrastruktur Günther Steinkellner.

Gesamtkosten für Sanierungsmaßnahmen etwa 800.000 Euro

Aufgrund des Alters der Brücke, die bereits im Jahre 1961 errichte wurde, waren die Sanierungsarbeiten dringend notwendig. Die Maßnahmen umfassten die Verstärkung der Fachwerkskonstruktionen. Diese Arbeiten konnten nicht während aufrechtem Verkehr durchgeführt werden, da ein Überfahren Schwingungen am gesamten Stahlwerk erzeugt hätte. Mit Sonntag, dem 25. September 2016, konnten die Arbeiten frühzeitig beendet werden.

Die Gesamtkosten für die Sanierungsmaßnahmen in den Gemeinden Mauthausen (OÖ) und St. Pantaleon (NÖ) betragen insgesamt etwa 800.000 Euro. Das Land Oberösterreich trägt rund 424.000 Euro der Kosten.

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.