14.06.2016, 15:49 Uhr

Feier für frischgebackene Meister

Vorderste Reihe von li nach re: 2. Von li LR Max Hiegelsberger, Kursbetreuerin Heidi Reisner, Vizepräsident der Landwirtschaftskammer OÖ Karl Grabmayr, Direktor Franz Scheuwimmer (LWFS Katsdorf) (Foto: Markus Hohensinn)
KATSDORF. Am 8. Juni hatten 20 landwirtschaftliche Meisterinnen und Meister des Meisterkurses Katsdorf Grund zum Feiern: In feierlichem Rahmen wurden die Meisterbriefe an alle 157 frischgebackenen Landwirtschafts-, Forstwirtschafts- und Bienenwirtschafts-Meisterinnen und Meister aus Oberösterreich im Agrarbildungszentrum Lambach verliehen.

Die 19 Teilnehmer und eine Teilnehmerin des landwirtschaftlichen Meisterkurses Katsdorf, der in Zusammenarbeit mit der Bezirksbauernkammer Perg organisiert wurde, können sich über den erfolgreichen Abschluss der intensiven Meisterausbildung freuen, die Kursgruppe erreichte 8 ausgezeichnete Erfolge, 7 gute Erfolge, 5 Abschlüsse mit Erfolg.

Der Bezirk Perg kann sich über 10 top ausgebildete neue Landwirtschaftsmeister freuen, weiters schloss 1 Meister aus dem Bezirk Freistadt und 9 Teilnehmer aus Urfahr in Katsdorf ihre Meisterausbildung ab.

Die Meisterausbildung dauerte 2 intensive Kurswinter, in denen die Aneignung von Fachwissen und das Führen einer Buchhaltung, aber auch die Entwicklung von unternehmerischen Fähigkeiten sowie das Knüpfen von Netzwerken im Vordergrund standen. Jeder angehende Meister musste das erworbene Wissen auch in einem Betriebskonzept mit aktuelle Zahlen, Interpretationen und Analysen, aber auch zukünftige Entwicklungen des eigenen Betriebes darstellen.

Die frischgebackenen Meisterinnen und Meister kennen durch zwei Jahre intensive Auseinandersetzung die Rahmenbedingungen und Ressourcen des eigenen Betriebs und können so gezielt Unternehmerentscheidungen treffen und bestmöglich auf Veränderungen reagieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.