07.07.2016, 10:01 Uhr

Achtung: Weinburger Wasser ist ungenießbar

Nach einer obligatorischen Wasseruntersuchung wurde eine Belastung des Weinburger Wassers festgestellt.

WEINBURG (red). Weinburgs Wassermeister schildert die gegenwärtige Situation: Vor drei Wochen war die obligatorische Wasseruntersuchung. In der Vorwoche wurde er informiert, dass bei Pumpenhaus, Brunnenfeld und Ortswasserleitung alles in Ordnung ist, aber im Hochbehälter es vielleicht ein Problem gibt. Am Montag war Wasserabnahme vor Ort und gestern mittags (Bakterienstamm muss wachsen) erreichte uns die Vorinfo. Das heisst, es liegt noch kein Bescheid vor und wir können auch noch nicht sagen, wieviel Koliforme (Grenzwert 0) den Hochbehälter belasten. Wir haben noch versucht zu erreichen, dass wir den Hochbehälter abschiebern dürfen und über die Pumpen weiterverfolgen, das wurde nicht genehmigt.

Nach Abschluss der Infotour beginnt der Wassermeister mit der Chlorierung und am 18. ist die nächste Untersuchung angesetzt. Der Kindergarten wurde bereits mit Mineralwasser versorgt.

Gemeindeausschreibung

Die Gemeinde Weinburg teilt mit, dass bei der Wasseruntersuchung am 04.07.2016 in der Wasserversorgung Weinburg – Hochbehälter I und Hochbehälter II - folgendes festgestellt wurde:
Aufgrund des Auftretens von E. coli liegt eine Überschreitung des Parameterwertes (0 in 100 ml) der Trinkwasserverordnung (BGBl. II Nr. 304/2001 idgF) vor. Das Wasser der WVA Weinburg ist daher als für den menschlichen Verzehr ungeeignet und somit als nicht sicher zu beurteilen. Das Wasser ist zur Verwendung als Trinkwasser nicht geeignet.
Aus diesem Grund wurde die Desinfektion und Chlorierung der Hochbehälter und des gesamten Ortsnetzes als Sofortmaßnahme durchgeführt. Im Anschluss wird die gesamte Wasserversorgungsanlage durchgespült.
Das Wasser ist nur in sicher desinfizierten Zustand zur Verwendung als Trinkwasser geeignet. Als vorübergehende Notmaßnahme kann das Wasser abgekocht werden, wobei eine Siedetemperatur zumindest von 3 Minuten lang einzuhalten ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.