14.03.2016, 11:45 Uhr

Veranstaltungstipp: X Over Ride Kitzsteinhorn 2016:

Massive Drops (Foto: XOVERRIDE/TRettenwander)
ZELL AM SEE KAPRUN. 19. März in Zell am See-Kaprun der Vorhang für ein weiteres Freeride-Spektakel: Den X OVER RIDE. Bereits zum fünften Mal ist der legendäre Contest am Kitzsteinhorn 3*Freeride World Qualifier und lässt Top-Rider auf der Lakarschneid nach der perfekten Linie Ausschau halten.

Spot: Kitzsteinhorn in Zell am See-Kaprun
Facts:
· Contestface: Lakarschneid; Start: 2652m Ziel: 1970m
· Teilnehmer: 62 Starter aus 9 Nationen
· FWQ Punkte: 1.100
· Startzeit: Samstag, 19. März 2016, 9.30 Uhr
· Public Area: Langwiedboden mit Liveübertragung der Runs auf Videowall
· Erreichbar für Zuschauer: direkt (auch ohne Ski) mit Gletscherjet 1

Nicht nur die heimische Freeride-Elite wird am 19. März wieder dem Ruf des legendärsten Freeride-Contests Österreichs – dem X OVER RIDE Zell am See-Kaprun – folgen. Als 3*Freeride World Qualifier ist das Event auch für Rider der internationalen Szene beste Adresse, um sich wichtige Punkte für das Qualifier-Ranking zu sichern. Ab 9.30 Uhr geht es am selektiven Face „Lakarschneid“ (2.652m) los. Auf der anspruchsvollen Strecke gilt es mit flüssigen Schwüngen und stylischen Drops 620 Höhenmeter zu überwinden und die Judges mit spektakulären Runs zu überzeugen.

Ein Sieg beim X OVER RIDE stockt das Qualifier-Punktekonto um satte 1.100 Zähler auf und kann den Traum von einem Startplatz in der Freeride World Tour in greifbare Nähe bringen. Neben heimischen und internationalen Top-Fahrern machen alljährlich auch bekannte Namen der Freeride World Tour, die sich nicht für das Finale in Alaska und Verbier qualifizieren, das Teilnehmerfeld am Kitzsteinhorn, mehr als top-besetzt.

Public Area am Langwiedboden mit Liveübertragung der Runs

In jedem Fall heißt es für die Fahrer nach dem Abschwingen im Ziel am Langwiedboden die einmalige Stimmung aufzusaugen – denn die ist garantiert. Neben der berühmt berüchtigten After-Contest-Party lädt 2016 auch wieder das Event-Village in der Langwied bei der Häusl-Alm zum verweilen, mitfiebern und feiern ein. Mit Liveübertragung der Runs auf Videowall hat man hier alles im Blick. Erreichbar ist die Public Area direkt mit dem Gletscherjet 1, auch ohne Ski.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.