14.03.2016, 11:38 Uhr

4H – Mit Hand Herz und Hirn für die Heime unserer Senioren

Gemeinsames Spiel (Foto: Privat)
BRAMBERG. Für die Mitglieder der Bramberger Landjugend hat das heurige Projektjahr bereits begonnen. Im Laufe der letzten Wochen arbeiteten die Landjugendlichen an der Erstellung einer Spielsammlung. Neun altbekannte, wie auch einige neue Spielideen wurden gesammelt. Diese fertigte man dann in mehrfacher Ausführung gemeinsam an. Vor allem handelt es sich um Holzspiele, die zu einem ganz besonderen Zweck gebastelt wurden.

Spezielle Spiele

Am 12. März war es dann soweit: Die Spielsammlung ging – samt einiger Landjugendlicher – ins Bramberger Seniorenwohnheim. Die Spiele wurden extra für die Senioren erstellt – mit dicken Linien, Figuren die gut zum Greifen sind, gut zu unterscheidenden Farben, usw. Im Hintergrund wurde mit einer Ergotherapeutin gearbeitet, um den Nutzen des Spielens für die Senioren zu erfassen. Mithilfe des ergotherapeutischen Rates, passte man die Spiele an die Fähigkeiten der Altersheimbewohner an. Die Landjugend Bramberg möchte gerne weitere Landjugendgruppen dazu motivieren, dieses Projekt zu übernehmen.

Wichtige Austauschmöglichkeit

Projektleiterin Annemarie Trattner: „ Das gemeinsame Basteln an den Spielen war für uns ein großer Spaß. Im Seniorenwohnheim dann unsere Sammlung vorzustellen und zusammen zu spielen bietet gute Austauschmöglichkeiten zwischen Alt und Jung. Zu wissen, dass das alles einen therapeutischen Hintergrund hat, macht es zu einer Idee, die man gerne verwirklicht.“
Spiel- und Bauanleitungen, sowie der ergotherapeutische Hintergrund werden für alle Interessierten zur Verfügung gestellt. Abschließend dankt die Landjugend Bramberg allen Sponsoren und fleißigen Helfern, ohne die dieses Projekt nicht umsetzbar gewesen wäre.

Text: LJ Bramberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.