26.08.2016, 11:04 Uhr

Maria Alm: Eine erste Bilanz zum Waldrutschenpark

Daumen hoch für die neue Attraktion am Erlebnisberg Natrun. (Foto: Hochkönig Tourismus GmbH / Felsch)
MARIA ALM (cn). Vor zwei Monaten wurden der neue Waldrutschenpark am Natrun offiziell eröffnet.

Zur Erinnerung: Der örtliche Tourismusverband investierte 300.000 Euro in diese neue Attraktion, die aus vier Tunnelrutschen mit Bullaugen, einer Breitspur-Wellenrutsche und einem auch kinderwagentauglichen Begleitweg bestand. Die Benützung ist kostenlos, zu bezahlen ist nur die Fahrt mit der Seilbahn "Dorfj@t".

"Die Zahl der Berfahrten hat sich verdoppelt"

TVB-GF Franz Bauer: "Der Park wird sehr gut angenommen, die Bergfahrten mit der Bahn haben sich im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt." Als nächstes soll es am Natrun Erlebnisspielbereiche für Kinder bis zu zwölf Jahren geben; hier ist man noch in der Planungsphase.


Fotos: Hochkönig Tourismus GmbH / Felsch


Der folgende Link führt zum Bericht über die Eröffnung:
http://www.meinbezirk.at/pinzgau/freizeit/viel-gut...

Dieser Link führt zur Vorab-Berichterstattung (April 2016):
http://www.meinbezirk.at/pinzgau/wirtschaft/maria-...
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.