Zukunft

Beiträge zum Thema Zukunft

Mario Jooss, Leiter der FH-Tourismusforschung.

FH Salzburg
Tourismusstudie wagt einen Blick in die Zukunft

Eine Studie der Fachhochschule Salzburg zeigt: Es gibt einen Tourismus nach Corona. PUCH BEI HALLEIN. Die Tourismusforschung an der FH Salzburg erstellte vor kurzem eine Studie mit 200 Befragten über die Zukunft des Tourismus nach der aktuellen Situation rund um den COVID-19-Erreger. "Das Jahr 2019 war der bisherige historische Peak des internationalen Tourismus. Erstmals in der Geschichte wurden weltweit mehr als 1,4 Milliarden internationale Ankünfte registriert", erklärt Mario Jooss,...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
9. September 2018: Festakt zur sechzigjährigen Stadterhebung.
  3

Zehn Jahre reichen noch lange nicht: Bürgermeister Pfeffer feiert Dienstjubiläum

Jubiläum: Schon eine Dekade lang ist Herbert Pfeffer als Stadtoberhaupt von Traismauer tätig. TRAISMAUER. Am 7. April 2010 hat Bürgermeister Herbert Pfeffer das Amt als Spitze der Stadtgemeinde Traismauer angetreten. "Eine meiner größten Herausforderungen bisher", wie der Ortschef rückblickend feststellt, "Dennoch ist die Zeit gefühlt rasch vergangen. Die Dekade war sowohl spannend, als auch lehrreich für mich." Die größten Ereignisse - und davon gab es viele - sind Pfeffer bis heute klar in...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
 1   2

Gottwald, Görgl, Rogan, Dorfmeister...
Spitzen-SportlerInnen im Klima-Wettlauf

"Es reicht!" - das sagten bis Samstag bereits mehr als 300.000 ÖsterreicherInnen mit ihrer Unterschrift zum Klimavolksbegehren. Unter ihnen sind auch zahlreiche Spitzen-SportlerInnen: Michi Dorfmeister, Felix Gottwald, Elisabeth Görgl und Markus Rogan melden sich mit ihren Sorgen um die Zukunft unseres Planeten zu Wort - Endspiel ums Klima - und rufen zur Unterstützung auf! Insgesamt 150 Prominente tun es ihnen gleich. Unterschreiben auch Sie das Klimavolksbegehren noch bis inklusive ...

  • Wien
  • Klimavolksbegehren
 1   3

Digitalisierung
Ybbser HAK SchülerInnen erhalten Google-Onlinemarketing-Zertifikat

Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Handelsakademie Ybbs absolvierten im Rahmen des Ausbildungsschwerpunktes IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie - E-Business) einen Onlinekurs der Google Zukunftswerkstatt zum Thema Onlinemarketing. Das Zertifikat zeigt Arbeitgebern, dass die Schülerinnen und Schüler ein klares Verständnis von den Grundbegriffen des Onlinemarketings haben. Unter anderem werden Themen wie Suchmaschinenoptimierung, Mobile Marketing,...

  • Scheibbs
  • Rainer Graf
Vorstand: Gerhard Eilenberger, Michael Widmoser, Volker Zehn, David Morgenbesser, Karl Hauser, Jörg Kickenweitz.
  8

EC Die Adler Kitzbühel
Durchstarten nach zwei großen Krisen

Kitzbüheler Eis-Adler: AHL gerettet, neue Spieler, Krisen überwinden, Play-offs als Ziel. KITZBÜHEL (niko). Wie bereits berichtet wurde bei der Generalversammlung des EC Die Adler Kitzbühel der Vorstand neu gewählt (mit zwei neuen Vorständen) und verdiente Funktionäre verabschiedet. Die Versammlung bot aber auch Anlass zum Rückblick auf krisenreiche Monate und einen Ausblick auf die Kitzbüheler Eishockey-Zukunft. Adler-Präsident Volker Zeh: „Die vergangene Saison bleibt für den Verein...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Am Hannovermarkt sollte eine Fußgängerzone die Lebensqualität erhöhen, meinen die Teilnehmer des Rad-Corsos hier am Wallensteinplatz.
 4  3   2

Brigittenau
Kommt Verkehrsberuhigung am Hannovermarkt?

Die Bürgerinitiative "Die 20er*innen" fordert rund um den Hannovermarkt eine Verkehrsberuhigung. BRIGITTENAU. Für ihre Forderung nach einer Verkehrsberuhigung am Hannovermarkt haben mehr als 200 Radfahrer kräftig in die Pedale getreten: Mit einem Rad-Corso machten sie sich für die Umgestaltung des Marktgebiets in eine fußgänger- und fahrradgerechte Zone stark. "Rund um den Hannovermarkt wohnen in einer Gehdistanz von weniger als zehn Minuten mehr als 20.000 Menschen, die den Markt...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Mathias Kautzky
Unter dem Motto: "… offene Türen für alle jungen LandeckerInnen, denen die Zukunft nicht egal ist - Wir sorgen uns um den Ort, an dem wir leben wollen …“ fand der Brunch in der Pfadiau statt.

Alternatives Jugend- und Bildungshaus Sophie-Scholl
Sommer-Brunch in der Pfadiau

LANDECK. Bei einem gemütlichen Brunch in der Pfadiau blickte die Aktionsgemeinschaft Sophie Scholl auf ihr Programm für den kommenden Sommer und Herbst. Zu Beginn des heurigen Sommers trafen sich Mitglieder der AG Sophie-Scholl und Plattformmitglieder von Kindergarten Neggurb, Kindergarten Perjen, Mobile Jugendarbeit Landeck und Jugendtreff Jump in, Kinder-Jugendhilfe, Tagesmütter, Eltern-Kind-Zentrum, Ambulante Familienarbeit Tirol (AFA) - Einrichtung von SOS-Kinderdorf, Haus Terra...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Unter dem Motto „Eure Alpen! Eure Zukunft! Euer Projekt!“ können Interessierte ihre Projekte einreichen.

„Pitch your Project“
Ideen für nachhaltige Entwicklung des Alpenraums

TIROL. Noch bis zum 31. Oktober 2020 können sich interessierte Jugendliche und junge Erwachsene für den Wettbewerb "Pitch your Project" anmelden. Unter dem Motto „Eure Alpen! Eure Zukunft! Euer Projekt!“ sind Jugendliche aller Alpenregionen aufgefordert, ihre Projektideen für eine attraktive, moderne und nachhaltige Entwicklung des Alpenraums einzureichen. "Eure Alpen" Eure Zukunft"Wie auch LH Platter weiß, steht der Alpenraum vor vielfältigen Herausforderungen, deshalb müssen nachhaltige...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 1  3

Pflanzen in unserer Heimat
Die Pechnelke

Die Pechnelke stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. Die Menschen dort wissen schon seit Generationen, dass die Pechnelke eine starke Wirkung auf benachbarte Pflanzen zeigt. Die Pflanzen auf deren Äckern eine Pechnelke wächst werden kräftiger, tragen mehr Früchte und sind gesünder. Doch erst im Jahre 2007 sah sich eine Forscherin, Frau Prof. Dr. Heide Schnabl vom Institut für Landwirtschaftliche Botanik in Bonn dieses genauer an und merkte, dass in den Samen dieser Pechnelke ein noch...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Roland Hebbel und Ute Steinbacher sehen nach der Zeit des Shutdowns das Glas halbvoll und nicht halbleer.

Corona - Steinbacher Dämmstoffe
Steinbacher blickt optimistisch in die Zukunft

Auch der Dämmstoffhersteller Steinbacher, einer der größten Arbeitgeber im Bezirk Kitzbühel, blieb von der Corona-Rezession nicht verschont, sieht aber Chancen in der Krise. ERPFENDORF (niko). „Wir produzierten einige Wochen auf Sparflamme, konnten aber unsere Partner weiterhin beliefern, was enorm wichtig war. Die Baubranche und die Bau-Industrie sind momentan eine der tragenden Säulen in der leider arg gebeutelten heimischen Wirtschaft“, betont Steinbacher-GF Roland Hebbel. "Obgleich es...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
 2   5

Paddel statt Bergschuhe
Cool: Mit dem Schlauchboot zum Gletscher

Das ist doch mal ein Berg-Abenteuer! Rauf auf den Großglockner, rein ins Schlauchboot und rüberpaddeln auf den Gletscher. Kein Scherz, das geht - früher musste man noch rübergehen zur Pasterze, heute kann man mit dem Boot übersetzen. Cool, oder? Falls Sie das weniger cool finden, unterschreiben Sie doch das Klimavolksbegehren in der Eintragungswoche von 22.-29. Juni auf jedem Bezirks- und Gemeindeamt oder von zu Hause via Handysignatur: Klimavolksbegehren unterschreiben - JETZT! Stellen...

  • Wien
  • Klimavolksbegehren
Mit dem neuen „Warteraum der Zukunft“ hat die Zukunft des angenehmen Wartens am Bahnhof St. Johann bereits begonnen.

ÖBB-Bahnhof St. Johann
"Warteraum der Zukunft"

ÖBB: Start für die Zukunft des Wartens am Bahnhof St. Johann. ST. JOHANN (niko). Mit der Fertigstellung des neuen „Warteraums der Zukunft“ am Bahnhof St. Johann wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Tiroler Öffi-Landschaft realisiert. Die ÖBB sind stets bemüht, ihre Bahnhöfe und Haltestellen weiterzuentwickeln, mehr Service zu bieten und für einen angenehmen und sicheren Aufenthalt ihrer Fahrgäste zu sorgen. Bahnhöfe und Haltestellen sind aber nicht nur Visitenkarten für den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Gerald Aigner, Günther Albel und Harald Sobe gehen "Öffensiv" in die Villacher Öffi Zukunft

Offensive
Öffentlicher Verkehr in Villach ist multifunktional

Öffentlicher Verkehr, nur mit Bus und Bahn gehört der Vergangenheit an. Multifunktionaler Verkehr mit Carsharing, Radwegen, Citybus, E-Scooter und nicht zuletzt attraktive Fußwege sind heutzutage angesagt. VILLACH. (pum) Die Stadt Villach hat einen langfristigen Plan erstellt, um den Öffentlichen Verkehr attraktiver zu gestalten. Das Konzept sieht schrittweise Verdichtungen des Angebotes vor und startet noch heuer, denn umweltbewusste Mobilität ist längst mehr als ein zeitgeistiger...

  • Kärnten
  • Villach
  • Peter Umlauft
Im Herbst starten im bfi viele Aus- und Weiterbildungen.

bfi Köflach
Man lernt nie aus

Das bfi Steiermark Bildungszentrum Köflach hat für den Herbst 2020 eine sehr vielseitige Palette an Aus- und Weiterbildungen mit interessanten Fördermöglichkeiten organisiert. KÖFLACH. Eine Entdeckungsreise in die Welt der Weiterbildungen unter Einbeziehung aktueller Trends und Bedarfsanalysen am Arbeitsmarkt lohnt sich. Interessierte sichern sich somit ihre Chancen am Arbeitsmarkt ab und schaffen die Voraussetzung für einen Aufstieg im Unternehmen. Werkmeisterschulen seit 15 Jahren Ab...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Hermann Hauer informierte, dass der Dialog zwischen Land und Diözese aufgenommen wird.
  2

Bezirk
Pfarrkindergarten-Rettung: Land nimmt den Dialog auf

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Brief des Wimpassinger Pfarrers hat hohe Wellen geschlagen. Demnach ist der künftige Betrieb des Pfarrkindergarten gefährdet. Landesweit sollen um die neun Kindergärten betroffen sein. Jetzt geht's an den Verhandlungstisch. Buchstäblich aus allen Wolken sei man auf Landesebene gefallen, nachdem der Elternbrief des Wimpassinger Pater Josefs die Runde machte. Zur Erinnerung: der Geistliche informiert darin Eltern, dass der Betrieb des Pfarrkindergartens...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Tulpenbaum im Sommer mit Tulpenblüte
 1  2   2

Die Bäume der Zukunft
Der Tulpenbaume (Liriodendron tulipifera)

Die Heimat des Tulpenbaumes (Liriodendron tulipifera) ist der Ostteil Nordamerikas, vom nördlichen Florida über die Rocky Mountains bis zu den Großen Seen. Mitte des 17. Jhdt. wurde der Baum aus Amerika in England eingeführt und dann später in Mitteleuropa einzeln oder als Laubbaum im Mischwald gepflanzt. Sein Wuchs ist anfangs sehr schnell, wird aber nach dem Jugendwachstum ziemlich langsam. Die Baumhöhe beträgt ca. 30 m und die Ausladung der Äste ca. 20 m. Der Tulpenbaum ist ein Pfahlwurzler...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Sprachen über Herausforderungen auf den Almen: Peter Kettner, Reinhard Huber, Herwig Stocker und Johann Gasteiner

Wie sieht die Zukunft unserer Almen aus?

In der Steiermark werden rund 400 Almen aktiv bewirtschaftet und von Tieren gepflegt – alleine 25 Prozent davon befinden sich im Ennstal. Durch die Begegnung mit Tieren auf der Alm kann es jedoch auch zu gefährlichen Situationen kommen. „Wenn sich alle an einige wenige Verhaltensgrundsätze im Umgang mit dem Weidevieh halten, dann werden zukünftig Vorfälle, wie etwa Attacken von Kühen, noch seltener vorkommen“, zeigt sich Bauernbund-Obmann Peter Kettner überzeugt. Neben der Klimaerwärmung und...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
 1   3

digitale Kompetenz
HAK Ybbs Schulprojekt für ENERGY GLOBE AWARD nominiert.

Die Projektgruppe „3D-Druck“ ist für den Energy Globe Award 2020 nominiert. Der ENERGY GLOBE Award ist weltweit der renommierteste Umwelt- und Nachhaltigkeitspreis und wird jährlich vergeben. Dieses Jahr nehmen Projekte aus 187 Ländern weltweit teil. Die offizielle Verleihung findet voraussichtlich im Herbst statt. Nähere Informationen unter http://www.energyglobe.at/. Wir sind sehr stolz, dass das einzigartige Schülerprojekt „3D-Druck“ der Handelsakademie Ybbs“, die Jury mit ihrer...

  • Scheibbs
  • Rainer Graf
 3

Bildung mit Zukunft
HAK/HAS und IT-HTL Ybbs erhalten MINT-GÜTESIEGEL

Mint steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Handelsakademie, Handelsschule und IT-HTL Ybbs wurden mit dem MINT-Gütesiegel ausgezeichnet, da in diesen Schultypen mit verschiedenen Maßnahmen innovatives und begeisterndes Lernen, für Mädchen und Burschen gleichermaßen, gefördert wird. Das MINT-Gütesiegel ist eine Initiative des Bildungsministeriums, der Industriellenvereinigung, der Wissensfabrik und der Pädagogischen Hochschule Wien. Es ist ein bundesweit...

  • Scheibbs
  • Rainer Graf
"Fridays for Future Südburgenland" sorgte für ein Schildermeer für den Klimaschutz im Oberwarter Stadtpark.
 1   26

Oberwart
Fridays for Future Südburgenland - Schildermeer für Klimaschutz

Die Bewegung "Fridays for Future Südburgenland" organisierte ein Schildermeer für den Klimaschutz am Hauptplatz Oberwart. OBERWART. "Fridays for Future Südburgenland" organisierte im Rahmen einer österreichweiten Klimastreik-Aktion auch in Oberwart sowie in Oberschützen ein "Schildermeer". "Wir agieren überparteilich und wollen österreichweit ein Zeichen setzen. Diese Woche wurden im Parlament die Budgetverhandlungen geführt. Wir haben gemeinsam versucht zu intervenieren, dass finanzielle...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Vanessa Sari ist die neue Leiterin von yo!vita, einer Einrichtung des Roten Kreuzes Tirol für junge Menschen
  2

Rotes Kreuz Tirol
yo!vita unter neuer Leitung

TIROL. Die Einrichtung yo!vita des Roten Kreuzes Tirol wird künftig unter einer neuen Leitung stehen. Tamara Tries zieht sich aus der Leitung zurück, nachfolgen wird ihr die Psychologin Vanessa Sari.  Perspektiven für die ZukunftDie Einrichtung wird mit der Unterstützung des Landes, der Tiroler Sozialen Diensten und des Bundesministeriums für Inneres betrieben. 21 jugendliche Männer finden nach ihrer Flucht bei yo!vita einen Raum, in dem sie sich persönlich entfalten können sowie ihre...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Emmanuel Fink informierte über den Umsatz 2019.

Ternitz
Lekkerland Österreich optimistisch

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Lekkerland Österreich steigerte von 2018 auf 2019 den Gesamtumsatz von 109,7 auf 111,2 Millionen Euro. Nachdem die Lekkerland Gruppe mit ihrem Sitz in Deutschland – inklusive der österreichischen Eigenmarken-Gesellschaft „Convivo“ – 2019 von REWE übernommen wurde, blieb Lekkerland Österreich als selbständiges Unternehmen mit der Zentrale in Ternitz (NÖ) erhalten. Durch das klare Bekenntnis der Geschäftsführung, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und das Ziel,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Andreas Hanger, Bürgermeister Christian Haberhauer und Schuldirektor Josef Spreitz

Über 460 Millionen Euro
Schulen im Bezirk Amstetten bilden sich weiter

AMSTETTEN. Kinder sind die Erwachsenen der Zukunft. Die bestmögliche Bildung ist da umso wichtiger. Daher werden in Niederösterreich in den nächsten zehn Jahren mehr als 460 Millionen Euro in den Neu-, Um- und Zubau von Bundesschulen investiert. Insgesamt enthält der Schulentwicklungsplan 49 Projekte für Niederösterreich. Das garantiert für viele Schüler moderne und zeitgemäße Bildungseinrichtungen und bedeutet für die jungen Menschen, dass sie auch künftig jene Rahmenbedingungen vorfinden...

  • Amstetten
  • Sara Handl
Bezirksvorsteherin Silke Kobald wünscht sich, dass die  Bedeutung des Biosphären Park Wienerwald mit Schildern sichtbar gemacht wird
 2   2

4.000 Euro bei „15 Jahre – 15 Projekte“ gewinnen
Ideen für den Biosphärenpark Wienerwald gesucht

Das Biosphärenpark Wienerwald Management veranstaltet anlässlich des 15 jährigen Bestehens den Projektwettbewerb „15 Jahre – 15 Projekte“. HIETZING. Seit dem Jahr 2005 wird der Wienerwald durch die UNESCO als Biosphärenpark ausgewiesen. Nach dem Walsertal in Vorarlberg wurde der Wienerwald der zweite in Österreich anerkannte Biosphärenpark. „Wien ist in dieser Hinsicht einzigartig, denn Teile der Westbezirke liegen im UNESCO Biosphärenpark. Diese Symbiose zwischen Naturschutz und...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.