17.05.2016, 18:39 Uhr

Fußball im Pinzgau: Maria Alm - Bramberg 1:3

Fotos und Interviews mit den Präsidenten Andreas Rader und Rudi Hasenauer zur Situation ihrer Vereine.

Maria Alm beginnt stark, kann aber die Topchancen nicht nützen. Der wiedergenesene Thomas Rieder erzielt nach Ecke per Kopf das 0:1. David Nindl legt per Freistoß zum 0:2 nach. Josef Viertler erzielt nach einem Gestocher das 0:3. Arnold Benedek macht für die Almer den Ehrentreffer.

Andi Rader, TSU Bramberg:
"Wir gehen unseren Weg kontinuierlich weiter. Die jungen Wilden werden weiter forciert. Solche Spieler, wie David Nindl, werden nächstes Jahr noch besser bzw. konstanter werden. Die Planung für kommende Saison ist so gut wie abgeschlossen. Der Trainer und Spieler bleiben. Ziel ist es, sich unter den besten Fünf oder Sechs zu platzieren."

Rudi Hasenauer, UFC Maria Alm: "Die Mannschaft ist heuer unter Wert geschlagen worden. Diese Liga war uns eine Nummer zu groß. Das Team bleibt bis auf Gerhard Fabian zusammen. Zwei bis drei Burschen werden von der B-Mannschaft nachgezogen. Hans Bachmann wird Cheftrainer. Ich möchte mich bei Wolfgang Schäffer für die Arbeit bedanken. Er hat eine sehr gute Arbeit gemacht."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.