01.04.2016, 08:37 Uhr

Die Militärmusik zieht noch immer bei jungen Musikern

Anwärter für die Tuba spielen bei Militärkapellmeister Herzog und Vizeleutnant König vor.

Ungebrochen großes Interesse zeigen jungen Blasmusiker noch immer für den Grundwehrdienst bei der Militärmusik Salzburg. Dieser Tage fand das Vorspielen von 27 neuen Anwärtern statt. Nur die Besten haben die Chance, ihren Grundwehrdienst bei der Militärmusik abzuleisten.


Vor den dem Militärkapellmeister und den Unteroffizieren des jeweiligen Musikregisters galt es, mit einem Vortragsstück und einem unbekannten Stück vom Blatt zu überzeugen. Militärkapellmeister Oberst Ernst Herzog war mit dem Ergebnis sehr zufrieden: "Alle Musiker haben ein sehr hohes Niveau."

Seit der Umstrukturierung im vergangenen Hebst lautet die Bezeichnung der Musiker Ensemble 8 der österreichischen Militärmusik. Dieses besteht aus dem Militärkapellmeister, 6 Musikunteroffizieren und 13 Grundwehrdienern. Der Grundwehrdienst bei der Militärmusik dauert sechs Monate.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.