Bundesheer

Beiträge zum Thema Bundesheer

Klaudia Tanner war zu Gast in Saalfelden.
Aktion 6

Gebirgskampfzentrum
Verteidigungsministerin Tanner zu Besuch im Pinzgau

Klaudia Tanner machte vor Kurzem Halt im Gebirgskampfzentrum in Saalfelden und staunte über die Professionalität der Soldaten. SAALFELDEN. Am 11. Mai besuchte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner das Gebirgskampfzentrum in Saalfelden. Dabei wurden der Niederösterreicherin vom Kommandanten des Gebirgskampfzentrum, Jörg Rodewald, Einblicke in die vielseitigen Tätigkeitsbereiche der Gebirgskampfausbildung bereitet.  Ministerin ist beeindruckt Die Soldaten demonstrierten den Aufbau und den Ablauf...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
3

Bolfraskaserne Mistelbach
Miliz rückte für eine Woche ein

MISTELBACH. 173 Milizsoldaten des Aufklärungs- und Artilleriebataillon 3 kamen zu einer Sonderwaffenübung in die Kaserne Mistelbach. So stand für die Soldaten wieder eine Woche beim Bundesheer am Programm. Nach einem PCR-Test am Montag begann die Ausbildung am Dienstag mit Waffen- und Schießdienst, sowie Aufschulungen und kennenlernen von neuem Gerät. Ein Schwergewicht war sicherlich die Schießausbildung mit dem Sturmgewehr 77 am Übungs- und Schießplatz Toten Hauer. Um jeden Soldaten in seinem...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
In der Montecuccoli-Kaserne sind aktuell 17 Frauen beschäftigt.
3

Berufsinformation
Güssinger Kaserne präsentiert sich Mädchen virtuell

Nicht real, aber corona-bedingt zumindest virtuell im Cyberraum konnte das Jägerbataillon 19 mit Sitz in Güssing seinen jährlichen "Girls Day" abhalten, an dem sich Mädchen über eine Berufslaufbahn beim Bundesheer informierten konnten. In der Güssinger Montecuccoli-Kaserne sind neben 294 Männern auch 17 Frauen dauerhaft beschäftigt. Sie finden Arbeit nicht nur im militärischen Bereich, sondern auch als zivile Mitarbeiterinnen. "Insbesondere in der Verwaltung der Kaserne, in der Freizeitbörse...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bundesministerin Tanner spricht den Kommandanten der Assistenzsoldaten ihren Dank aus.
1 4

Corona Tirol
Dank an Soldaten für Corona-Einsatz

TIROL. Seit gut einem Jahr sind im Kampf gegen das Coronavirus auch die SoldatInnen des Bundesheeres im Einsatz. Für die starke Unterstützung bedankte sich Bundesministerin Tanner bei einem Besuch der Assistenzsoldaten in Tirol.  674 Soldaten im EinsatzNoch sind 674 Soldaten in Tirol im Corona-Einsatz. Den Soldaten stattete die Bundesministerin für Landesverteidigung, Klaudia Tanner, kürzlich einen Besuch ab, um sich herzlich für die bisher erbrachten Leistungen zu bedanken.  "Sie, die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bürgermeister Anton Wiedenhofer und OAR Martin Werkovits mit Matthias Krutzler, Tobias Strass, Sebastian Friedl und Leonhard Artmann.

Draßmarkt
Musterung erfolgreich absolviert

DRASSMARKT. Am 4. und 5. Mai fand die Musterung des Jahrgangs 2003 in Wien statt. Bei ihrer Ankunft in Draßmarkt wurden die Burschen von Bürgermeister Anton Wiedenhofer und OAR Martin Werkovits empfangen.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Bürgermeister Christian Scheider, Vizebürgermeister Alois Dolinar und Kommandant des Jägerbataillons 25, Oberst Alexander Raszer vor dem Klagenfurter Rathaus.

Klagenfurt
Berufsoffensive des Klagenfurter Jägerbataillons 25

Der Bataillonskommandant des Jägerbataillons 25, Oberst Alexander Raszerfand sich zu einem Amtsantrittsbesuch bei Bürgermeister Christian Scheider und Vizebürgermeister Alois Dolinar ein. Hauptthema im Gespräch war die laufende Joboffensive des Bundesheerbataillons. KLAGENFURT. Das Jägerbataillon 25 ist in der Khevenhüller‐Kaserne in Lendorf in Klagenfurt am Wörthersee stationiert. Als einziger Luftlandeverband des Bundesheeres erfüllt das Bataillon vielseitige Aufgaben im In‐ und Ausland...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Brigadier Dieter Muhr und Landesrat Max Hiegelsberger verkosten eine Kartoffelsuppe.

Saisonal und selbst gemacht
Bundesheer übernimmt Vorreiterrolle bei regionalen Speisen

Militärkommandant Dieter Muhr und Agrarlandesrat Max Hiegelsberger präsentierten kulinarische Initiative des Bundesheers. HÖRSCHING. Die beiden besprachen, wie die Initiative für regionale und saisonale Verpflegung in den Bundesheerküchen in Oberösterreich angelaufen sei.
 „Das schmeckt meinen Soldaten einfach besser“ „Immer mehr Speisen werden wieder selber zubereitet - so werden Suppen selbst gekocht, Schnitzel selbst paniert und Salate und Obst frisch angeboten. Heimischer Fisch steht immer...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
"Ein großartiges Beispiel für die Zusammenarbeit des Landes und des Bundes" bezeichnete BMin Klaudia Tanner den Grundsatzbeschluss.

Grundsatzvereinbarung
Bessere Hilfestellung in Krisen- und Katastrophenfällen durch Bundesheer

TIROL. Ereignisse aus jüngster Vergangenheit wie das Hochwasser 2005, die Unwetterkatastrophe im Paznaun- und Sellraintal 2015 oder die Schneesituation in Osttirol in den Jahren 2018 und 2019 sind nur einige Bespiele dafür, dass Tirol aufgrund seiner Topographie und geografischen Lage immer wieder von schwerwiegenden Naturkatastrophen heimgesucht wird. Das Land Tirol stellt nun als Prävention eine Million Euro für die Modernisierung und Erweiterung des Katastrophengeräts zur Verfügung....

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
20 Grundwehrdiener und 10 Unteroffiziere der Melker Pioniere sorgten für den reibungslosen Abbau der Werftarmbrücke.
11

Bundesheer und Muskelkraft
Werftarmbrücke in Korneuburger Au abgerissen

Komplett kaputt, das ist die Werftarmbrücke in der Korneuburger Au. Nach langer Sperre wird sie nun abgerissen. BEZIRK | STADT KORNEUBURG. Schweißperlen glänzen auf der Stirn der 30 Soldaten, die bei strahlendem Sonnenschein samt Sicherheitsausrüstung und Corona-Masken Brett für Brett der sogenannten Werftarmbrücke abtragen. 20 Grundwehrdiener und zehn Unteroffiziere der Melker Pioniere sind am Werk. Und wo Menschenkraft nicht mehr ausreicht, muss der Bergepanzer einspringen und die dicken...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
"Es scheint so, dass an uns die 1. Tranche von AstraZeneca verimpft werden soll, damit sie nicht vernichtet werden muss", so die Bundesheer-Gewerkschaft in Richtung Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (öVp).
5 1 Aktion 2

"Zwangsimpfung"
Bundesheer ortet Unterbrechung der Kühlkette bei Impfstoff

Die Bundesheergewerkschaft kritisiert, dass Soldaten und Bedienstete beim Heer keine freie Wahl des Impfstoffes haben und vermutet, dass die Kühlkette bei dem im Heer verabreichten Impfstoff AstraZeneca unterbrochen wurde. Auch von "Zwangsimpfung" ist die Rede. ÖSTERREICH. Die Gewerkschaft des Bundesheers erinnert in einer Aussendung am Montag Bundesministerin Klaudia Tanner an ihre Aussage, beim Bundesheer werden neben dem Impfstoff von AstraZeneca auch über 5.000 Dosen Moderna verimpft....

  • Maria Jelenko-Benedikt
In der Nähe des Kreuzstadls Rechnitz wurden erneut Grabungsarbeiten begonnen, um das Massengrab jüdischer Zwangsarbeiter von 1945 zu finden.

Rechnitz
Suche nach jüdischem Massengrab beim Kreuzstadl geht weiter

Die Suche nach 180 ermordeten jüdischen Zwangsarbeitern geht in Rechnitz weiter. Das Bundesdenkmalamt führt mit Archäologen und Bundesheer die Grabungsarbeiten durch. RECHNITZ. Das Bundesdenkmalamt startete in dieser Woche den nächsten Versuch, das Massengrab von rund 180 ermordeten jüdischen Zwangsarbeitern 1945 zu finden. "Es wird an vier Tagen - Montag bis Donnerstag - gegraben. Nächste Woche und vermutlich auch noch eine weitere Woche wird nach dem Massengrab noch gesucht", berichtet Walter...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Drei Soldaten sollen an mindestens zwei Grenzen im Nordburgenland illegale Einreise gegen Geld ermöglicht haben

Assistenzeinsatz
Soldaten sollen Grenzübertritt gegen Geld ermöglicht haben

Zumindest drei Soldaten des Bundesheers stehen im Verdacht, im laufenden Assistenzeinsatz im Burgenland mehreren Personen die Einreise nach Österreich gewährt zu haben, obwohl diese über keine gültigen Papiere gemäß den Covid-Bestimmungen verfügt haben. Die Militärpolizei und das Landeskriminalamt Burgenland ermitteln. NORDBURGENLAND. Die Milizsoldaten waren zumindest an zwei Grenzübergängen im Nordburgenland eingesetzt, hieß es. Der Verdacht sei durch Hinweise an die Militärpolizei...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Koeune
Drei Soldaten sollen an mindestens zwei Grenzen im Nordburgenland illegale Einreise gegen Geld ermöglicht haben

Keine gültige Covid-Bescheinigung
Soldaten im Verdacht, illegale Einreise gewährt zu haben

NORDBURGENLAND. Wie der ORF und die Kleine Zeitung mitteilen, sollen zumindest drei Soldaten des Bundesheers im Verdacht stehen, im laufenden Covid-19-Assistenzeinsatz im Burgenland mehreren Personen die Einreise nach Österreich gewährt zu haben, obwohl diese über keine gültigen Papiere gemäß den Covid-19-Bestimmungen verfügten. Im Gegenzug sollen sie Geld von den Fahrern erhalten haben. Mindestens an zwei StandortenDie Milizsoldaten wären zumindest an zwei Grenzübergängen im Nordburgenland...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
Ein Bundesheerangehöriger sorgte für große Verwirrung und Aufruhr.

Klagenfurt Land
Bundesheerler sorgte für Angst und Schrecken

Die Polizei suchte in einer Großsuche nach einem mysteriösen Waffenträger. KRUMPENDORF. Um kurz nach zwölf Uhr wurde die Polizei mittels Notrufes verständigt, dass sich im Bereich einer Bushaltestelle an der B83, Höhe Schrottenturm in Krumpendorf, ein Mann mit Tarnkleidung und einer Langwaffe ausgerüstet, aufhalten solle. Eine eingeleitete Fahndung, an der sich auch das Sondereinsatzkommando Cobra und der Polizeihubschrauber beteiligten verlief vorerst negativ. Durchgeführte Ermittlungen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • David Hofer
1 12

Teststraßen in Wiener Neustadt ...
Lokalaugenschein mit Testung bei der Arena Nova Rudolf-Diesel-Str 30 - 24.4.2021

Lokalaugenschein mit Testung bei der Arena Nova Rudolf-Diesel-Str 30 - 24.4.2021 Teststraße bei der Arena Nova 24.4.2021 um 10:09 Uhr 1 Personen vor mir Fazit der Testung: Mega groß aufgebaut, 0 Wartezeit, kein anstellen im Freien, freundlich, das Bundesheer kompetent, Testergebnis Benachrichtigung etwa 30 Min. ein übergroßer Parkplatz. Termine in der Teststraße Arena Nova : Montag bis Sonntag von 07:00 - 20:00 Uhr Permanente, kostenlose Testungen: Empfohlen wird eine Vorab-Registrierung auf...

  • Wiener Neustadt
  • Robert Rieger
Mehr Frauen im Bundesheer, das wünschen sich anlässlich des Girls‘ Day 2021 Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam mit Frauenministerin Susanne Raab. Man lancierte eine neue Frauenwerbekampagne, um den Frauenanteil beim Bundesheer weiter zu erhöhen.
3

Verteidigungsministerin Tanner
"Frauen, kommt zum Bundesheer"

Mehr Frauen im Bundesheer, das wünschen sich anlässlich des Girls‘ Day 2021 Verteidigungsministerin Klaudia Tanner gemeinsam mit Frauenministerin Susanne Raab. Man lancierte eine neue Frauenwerbekampagne, um den Frauenanteil beim Bundesheer weiter zu erhöhen. ÖSTERREICH. Heute startet österreichweit der Girls‘ Day 2021, erstmals in digitaler Form, und das führt auch zu einem Umdenken beim Heer. Denn mit Stand April gibt es derzeit beim Bundesheer nur 666 Soldatinnen. Davon befinden sich 640...

  • Anna Richter-Trummer
Die Kontrollen der negativen Coronatests um aus Straßwalchen raus zu können, verursachten heute Früh einen Stau.

Ausfahrtsbeschränkungen
Stau und strenge Kontrollen in Straßwalchen

Seit heute in der Früh gilt die Ausfahrtsbeschränkung in Straßwalchen. Und, wie nicht anders möglich, sie führt zu Verkehrsbehinderungen und jede Menge Stau am Morgen. STRASSWALCHEN. Zum Verlassen der Gemeinde Straßwalchen muss aufgrund der hohen Inzidenzwerte seit heute ein negativer Coronatest vorgewiesen werden.  Mit vier fixen Kontrollstellen, die sowohl tagsüber, als auch in der Nacht besetzt sind, überprüft die Polizei die Corona-Ausfahrtsbeschränkung. Da nicht alle Güterwege und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Bgm. Georg Rosner bedankte sich für den Einsatz im BITZ Oberwart.

Stadtgemeinde Oberwart
Bgm. Georg Rosner dankt Bundesheer und Rotem Kreuz

Bundesheer und Rotes Kreuz sind im BITZ Oberwart im Einsatz. OBERWART. Bürgermeister 2. LT-Präs. Georg Rosner hat sich mit einer Lieferung Getränke bei den Mitarbeitern des Bundesheeres und des Roten Kreuzes für ihren Einsatz im Impf- und Testzentrum in der Messehalle bedankt: "Bundesheer und Rotes Kreuz leisten gute und wertvolle Arbeit zum Wohle von uns allen. Es ist wichtig, dass wir uns regelmäßig testen lassen und ich bin froh, dass auch die Impfungen in Oberwart gut vorangehen. Danke an...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

KOMMENTAR
Einmal mehr unser Bundesheer

Unser Bundesheer stellt in diesen Tagen einmal mehr seine Einsatzbereitschaft im zivilen Dienst unter Beweis. Gut, dass wir es haben, wenn wir es brauchen, unser Heer. Unsere Soldatinnen und Soldaten leisten in diesen Tagen an der Corona-Front hervorragenden Dienst an der Allgemeinheit. Deshalb an dieser Stelle ein großes Dankeschön! Die unter dem Kommando des Heeres stehende Corona-Teststraße im Judenburger Veranstaltungszentrum funktioniert wirklich ausgezeichnet, wie ich aus eigener...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Militärkommandant Walter Gitschthaler übergab symbolisch einen Bundesheer-Rucksack an Bürgermeister Christian Scheider.

Klagenfurt
Enge Kooperation von Stadt Klagenfurt und Bundesheer

Zu einem Antrittsbesuch bei Bürgermeister Christian Scheider hat sich amDienstag der Kärntner Militärkommandant Brigadier Walter Gitschthaler im Rathaus eingefunden. Man verständigte sich auf eine enge Kooperation zwischen Stadt und Bundesheer. Zudem soll es die erste Angelobung seit langer Zeit in der Landeshauptstadt geben. KLAGENFURT. „Gerade in Zeiten wie diesen, sieht man, dass das Bundesheer mehr denn jegebraucht wird. Innerhalb kurzer Zeit kann sich alles ändern. Daher steht die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • David Hofer
Betriebsleiter Robert Neuhold mit Taxilenker Robert Petschenik.

Linz mit Lienz verwechselt
Linzer Taxilenker rettete "gestrandeten" Neo-Soldaten

Weil er Lienz mit Linz verwechselt hat, ist ein angehender Soldat am Hauptbahnhof gestrandet. Ein mitfühlender Taxilenker hat den verzweifelten jungen Mann rechtzeitig und zu einem echten Freundschaftspreis zu seinem Dienstantritt gebracht. LINZ. Ein Linzer Taxilenker konnte einem angehenden Bundesheer-Soldaten mit großem persönlichem Einsatz aus der Patsche helfen. Der junge Mann sollte eigentlich um 9 Uhr in der Kaserne in Lienz in Osttirol seinen Dienst antreten. Dummerweise hatte er aber...

  • Linz
  • Christian Diabl
Rudolf Sturmlechner und Wolfgang Spalj bei der Übergabe der Auszeichnung

Ehre
Oberndorfer erhält Auszeichnung für langjährigen Bundesheer-Dienst

Rudolf Sturmlechner aus Oberndorf/Melk hat dem Bundesheer fast 45 Jahre lang treu gedient. Dafür erhält er nun das "große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich".  OBERNDORF/MELK. Rudolf Sturmlechner verbrachte viele Jahre bei der 3. Panzergrenadierbrigade in Mautern und war die letzten zehn Jahre im Verteidigungsministerium in Wien im Bereich Host Nation Support (Gefahrguttransport) Kraftfahrbetrieb tätig. Für seinen langjährigen Dienst wird er nun durch eine hohe Auszeichnung...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Oberst Günter Rieger ist in den Ruhestand getreten.
1 3

Tüpl Seetaler Alpe
Eine Ära ist zu Ende gegangen

Mit Oberst Günter Rieger verabschiedet sich eine Konstante vom Truppenübungsplatz. OBDACH. Günter Rieger kennt "jeden Stein da heroben". Manche sagen, er gehöre zum Truppenübungsplatz wie die Soldatenkirche. Seit vergangener Woche ist er dort - zumindest in offizieller Funktion - nicht mehr vertreten. Der Oberst hat nach einer 46-jährigen Laufbahn seinen Ruhestand angetreten. 38 Jahre davon war er Kommandant-Stellvertreter und Sicherheitsoffizier am TÜPL Seetaler Alpe. "Die Kameradschaft und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

1 1 18
  • 29. Mai 2021 um 10:00
  • Annasäule
  • Innsbruck

Friedenssoldaten: 29. Mai 2021 Infostand Innsbruck

Friedenssoldaten:  "29. Mai 2021 der Internationale Tag der UN Friedenstruppen der Vereinten Nationen" Die Österreichischen Friedenssoldaten veranstalten einen Infostand nördlich bei der Annasäule von 10 bis 16 Uhr. Folgende Städte und Gemeinden werden ihr Amtsgebäude mit UN Fahnen beflaggen: Imst - Telfs - Zirl - Innsbruck - Hall i. Tirol - Wattens - Schwaz - Wörgl - DANKE Austria-Forum.ORG. Jedes Jahr am 29. Mai ehren die Vereinten Nationen jene, die in Friedenssicherungseinsätzen dienen, und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerhard F. Dujmovits "Soldiers of Peace" - "Verein Österreichischer Friedenssoldaten"

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.