Militär

Beiträge zum Thema Militär

Mit 30. September 2020, endeten für Oberst Wilfried Tilg 44 Jahre im Dienste der Republik.
2

Oberst Wilfried Tilg geht in Ruhestand

Mit 30. September 2020, endeten für Oberst Wilfried Tilg 44 Jahre im Dienste der Republik. Nun geht der Ranghohe Soldat in den verdienten Ruhestand. Als Nachfolger wurde Oberst Frank Nalter bestellt, der in Zukunft die Aufgaben übernehmen wird. TTIROL. Oberst Willi Tilg war als Presseoffizier und Abteilungsleiter für die Öffentlichkeitsarbeit des Militärkommandos Tirol zuständig. Nach 44 Jahren endet für Tilg die Dienstzeit. Der frühere Fliegerabwehr- und Ausbildungsoffizier geht nun in den...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
1869 errichtet: Die Trainkaserne in Waltendorf, an der Ecke zur Dr.-Robert-Graf-Straße, diente Transport- und Versorgungszwecken.
2

Einst & Jetzt Teil 25
Trainkaserne Waltendorf: Eine Kaserne im Wohnviertel

In der Waltendorfer Hauptstraße befand sich einst die Trainkaserne. Die Waltendorfer Hauptstraße kennen viele als Wohnstraße, die mit Nahversorgern ausgestattet ist und wo der Bauboom ungebremst Einzug hält. Wie es dort in der Vergangenheit ausgesehen hat, weiß Stadthistoriker Karl Albrecht Kubinzky. "Bis vor wenigen Jahren standen an der Kreuzung Waltendorfer Hauptstraße/Dr.-Robert-Graf-Straße die Reste der 1869 errichteten Hartl-Kaserne, die bis 1918 der k. u. k.-Armee als Trainkaserne...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Um 1880: Die Nordseite des heutigen Andreas-Hofer-Platzes beheimatete zu der Zeit ein großes Monturdepot.
2

Einst & Jetzt Teil 21
Andreas-Hofer-Platz: Karmelitinnen mitten in Graz

Kaum zu glauben, dass am Anderas-Hofer-Platz einmal ein Kloster stand. Der Andreas-Hofer-Platz zählt wohl nicht zu den Lieblingsplätzen der Grazer, hat er doch dringenden Umgestaltungsbedarf. Dieser wird auch seit Jahren angekündigt, passiert ist aber noch nichts. Deshalb ist es umso spannender zu sehen, wie der Platz in der Vergangenheit ausgesehen hat. "Ab dem 17. Jahrhundert stand dort das Kloster der Karmelitinnen, welches unter Kaiser Josef II. aufgelassen wurde. Das Gebäude wurde dann...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
3 3 38

Damals & Heute - K. u. K. MILITÄRSTRAFANSTALT MÖLLERSDORF NÖ 1906 bis ....

Damals & Heute - MILITÄRSTRAFANSTALT MÖLLERSDORF NÖ 1906 mit MARIA THERESIEN SCHLÖSSEL Wikimedia Quelle: Das Schloss Möllersdorf ist ein ehemaliges Schloss in Möllersdorf einer Katastralgemeinde von Traiskirchen in Niederösterreich. Das Gebäude wurde bereits vor 1700 von einem der Grafen Czernin erbaut. Es wechselten aber in rascher Folge die Besitzer, bis es im Jahr 1781 unter Kaiser Josef II. samt dem zugehörigen Hof in eine Kaserne umgebaut wurde. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts...

  • Baden
  • Robert Rieger
1

Weltweit strengster Lockdown verursacht die meisten Todesfälle

Einst wurde Peru als Vorzeigeland und „Erfolgsgeschichte" für Maßnahmen gegen COVID-19 gefeiert. Heute ist das Land die COVID-19-Fallstudie, über die die Befürworter der strikten Maßnahmen nicht mehr diskutieren wollen. Lima ist auf dem besten Weg, Belgien (ein weiteres Land mit strikter Maßnamen) irgendwann nächste Woche zu überholen, da es die weltweit höchsten COVID-19-Todesfälle pro Million hat. Die Fans der strengen Maßnahmen haben das benachbarte Brasilien schnell für die entspanntere...

  • Niederösterreich
  • Dr. Peter F. Mayer
Das Militärluftfahrtmuseum in Zeltweg ist derzeit geschlossen.

Zeltweg
Bangen um das Militärluftfahrtmuseum

Stillstand wegen Corona und Warten auf eine Genehmigung aus Wien. ZELTWEG. Das Militärluftfahrtmuseum in Zeltweg ist noch geschlossen, eine Wiedereröffnung in diesem Jahr ist nicht sehr wahrscheinlich. Dies hängt einerseits an den Bestimmungen im Zusammenhang mit Corona, andererseits gibt es aber auch große Fragezeichen mit notwendigen Änderungen der Widmung. Gute Bilanz Leiter Gernot Schweiger steht aktuell daher vor abgedeckten Ausstellungsstücken. Seit April wartet der Amtsdirektor...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Landttagsvizepräsident von Tirol, Anton Mattle, Brigadier Ingo Gstrein und Landespolizeidirektor Edelbert Kohler
10

Bundesheer
Milizsoldaten für Corona-Einsatz ausgezeichnet

Kürzlich wurden die Soldaten des Militärkommandos Tirol, für ihre Leistungen mit der Einsatzmedaille gewürdigt. ABSAM. Die 2. Kompanie des Miliz-Jägerbataillons Tirol beendete den Corona-Einsatzpräsenzdienst und wurde vergangenen Dienstag in der Andreas-Hofer Kaserne in Absam mit der Einsatzmedaille ausgezeichnet. Unter den Ehrengästen waren der Landtagsvizepräsident Anton Mattle, Militärkommandant Ingo Gstrein und Landespolizeidirektor Edelbert Kohler. Beim Festakt wurden rund 80 Soldaten...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
9

Jägerbataillon 18 veranstaltete
Traditionstag 2020 in der Kaserne Güssing

Am 10. Juli 2020 veranstaltete das Jägerbataillon 19 unter COVID-19 Schutzmaßnahmen in der Montecuccoli-Kaserne in Güssing den alljährlichen Traditionsgedenktag. GÜSSING. Im Zeichen des Gedenkens an die Abwehrkämpfe des k.k. Infanterieregiments Nr. 83 am Fuße der Lipina-Höhe im Jahr 1917 stand der Traditionstag des Jägerbataillons 19. Es war die erste öffentliche Informationsveranstaltung für zivile Verantwortungsträger und Partner seit Ausbruch der COVID-19 Pandemie. Diszipliniertes...

  • Bgld
  • Güssing
  • Elisabeth Kloiber
Die Bezirkshauptmannschaft Linz-Land erhält jetzt vom Bundesheer Unterstützung rund um die Corona-Pandemie.

Haberlander/Tanner
Das Bundesheer unterstützt jetzt Gesundheitsbehörden

Seit 8. Juli 2020 unterstützt das Bundesheer die Gesundheitsbehörden in vier oberösterreichischen Bezirkshauptmannschaften. Zurück geht das auf ein Ansuchen der Landesregierung. OÖ. Seit 8. Juli arbeiten bis zu 30 Personen des Bundesheeres beim Kontaktpersonenmanagement der Gesundheitsbehörden mit. Laut Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) handle es sich dabei unter anderem um Grundwehrdiener und Militärmusiker. Sie und Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP)...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Struckerkaserne in Tamsweg (Archivfoto).
1 3

Peter Eder (Präsident AK-Salzburg)
„Struckerkaserne ist für den Lungau enorm wichtig"

80 Arbeitsplätze und 30 regionale Betriebe wären laut der Arbeiterkammer Salzburg betroffen, würde der Kasernen-Standort Tamsweg geschlossen werden. TAMSWEG. „Die Struckerkaserne ist für den Bezirk enorm wichtig", betont der AK-Präsident und ÖGB-Landesvorsitzender von Salzburg, Peter Eder, anlässlich "widersprüchlicher Meldungen rund um den Kasernen-Standort Tamsweg", wie uns die Arbeiterammer (AK) Salzburg in einer Mitteilung am Montag, 29. Juni, schreibt. "Es wäre ein...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
V.l.: Matthias, Martin und Michael Jaidl sind gleichzeitig beim Bundesheer eingesetzt.
2

Gemeinsam im Einsatz
Vater mit beiden Söhnen beim Militär

Martin Jaidl befindet sich derzeit mit seinen beiden Söhnen im gemeinsamen Einsatz. SCHÜTZEN. Der in Schützen lebende Oberstleutnant Martin Jaidl arbeitet seit 15 Jahren beim burgenländischen Militärkommando. Ebenfalls ist er im Einsatzstab tätig, welcher für die Führung aller Assistenzeinsätze im Burgenland verantwortlich ist. SöhneGefreiter Matthias Jaidl ist 24 Jahre alt und einer der rund 1400 österreichweit eingerückten Milizsoldaten. Momentan befindet er sich als Kraftfahrer und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Katharina Zach
Bei einem Lokalaugenschein am Grenzübergang Kleinhaugsdorf gaben Bundesheer, Gesundheitsbehörde und Polizei Auskunft zur aktuellen Situation.
6

Soldaten helfen an Grenze zu Tschechien
Milizsoldaten leisten Assistenzeinsatz in Kleinhaugsdorf

Erstmals in der Geschichte der Zweiten Republik ist die gesamte Miliz-Einheit im Einsatz an den Grenzen. Militärkommandant Martin Jawurek überzeugt sich von der hohen Motivation und Einsatzbereitschaft der Milizsoldaten an der Grenze in Kleinhaugsdorf zu Tschechien. KLEINHAUGSDORF (ag). Mit der Corona-Krise schlossen sich die Grenzen Europas. Nach und nach dürfen Lkws und Berufspendler die Grenze passieren. Doch unter strengen Sicherheitsvorkehrungen, die allerdings einen hohen Personalstand...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Mit kritischem Blick auf den aktuellen Einsatz der Miliz, fordert SPÖ Tirol-Chef Dornauer den "geordneten Rückzug der Milizoffensive".

Milizeinsatz
Dornauer fordert Rückzug der Milizoffensive

TIROL. Der Einsatz der Miliz, der am vergangenen Montag begonnen hat, wird seitens des SPÖ Tirol Vorsitzenden Dornauer stark kritisiert. Er hinterfragt die Notwendigkeit des Einsatzes und stellt die Frage in den Raum, ob dies nur "der Aufrechterhaltung einer Katastropheninszenierung der Bundesregierung“ dient.  Rückzug der Milizoffensive gefordertMit kritischem Blick auf den aktuellen Einsatz der Miliz, fordert SPÖ Tirol-Chef Dornauer den "geordneten Rückzug der Milizoffensive". Dass die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Militärkommandant von Tirol, Brigadier Ingo Gstrein begrüßt Bundesministerin Klaudia Tanner und Landeshauptmann Günther Platter an der Güterzugkontrollstelle am Brenner.
6

Bundesheer
Verteidigungsministerin auf Truppenbesuch in Tirol

TIROL. Am vergangenen Dienstag wurden die Tiroler Truppen von Verteidigungsministerin Tanner und Landeshauptmann Platter besucht. Die Ministerin bedankte sich bei den Einsatzorganisationen und den Soldaten für ihre gute Zusammenarbeit. Gestartet wurde der Besuch am höchstgelegenen Truppenübungsplatz Österreichs, in der Wattener Lizum. Was stand auf dem Programm?In der Wattener Lizum wurde Ministerin Tanner über das Einsatzspektrum der Brigade informiert. Am Truppenübungsplatz findet derzeit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Schmale Wege: In den 1950er-Jahren sah das Gebäude gegenüber des Sacre Coeur noch so aus, wurde aber bereits in den 1960ern abgerissen.
2

Einst & Jetzt Teil 5
Schörcklhof: Vom Verpflegungszentrum zur TU

An der Stelle des TU-Instituts für Biochemie stand einst der Schörcklhof. Dort, wo heute die Mandellstraße in die Petersgasse übergeht und sich Schüler des Sacre Coeur tummeln, stand vor langer Zeit der Schörcklhof. "Er wurde erstmals 1540 erwähnt und nach seinem Eigentümer, dem Apotheker Georg Schörckl, benannt", weiß Historiker Karl Albrecht Kubinzky zu berichten. Im 18. Jahrhundert wurde das Gebäude vom Militär übernommen. "Zu Zeiten von Österreich-Ungarn befand sich hier ein...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
82

Erste Mobilmachung seit dem Zweiten Weltkrieg
120 Miliz-Soldaten bereiten sich in Güssing vor

Für Marcel Pieber (20) kam der Aufruf zur Teilmobilmachung der Bundesheer-Miliz zu einem günstigen Zeitpunkt. "Als die Corona-Krise ausgebrochen ist, wollte ich mich gerade als Elektrotechniker selbstständig machen. Das fällt jetzt vorläufig weg", erzählt der Wörterberger. Auch Peter Hafner (21) ist in die Montecuccoli-Kaserne nach Güssing eingerückt. "Mein Grundwehrdienst ist drei Jahre her, darum waren die ersten Tage noch etwas ungewohnt", schildert der Deutsch Kaltenbrunner. Für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Milizsoldaten strömten aus ihren Wohnorten im Burgenland, in Niederösterreich und in der Steiermark in die Kaserne nach Güssing ein.
5

Corona-Assistenzeinsatz
Erstmals rückten Milizsoldaten nach Güssing ein

Die Corona-Krise hat die erstmals in der Geschichte der Zweiten Republik die Aufbietung von Milizsoldaten ausgelöst - auch im Burgenland. Diese Woche rückten Milizsoldaten der 2. Jägerkompanie des Jägerbataillons Burgenland in die Montecuccoli-Kaserne nach Güssing ein. Sie kommen aus dem Burgenland, Niederösterreich und der Steiermark und werden im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz an der Grenze eingesetzt. Das Kommando hat Milizoberst Peter Krauss. Bis Ende Mai frischen die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits

Militärkommandant besucht Gmünder Grenze

Anlässlich seines Besuches des Militärkommandaten von Niederösterreich, Brigadier Martin Jawurek, am Grenzübergang in Gmünd, machte er sich ein Bild über die bisher getroffenen Maßnahmen an den Grenzen im Bezirk Gmünd. Derzeit finden mit Unterstützung der technischen Pionierkompanie Melk, der Polizei, der Bezirkshauptmannschaft und der Straßenmeisterei Gesundheitskontrollen an den Grenzübergängen in Gmünd-Böhmzeil und Grametten statt. Unterstützt wurde die Infrastruktur für die Kontrollen...

  • Gmünd
  • Simone Göls
Hesserkaserne in St. Pölten: Sollte es zu Hause einen Verdachtsfall geben, muss dieser sofort gemeldet werden.

Hesserkaserne St. Pölten
Kein Corona-Schutz – Kritik an Bundesheer

Maßnahmen wurden nachgeschärft: Das Bundesheer kontert den Vorwürfe. BEZIRK(kk/pw). Die Corona-Maßnahmen sind derzeit in aller Munde und werden vonseiten der Bevölkerung unter großen Entbehrungen eingehalten. Umso fragwürdiger erscheint einer 69-Jährigen der derzeitige Aufenthalt ihres Enkels beim Bundesheer. "Wie kann es sein, dass ich mich strikt an die Maßnahmen halte, das Haus nicht verlasse und mein Enkel täglich von ungeschützten Gruppen-Aktivitäten nach Hause kommt", fragt sich die...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Die Angelobung der 41 Grundwehrdiener ohne Zuschauer stand im Zeichen der allgemeinen Corona-Situation.
4

Corona-Sicherheitsmaßnahme
Angelobung in Güssing unter Ausschluss der Öffentlichkeit

In einer für Heeresverhältnisse ungewohnten Atmosphäre legten 41 Rekruten in der Montecuccoli-Kaserne in Güssing ihr Treuegelöbnis auf die Republik Österreich ab. Aufgrund der Einschränkungen zur Eindämmung des Covid-19-Virus fand die Angelobung ohne Zuschauer statt. Weder die Eltern und Verwandten der Jungsoldaten noch Ehrengäste noch Militärmusik durften teilnehmen. Beim Festakt wünschte Brigadier Christian Habersatter, Kommandant der 3. Jägerbrigade, den im März Eingerückten "für diese...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Etliche Maßnahmen werden ergriffen, damit das Tiroler Militär noch einsatzbereit bleibt und nicht vom Coronavirus lahm gelegt wird.

Coronavirus
Maßnahmen zum Schutz der Tiroler Soldaten

TIROL. Damit die Einsatzfähigkeit des österreichischen Bundesheeres, in der Corona-Krise, gewährleistet werden kann, setzte das Militärkommando Tirol nun Maßnahmen zum Schutz der Tiroler Soldaten und Kasernen um. Die strategische Handlungsreserve soll nicht auch noch vom Virus lahm gelegt werden. Wie werden die Truppen und Kasernen geschützt?Mehrere Maßnahmen wurden ergriffen, damit die Tiroler Soldaten im Ernstfall einsatzbereit sind. So werden sämtliche Einsatzaufgaben weiterhin unter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Bundesheer
Stellungskommission St. Pölten lässt die Rollbalken herunter

Auch  ein Teil des Militärkommandos NÖ wird ab kommender Woche gesperrt. ST. PÖLTEN (pa). Aufgrund der aktuellen Situation sind ab Montag, 16. März, alle Stellungen in der Stellungskommission in St. Pölten vorerst bis Freitag, den 17. April, ausgesetzt. "Mit dieser Maßnahme kommt das Bundesministerium für Landesverteidigung seiner sozialen Verantwortung und dem Schutz gegenüber der österreichischen Bevölkerung und insbesondere der Jugend nach", so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.Die...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Klaudia Tanner und Thomas Stelzer beschlossen die Modernisierung der Stellungsstraße in Linz.

Militär
Stellungsstraße wird modernisiert

Die Stellungsstraße in der Linzer Garnisonstraße wird bis 2023 saniert und modernisiert. Das hat Verteidiungsministerin Klaudia Tanner zugesagt. LINZ. Beim ersten gemeinsamen Arbeitsgespräch haben Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und Verteidungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) den hohen Stellenwert des österreichischen Bundesheeres betont.  Zu sprechen sind sie dabei auch auf die Modernisierung der Stellungsstraße in Linz gekommen. "Bei der Tauglichkeitsprüfung findet der erste Kontakt...

  • Linz
  • Katharina Wurzer
5

Bundesheer
AVISO: Angelobung in der Schwarzenberg-Kaserne

Über 420 Rekruten erwarten am Freitag, den 28. Februar um 11 Uhr, einen ihrer Höhepunkte im Grundwehrdienst. In der Schwarzenberg-Kaserne werden sie ihr ganz persönliches Versprechen auf die Republik Österreich ablegen. Das Militärkommando Salzburg führt in Zusammenarbeit mit dem Radarbataillon diese Angelobung durch. Die Angelobung ist ein offizieller Akt, bei dem die Rekruten gemeinsam das Treuegelöbnis nachsprechen. Angelobt werden dabei die im Jänner und Februar 2020 bei den...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Wolfgang Riedlsperger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.