24.08.2016, 15:45 Uhr

"Papa verlässt uns" – Chaos im kindlichen Seelenleben

In der Rainbows-Gruppe unter gleichaltrigen Kindern lassen sich die Gefühle ausleben und verarbeiten. (Foto: Rainbows)

Kinder in belastenden Lebenssituationen werden von Rainbows psychologisch und pädagogisch begleitet.

SALZBURG (ap). „Stress, der durch eine Trennung bei den Kindern hervorgerufen wird, kann unter die Haut gehen und Entwicklungsprozesse sowie die spätere Gesundheit beeinflussen“, heißt es in einer Fachstudie, auf die sich auch die Landesleiterin von Rainbows Salzburg, Eva Gitschthaler, stützt. „Umso wichtiger ist es, belastende Erfahrungen wie die Trennung der Eltern durch bewährte pädagogische Angebote abzufedern“, erklärt Gitschthaler.

Erfahrung aus vielen Jahren

Seit mittlerweile 25 Jahren begleitet der Verein Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebensphasen, sei es nach der Trennung oder Scheidung und auch nach dem Tod eines nahestehenden Menschen. In den Rainbows-Gruppen treffen die betroffenen Kinder – sie sind zwischen vier und zwölf Jahren – auf Gleichaltrige, die genau wissen wie sie sich gerade fühlen.

Emotionen ernst nehmen

Denn Wut, Selbstzweifel, aber auch Ängste sind oft Begleiter von Kindern nach Trennung der Eltern. In der Gruppe verstehen alle, warum sie traurig oder zornig sind. In regelmäßigen Gruppentreffen unter der Leitung einer qualifizierten Gruppenleiterin werden nach einem bewährten Konzept alle Themen rund im die Trennung altersgerecht und kreativ bearbeitet. Die Kinder erhalten Anregungen, ihre Gefühle auf verschiedene Arten zum Ausdruck zu bringen und sich ihrer Stärken und Ressourcen bewusst zu werden. Ziel ist, dass sie einen zuversichtlichen Blick auf die neue Familiensituation entwickeln und lernen, damit besser zu Recht zu kommen. Drei begleitende Gespräche mit den Eltern oder Elternteilen runden das gruppenpädagogische Angebot ab.

ZUR SACHE:

Neue Rainbows-Gruppen für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren und Youth-Gruppen für Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren, deren Eltern sich getrennt haben, starten im Oktober in:
• Stadt Salzburg
• Hallein
• Seekirchen und/oder Thalgau
• Saalfelden und/oder Zell am See
• St.Johann
• Tamsweg

Infos und Kontakt:
RAINBOWS-Salzburg,
Maga.Eva Gitschthaler,
Münchner Bundesstraße 121a, OG,
5020 Salzburg,
Tel.:0662/825675;
Mail: salzburg@rainbows.at
Internet: www.rainbows.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.