16.08.2016, 10:52 Uhr

Pongauer Ranggler dominieren am Hochgründeck

Der Pongauer Ranggler Thomas Scharfetter wurde erster in seiner Klasse (14-18 Jahre). (Foto: Symbolfoto von den Landesmeisterschaften: Ranggelverein Pongau)
Am 15. August 2016 trafen sich wieder am Hochgründeck in Wagrain die Ranggler aus Salzburg,Tirol und Bayern, um ihre Kräfte zu messen. Unglaubliche 500 Zuschauer verfolgten die spannenden Kämpfe. Die Athleten ließen sich nicht vom Platz weisen, als zum Schluss beim Hagmoarbrwerb Regenschauer und leichter Hagel für Abkühlung sorgte.

Rettensteiner erfolgreich

Christoph Mayer aus Lend wurde seiner Favoritenrolle gerecht und wurde neuer Hagmoar. Er gewann auch die Klasse 1.
Johannes Rettensteiner vom Rangglerverein Pongau kämpfte sich mit ausgezeichneter Leistung in der Klasse 1 und beim Hagmoar auf Platz 3.

Tagessiegt geht in den Pongau

Anton Wicker prillierte in der Klasse III und holte den Tagessieg für den Pongau. In der Jugendklasse kämpften sich die St. Johanner Tomi Scharfetter und Moritz Höllwart mit Blitzsiegen ins Finale. Nach einem Unentschieden im Finale stand Scharfetter aufgrund einer Sekunde schnelleren Kampfzeit aus der Vorrunde als Tagessieger fest. In der Schülerklasse 10 bis 12 Jahre war Marcel Diepolder, ebenfalls ein Pongauer Ranggler, eine Klasse für sich und wurde souveräner Sieger.

Weitere Pongauer Ranggler am Stockerl:

Klasse 4-6 Jahre: Tristan Laubichler (2. Platz), Lukas Sendlhofer (3. Platz);
Klasse 6-8 Jahre: Markus Leitner (2. Platz), Hansi Schnell (3. Platz);
Klasse 8-10 Jahre: Josef Leitner (3. Platz);
Klasse 10-12 Jahre: Philip Strobl (3. Platz);
Klasse IV.: Rupert Hausbacher (3. Platz), Anton Wicker (1. Platz);
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.