21.06.2016, 11:20 Uhr

Obwaller und Pötzelsberger gewinnen Hochsteintrophy 2016

Hans Peter Obwaller konnte erstmals die Hochsteintrophy gewinnen. (Foto: Ernst Tschautscher)
ST. VEIT (aho). Die Starter beim Hobbyrennen kämpften sich auf der kürzeren Strecke über 3,5 Kilometer und 350 Höhenmeter hinauf, während bei der Trophy 6,9 Kilometer und 700 Höhenmeter zu bezwingen waren. Hans Peter Obwaller (KTM Factory Racing Team) und Rosemarie Pötzelsberger (Team Bikeworks LED Volution) setzten sich in St. Veit erstmals die Siegerkrone auf.
Den zweiten Rang belegte Matthias Lienbacher (Bikeklinik) vor Helmut Fletschberger (RLC St. Veit). Bei den Damen landete Laura Sommerer (Massagepraxis Wolfspfote) auf Platz zwei vor Ursi Fuchs (Bikeklinik).
Die Mannschaftswertung gewann der RC Altenmarkt vor der Mannschaft Bikeklinik 1 und der Veranstaltermannschaft des RLC St. Veit. Schnellster St. Veiter wurde Thomas Obermoser (RLC).

Hölber und Klotz in Hobbyklasse voran

Beim Hobbyrennen siegte Christoph Hölber vor Nico Schippel und Walter Seidl. In der Damenwertung gewann Bernadette Klotz vor Sandra Reisenhofer und Tanja Sonntagbauer. Letztere kam auch der Mittelzeit am nächsten und durfte sich über einen Tandemflug freuen. Den Hobby-Mannschaftssieg fuhr das Team von den Dirty Dogs ein. Platz zwei sicherte sich das Team von den Technik Buam vor Tri+Run Schwarzach.
RLC-Obmann Franz Ralser freute sich über die vielen fantastischen Fans am Streckenrand. "Es gab harte, aber sportlich-faire Duelle. Wir möchten uns als Veranstalterverein bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Sponsoren für die unfallfreie Radveranstaltung bedanken", sagt Ralser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.