29.08.2016, 15:06 Uhr

"Oktoberfest" im August: Rekawinkler feierten Frühschoppen beim Mayerwirt

Franz Kerschbaum, Katrin Schöndorfer, Franz Kettele und Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner.

Die Rekawinkler Dorfgemeinschaft feierte einen zünftigen Frühschoppen im Gasthaus Mayer.

PRESSBAUM. Weil im September sowieso viele Veranstaltungen stattfinden und um den Sommerabschluss gebührend zu feiern, verlegte die Rekawinkler Dorfgemeinschaft unter Obmann Franz Kerschbaum ihr Oktoberfest kurzerhand auf Ende August und funktionierte es zum Frühschoppen um. Erstmals wurde dabei mit "Mayerwirt" Roland Mayer kooperiert, der köstliche Grillhendl und Spanferkel auftischte. Hilfe bekam er dabei unter anderem von Grillhendl-Chef Günter Brazda, der von der frechen Musikertruppe, den Schöpfl Buam, kurzerhand zu Sepp Forcher umbenannt wurde. Mit viel Applaus und Gelächter dankte das Publikum für die Unterhaltung – und sogar dafür hatte die Truppe einen Spruch parat: "Der Applaus ist das Brot der Künstler – deshalb sind wir drei auch so dürr."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.