17.06.2016, 08:22 Uhr

Kreisverkehr soll mit Kunstwerk geschmückt werden

REUTTE (rei). Nein, es ist kein Siegerpokal, den Bgm. Luis Oberer da in der Hand hält, sondern das Modell eines Kunstwerkes, das künftig einmal den Kreisverkehr in der Innsbrucker Straße schmücken soll. Das Gebilde stellt einen Erdball dar. Was hier klein dargestellt ist, wird in Natura 6,10 Meter hoch sein und einen Durchmesser von drei Meter aufweisen. Die Gestaltung stammt von Toni Amort. Ein ähnliches Kunst gibt es bereits in Imst. Für die Kosten kommt die "Neue Heimat Tirol" (NHT) auf. 25.000 Euro wird die Skulptur kosten. Die Gemeinde muss die Kosten für das Fundament tragen. Auch eine Beleuchtung soll es geben, die ebenfalls von der Gemeinde zu finanzieren sein wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.