10.08.2016, 00:00 Uhr

Schutzdamm bringt Sicherheit entlang des Weges

Von der gegenüberliegenden Seeseite erkennt man das Ausmaß des Felssturzes. Unmittelbar hinter der Baumreihe am See befindet sich der Schutzdamm. (Foto: Eberle)
TANNHEIM (rei). Der Aufwand war riesig, um den Weg zurück zum Einstieg des Bergpfades zur Traualpe und weiter zur Landsberger Hütte wieder sicher zu gestalten. Anfangs glaubte man, das man auf dieser Seite des Weges nie mehr wird gehen oder fahren können.
Der Bau eines imposanten Schutzdamms sorgt jetzt aber für Sicherheit. Wer direkt am Damm vorbeispaziert oder von der gegenüberliegenden Seeseite auf den Damm blickt, bemerkt diesen im ersten Moment gar nicht.
Es ist aber der Blick von der gegenüberliegenden Seeseite, der erst verdeutlicht, wie groß jenes Ereignis war, welches am See alles verändern sollte.
Übrigens ist der Schutzdamm nicht das einzige Bauwerk im Bereich des Schutzgebietes, das man erst bei genauerem Hinsehen "entdeckt": Der Traualpsee ist ein Juwel. Keine Frage. Im oberen Bereich ist er aber aufgestaut. Die Elektrizitätswerke Schattwald nützen ihn für die Stromerzeugung. Viele, die das nicht wissen, bemerken den aufgesetzte Staumauer aber nicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.