06.09.2016, 05:00 Uhr

Vor 25 Jahren im Außerfern

Patricia Wartusch eroberte erstmals den Außerferner Tennis-Meistertitel. (Foto: Archiv)

Ein Blick in die Blickpunkt-Ausgabe Nr. 36 vom August 1991

AUSSERFERN (rei). Heute sind wir es gewohnt, dass wir unser Altpapier fortlaufend über das Jahr in den zuständigen Recyclinghöfen abgeben. Vor 25 Jahren war das nicht so. Das Rote Kreuz führte jährlich zwei Sammlungen durch. Die Zeit dazwischen musste das Papier daheim gestapelt werden. Doch auch die Sammlung durch das Rote Kreuz war gefährdet, weil der Papierpreis so tief lag, dass die Sammlung nicht mehr rentabel war. Daher sprangen die Gemeinden als Zahler ein und sicherten die Altpapiersammlung im Bezirk.
In Lechaschau wurde zum 5. Mal ein großes Spielefest am Sportplatz durchgeführt.
Die Gendarmerie musste mehrfach im Tannheimer Tal aktiv werden, nachdem eine Gruppe junger Türken mehrfach in Lokalen und bei Festveranstaltungen Schlägereien und Messerattacken anzettelte. Die Gendarmerie konnte die Übeltäter ausforschen und zur Anzeige bringen.
In Holzgau feierte Pfarrer Markus Sommer sein 25-jähriges Priesterjubiläum.
Den Waldzustand nachhaltig verbessern - unter dieser Vorgabe starteten die Forstinspektionen im Bezirk mehrere Projekte, die auf eine Dauer von 20 Jahren ausgelegt wurden.
Erstmals legte das Österreichische Statistische Zentralamt Zahlen aus der Volksszählung vor. Für den Bezirk Reutte wurden damals 29.403 Einwohner und 10.333 Haushalte ausgewiesen.
Patricia Wartsuch eroberte den Außerferner Meistertitel im Tennis. Die junge Außerfernerin setzte sich im Finale gegen die favorisierte Marlies Vindl durch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.