14.03.2016, 11:16 Uhr

Abenteuer Afrika für Haas erfolgreich

Christian Haas mit der österreichischen Botschafterin und dem algerischen Staatsfernsehen. (Foto: privat)
AUSSERFERN/ALLGERIEN. Das Abenteuer Algerien war für Christian Haas und seine Arbö Denzel Cliff Equipe ein voller Erfolg. Insgesamt startete das Team bei zwei Eintagesrennen, sowie zwei dreitägigen Rundfahrten. Die Rennen gehörten alle zum Kalender der UCI Afrika Tour und waren dementsprechend gut besetzt. Beim Auftaktrennen in der Hauptstadt Algier wurde Christian unter tausenden Zuschauern 27. Es folgte die erste Rundfahrt rund um die Küstenstadt Oran, die ersten beiden Tage waren vor allem vom Wind geprägt, am dritten Tag ging es dann über mehrere Bergwertungen bis zum finalen Anstieg, wo Christian mit Rang 18 einen 26. Rang im Gesamtklassement fixieren konnte. Direkt im Anschluss folgte das zweite Eintagesrennen wo sich Christian für die Sprinter im Team einspannte. Nach einem Ruhetag startete die zweite Rundfahrt. Diese führte über 100 flache Kilometer in einen langen Schlussanstieg, dort konnte sich dann Haas international in Szene setzen und auf einen furiosen 10. Platz fahren. Im Ziel wurde er von der österreichischen Botschafterin empfangen.
„Das Abenteuer Afrika war sportlich ein Erfolg, ein Top 10 Resultat zu Beginn der Saison ist natürlich eine super Sache", berichtet der Radprofi.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.