25.04.2016, 10:34 Uhr

Spannende Meisterschaftsrunde im Fußball

(Foto: Archiv/MEV)

Siege, Niederlagen, Unentschieden: Für die Außerferner Teams war diesmal alles dabei.

Landesliga West
Axams - Reutte 0:4 (0:2)

AXAMS (mh). Der SV Reutte, der in dieser Saison in den unteren Tabellenregionen gegen den Abstieg kämpft, nutzte jede Schwäche der Gastgeber gnadenlos aus und kam bereits in der ersten Hälfte zu einer komfortablen 2:0-Führung. Auch in der zweiten Hälfte konnten die Axamer kaum Impulse setzen und mussten sogar noch in der Schlussviertelstunde zwei weiter Gegentreffer hinnehmen.
Gebietsliga West
Veldidena -Vils 4:4 (1:1)

INNSBRUCK (rei). Vier Tore auswärts schießen und dennoch nur einen Punkt holen - das ist wirklich ärgerlich. Dem FC Vils ist es aber Kunstrasen im Beselestadion so ergangen. Die Tore für die Außerferner erzielten Philipp Fellner (39., 47., 56.) und Armin Kinigadner (70. Minute).

Bezirksliga West
Steinach - Reutte 1b 2:0 (0:0)

STEINACH. Reutte wurde schon in der 24. Minute arg geschwächt: Michael Wind verhinderte auf unreguläre Weise eine Torchance und sah "Rot". In Unterzahl konnte der SV Reutte das Spiel zunächst bis zur 67. Minute offen halten, dann zogen die Gastgeber auf 2:0 davon.

1. Klasse West
Imst 1b - SPG Lechtal 3:0 (1:0)

IMST. Diese Niederlage kostete die Lechtaler einen wichtigen Platz in der Tabelle, sie stehen jetzt auf dem zehnten Rang. Die Gastgeber gingen in der 24. Minute mit 1:0 in Führung. Nach dem Wiederanpfiff zugen die Imster durch Tore in der 57. bzw. 60. Minute auf 3:0 davon.
Lechaschau - SVI 1b 3:1 (1:1)
LECHASCHAU. Robert Bosnjak war es in Minute 27, der die Gastgeber mit 1:0 in Führung brachte. Doch unmittelbar darauf fiel zum Entsetzen der Zuschauer das Tor zum 1:1. Keine 60 Sekunden waren da wieder gespielt. Mit 1:1 ging es in die Kabinen. Im zweiten Spielabschnitt gab es abermals zwei Tore in kurzer Zeit, diesmal beide für Lechaschau. Sandro Hoheneder war in der 53. und in der 55. Minute erfolgreich. Lechaschau siegte vor 150 Zuschauern mit 3:1.
Zugspitze - Mieders 2:2 (1:2)
EHRWALD. Mit Mieders kam eine der Spitzenmannschaften der 1. Klasse West nach Ehrwald. Dass man zu Recht vorne mitspielt, bewiesen die Gäste in der 35. Minute, sie gingen mit 0:1 in Führung. Doch bereits drei Minuten darauf glich Rene Strobl zum 1:1 aus. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff dann allerdings der neuerliche Rückstand. Erst in der 86. Minute glückte Marco Schmid der Ausgleich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.