30.05.2016, 09:23 Uhr

Vorne spielt dzt. keiner mit

(Foto: MEV)

Aufstiegskandidaten aus dem Außerfern gibt es derzeit in den Ligen des Tiroler Fußballverbandes nicht.

Landesliga West
Reutte - Neustift 0:0

¶REUTTE (rei). Dieses Unentschieden schwerzt: Auf eigener Anlage empfing Reutte am Wochenende den direkten Tabellennachbarn aus Neustift. 150 Zuschauer fanden sich im Dreitannenstadion ein, um die Partie zu sehen. Tore wurden ihnen nicht serviert, es blieb nach 90 Minuten beim 0:0.
Für Reutte ist das Unentschieden bitter: Mit einem Sieg hätte man Neustift in der Tabelle überholt und hätte auch Oberperfuss (Niederlage beim IAC) überholt. Statt dem möglichen neunten Tabellenplatz ist es somit beim elften geblieben.

Gebietsliga West
Vils - Schmirn 2:0 (0:0)

VILS. Immerhin 250 Zuschauer sahen die Begegnung Vils gegen Schmirn. Und die Fans der Grenzstädter hatten am Ende auch allen Grund zum Jubeln, die Vilser siegten 2:0. Allerdings mussten sich die Zuschauer etwas in Geduld üben, den ehe der erste Treffer fiel, vergingen 77 Minuten. Armin Knigadner war es, der aus einem Elfmeter die Führung erzielte. Doch wirklich sicher kann man sich bei einer derart knappen Führung nie sein und so kam die Erlösung erst in Minute 88. Da war es Andreas Pittracher, der für den Endstand sorgte. In der Tabelle rückten die Vilser auf Platz vier vor.

Bezirksliga West
Patsch - Reutte 5:0 (3:0)

PATSCH. Zwei Plätze in der Tabelle nach unten führte diese Begegnung den SV Reutte. Schon nach 36 Minuten war so gut wie klar, dass hier für die Außerferner nichts zu holen ist - der SVR lag mit 3:0 zurück. Das 4:0 dann in Minute 53. Es nützte auch nichts, dass die Gastgeber nach einer gelb/roten Karte einen Spieler weniger am Feld hatten (75.). Der Treffer zum 5:0 fiel in der Nachspielzeit.

1. Klasse West
Zugspitze - Sautens 5:2 (1:1)

EHRWALD. Die Gäste gingen in der 9. Minute mit 0:1 in Führung. In der 26. Minute war es denn Marko Jelken, der für den Ausgleich sorgte. In der zweiten Spielhälfte war es dann Piere Müller, der vorzeitig die Weichen zugunsten der SPG stellte, er traf zum 2:1 (46. Minute). Es folgte der Ausgleich, dann zogen aber die Gastgeber auf 5:2 davon.

Lechtal - Mieders 0:7 (0:4)
STANZACH. Ein Spiel, das man nur ausblenden kann. Mit vier Toren lagen die Lechtaler zur Halbzeit zurück, am Ende hieß es 7:0 für den Tabellenführer aus Mieders.

Ried - Lechaschau 1:1 (0:1)
RIED. Sandro Hoheneder war es, der die Lechaschauer in der 30. Minute mit 1:0 in Führung schoss. Aus einem Sieg wurde es aber nichts. In der zweiten Halbzeit fiel der Ausgleich. Weitere Treffer gab es nicht.

2. Klasse West
Vils 1b - Grins 4:0 (2:0)
VILS. Zwei Treffer in der ersten Halbzeit, zwei weitere in der zweiten Spielhälfte: die zweiten Mannschaft aus Vils siegte komfortabel mit 4:0.

Außerferner Fußball-Liga
AUSSERFERN. Tabellenführer Pflach wurde seiner Favoritenrolle gegen Steeg/Holzgau gerecht und siegte mit 2:0. Auch im Nachtragsspiel gegen Elmen siegte man 1:0. Verfolger Höfen siegte gegen Elmen auswärts mit 5:1. Weitere Ergebnisse: Ehenbichl - Pinswang 4:1; Breitenwang - Zugspitze 4:1. Pflach bleibt an der Tabellenspitze, Schlusslicht ist weiterhin die SPG Steeg/Holzgau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.